Seite 1 von 1

Entgiftung nicht wissenschaftlich anerkannt

Verfasst: 26.04.2019, 22:18
von spacerat
viele wollen die Fluorchinolonvergiftung mit verschiedenen Methoden entgiften.

Generell sind die oft angewendeten Entgiftungsmethoden in der Wissenschaft jedoch nicht belegt
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/4576574.stm
http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/4616603.stm

They dismissed detox tablets, socks, body wraps, diets and eating Nettle Root extract or drinking herbal infusions or "oxygenated" water in a bid to make natural procedures more effective.

Re: Entgiftung nicht wissenschaftlich anerkannt

Verfasst: 05.07.2019, 18:49
von Fee1970
Hey Spacerat,

die schreiben aber nicht darüber wie ein gestörter Darm entgiften kann. Dass eine löchrige Darmschleimhaut die giftigen Stoffe, die zum Abtransport im Darm bereit gestellt werden, wieder in den Blutkreislauf zurück holt. Der Filter im Darm ist dann nömlich kaputt und dann entstehen die ganzen Unverträglichkeiten. Weil Stoffe die normalerweise die Darmschleimhaut NICHT passieren können und ausgeschieden werden, diese dann auf einmal doch passieren könneem und so wieder aufgenommen werden.

Die scheinen in diesen Berichten von einem voll funktionsfähigen Darm auszugehen.

Gruß, Fee