Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

Endlich! Annahme des ICD-Codes! Lest hier: KLICK

Ausschreibung eines Pharmakovigilanzforschungsprojektes zur Entwicklung der Verordnungen von Fluorchinolonen in Deutschl

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3171
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Ausschreibung eines Pharmakovigilanzforschungsprojektes zur Entwicklung der Verordnungen von Fluorchinolonen in Deutschl

#35146

Beitragvon Levoflox26 » 06.06.2024, 14:01

Das BfArM schreibt aus: Ausschreibung eines Pharmakovigilanzforschungsprojektes zur
Entwicklung der Verordnungen von Fluorchinolonen in Deutschland


bm-phvig-20240524-projekt-fq.pdf
(252.99 KiB) 47-mal heruntergeladen
bm-phvig-20240524-projekt-fq.pdf
(252.99 KiB) 47-mal heruntergeladen


Auf die Ergebnisse bin ich gespannt. Aber das wird sicher wieder ein Jahr minimum benötigen. Wieder ein verschenktes Jahr, in dem das BfArM nicht angemessen auf die Verordnungspraxis reagiert. Was erwarten sie denn, wenn sie einen "Rote Hand Brief" nach dem nächsten raus bringen? Sie müssen doch so langsam mal merken, dass das nicht funktioniert. Warum nehmen sie nicht endlich die Ärzte in die Pflicht?

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Zurück zu „Anwendungsbeschränkungen von Fluorchinolonen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast