300 Tage...300 Mitglieder. Wir begrüßen unser 300. Mitglied!

Enterosgel/bullrich Salz

Pfeifferin
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 10
Registriert: 11. Feb 2017, 08:06

Enterosgel/bullrich Salz

Beitragvon Pfeifferin » 2. Mär 2017, 11:07

Hallo...
Mir wurde von meinem Bekannten Enterosgel zum entgiften bzw darmreinigen empfohlen....und bullrich Salz...hat jemand Erfahrung damit?

Lg
Kerstin



Pfeifferin
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 10
Registriert: 11. Feb 2017, 08:06

Re: Enterosgel/bullrich Salz

Beitragvon Pfeifferin » 2. Mär 2017, 11:12

Apotheke-Athoc.de...zum nachlesen

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 435
Registriert: 7. Okt 2016, 09:36

Re: Enterosgel/bullrich Salz

Beitragvon Schorsch » 2. Mär 2017, 12:07

Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen das ein Salz allein eine effektive Darmreinigung ist.
Ich rate zu einer ganzheitlichen Darmkur mit Betonit / Flohsamenschalen und einem hochdosiertem Probiotika.
Auch Symbioflor Produkte sind ok, beinhalten aber weniger Kulturelle Vielfalt an Stämmen.
Beim Darm kommt es ja bekanntlich auf das Millieu an und daher muss:

1. die Bedingung stimmen nicht zu sauer nicht zu basisch (Hierfür Betonit / Flohsamen + möglichst basische Ernährung)
2. effektive Mikroorganismen eingebracht werden (ein Top Produkt ist hier z.B. https://www.hlh-biopharma.de/produkte/d ... nigung.php)

Außerdem ist ein Heilfasten sehr gut. Und wenn man den Entgiftungsgedanke vorantreibt, sollte man eher Spirulina nehmen da es neben der Entgiftung die Floxnotwendigen Mineralien Vit B12, Kalium, Magnesium , Eisen liefert.

Wenn man sich mit Darmsanierung länger befasst und vielseitig liest, weiß man genau worauf es ankommt.
Ein Salz allein ist sicherlich nicht die Lösung.

LG

Wolfgang
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 37
Registriert: 11. Jan 2017, 11:23

Re: Enterosgel/bullrich Salz

Beitragvon Wolfgang » 2. Mär 2017, 13:26

Hallo Pfeifferin,

volle Zustimmung für Schorsch, Bullr.-Salz ist m. E. grundsätzlich in der heutigen Zeit nicht so sinnig in Bezug auf Natriumgehalt und einhergehenden Beiwirkungen auf Blutdruck etc.
Dieses Produkt besteht m. W. aus reinen Natriumsalzen, welche aus chemischer Sicht Säuren neutralisieren und deshalb Sodbrennen kiurzfristig mindern/Löschen. Übrig beliben aber immer lede Menge Natriumionen, die wir in aller Regel mit unseren Ernährungsgewohnheiten eh im Überfluss zu uns nehmen.
Weitaus sinniger erscheint mir insofern besagtes Bentonit oder rückstandsarme Heilerde, welche erstens den pH-Wert längerfristiger oben hält, da es eine Sofortwirkung zeigt und auch ein Puffersystem aufweist, welches den pH-Wert auch bei wiedereinschießender Säure puffern und in guter Balance halten kann, zumindest viel länger als jedes gängige Antazidum.
Ferner sehe ich in Bezug auf eine Engiftungswirkung durch die extreme Oberfläche und Ad- sowie Absorptionseigenschaften von feinst vermahlener Heilerde echtes Potential für einen Baustein zur Sanierung.
Ich selber nutze Luv.. Mikrofein gegen meine teils extreme Übersäuerung bzw. massives Sodbrennen, wirkt sehr gut und ich habe keine Nebenwirkungen bis auf teilweise etwas Darmträghheit wenn ich zuviel davon eingepfiffen habe. In vernünftigem Rahmen von ca. 10 gramm/tag aber ist alles roger.
Generell aufpassen sollte man bei Heilerde unbekannter Herkunft oder eben bei sehr billigen Produkten, da es auch stark radioaktiv belastete Heilerde gibt und DIE brauchen WIR nimmer......

Alles Gute
Wolfgang


Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste