Alternative Augentropfen ohne FC z.B. bei Bindehautentzündungen

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 482
Registriert: 7. Okt 2016, 09:36

Alternative Augentropfen ohne FC z.B. bei Bindehautentzündungen

Beitragvon Schorsch » 11. Apr 2017, 18:49

Hallo,

oft stellt sich die Frage, welche Augentropfen als Alternative zu Ofloxacin oder Floxal ?

Eine Bekannte die lange Zeit in einer Augenarzt Praxis gearbeitet hat, gab mir darauf diese Antwort:

...so pauschal kann man das schwer beantworten.
Ist es lediglich eine Bindehautentzündung oder sogar eine Keratitis (Hornhautentzündung)?
Bei einer Bindehautentzündung würde ich immer erst Alternativen probieren wie Augentrost (Euphrasia AT von Wala), Fenchelaufgüsse oder eine Mischung aus Honig und abgekochtem Wasser (niemals Kamille am Auge verwenden).
Weitere Alternativ bestehen z.B. auch mit Tobramycin, Gentamicin und bei schwerer Bindehautentzündung POSIFENICOL C 1% Augensalbe


Bei einer Hornhautentzündung muss man schon sehr aufpassen...man kann o.g. auch anwenden, aber muss vorsichtiger sein, da es bei sehr ausgesprägten Hornhautentzündungen als Komplikation zu HH-Trübungen und HH-Narben kommen kann.
Wurden noch weitere AT verschrieben? Es gibt nämlich von jeder Entzündung am Auge auch wiedet versch. Ursachen (Viren, Bakterien, Pilze oder einfach trockenes Auge, etc.)
Wenn es nur Ofloxacin war, ist es rein bakteriell.
Aber die Info ob nur die Bindehaut betroffen ist, wäre schon wichtig.

Grundsätzlich ist das Risiko von Schäden auch bei lokalen FC haltigen-Tropfen egal ob Ohr oder Auge nicht zu unterschätzen. Im Standard wird sehr schnell ein FC haltiges Mittel verschrieben wie Floxal etc... Man sollte das definitiv gleich klarstellen und am besten sagen das entsprechende Person auf FC reagiert hat und eben keine vertägt. Dann gibts keine langen Diskussion.

Gruß Schorsch



PS Warum auch diese Mittelchen schlecht sein können, kann man in diesem Link lesen:

http://fluorchinolone-forum.de/viewtopic.php?f=69&t=232



Zurück zu „Fragen / Infos / Hinweise zu Symptomen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste