Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen hier: https://www.nebenwirkungen.de/online-melden

Hautbrennen und stechen im ganzen Körper

fzue
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 16
Registriert: 17.11.2018, 12:03

Hautbrennen und stechen im ganzen Körper

#10062

Beitragvon fzue » 20.02.2019, 15:59

Hallo zusammen,

ich bin 5 Monaten post flox. Seit ca 6 Wochen habe ich nun starkes Hautbrennen und Stechen im gesamten Körper. Das Ganze ist mittlerweile unerträglich, begleitet mich jedoch rund um die Uhr. Letzte Woche war ich bei einem Neurologe, der jedoch kein Nervenverletzungen oder Entzündungen feststellen konnte und somit Neuropathien ausschloss.

Können das wirklich noch Auswirkungen von Cipro sein? Was sollte ich Eurer Meinung dagegen unternehmen? Mein B12 Wert ist erhöht und somit habe ich Keltican Forte erstmal ausgeschlossen. Jeder Tag ist dadurch ein reisen Qual und es scheint keine Ende in Sicht zu sein.

Viele Grüße



Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1651
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10065

Beitragvon Maximus » 20.02.2019, 16:54

Hallo fzue,

immer wieder erstaunlich was Neurologen so von sich geben.

Es gibt nämlich kein diagnostisches Verfahren, mit dem man eine Neuropathie ausschließen kann.

Die diagnostischen Verfahren, die es bislang gibt :

A) Messung der Nervengeschwindigkeiten (NLG) bei Verdacht auf eine Schädigung großkalibrischer Nervenfasern
und
B) Hauptbiopsie bei Verdacht auf eine Schädigung kleinkalibrischer Nervenfasern

dienen allein der Bestätigung einer Neuropathie, was aber auf Grund mangelnder Sensitivität der o.g. diagnostischen
Verfahren nicht immer gelingt.

Hautbrennen jedenfalls ist ein typischer Hinweis auf das Vorliegen einer Neuropahtie eventuell einer Small Fiber Neuropahtie
und eine Hauptbiopsie hat der Neurologe sicherlich nicht veranlasst oder ??

2 Möglichkeiten entweder Flox ist die Ursache oder zuviel Vitamin B6 eingenommen.

Ich weiß jetzt nicht wieviel Vitamin B6 du täglich nimmst ??

Bei einer Flox bedingter Neuropahtie fehlt es bislang an einer adäquaten Therapie.

........

B12 Wert ist erhöht, dann B12 weglassen.


Gruß
Maximus

cf12
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 597
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10067

Beitragvon cf12 » 20.02.2019, 17:55

Hallo,

bei mir wurde die PNP mit einem einfachen Stimmgabeltest nachgewiesen. Leider können die Kassenmediziner keine dauerhaft erfolgreiche Therapie anbieten. Deshalb wäre eine Untersuchung bei einem Mito-Mediziner zu empfehlen, damit evtl. Mängel an Mikronährstoffen beseitigt werden können. Wenn die PNP noch nicht so weit fortgeschritten ist, hilft evtl. die zusätzliche Gabe von hochdosiertem Vitamin B1 sowie ALA. Ein Mangel an Coenzym B12 (Adenosylcobalamin) schädigt die Myelinscheiden und sollte unbedingt beseitigt werden. Labortechnischer Nachweis eines Coenzym B12 Mangels: Methylmalonsäure i.U. (z.B. im Internet oder beim Mito-Mediziner). Gute Besserung! :)

Viele Grüße

cf12

Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 1651
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10070

Beitragvon Maximus » 20.02.2019, 21:50

Hallo Zusammen,

ja Stimmgabeltest, die Sensibilität mit einen Wattestäbchen prüfen , das Kälteempfinden mit einer Münze prüfen, das
gehört mit dazu. Dies kann bei einer Neuropathie pathologisch ausfallen, kann aber zu Beginn einer Neuropathie oder bei
einer Neuropathie die vorrangig die Schmerzfasern betrifft ( Hautbrennen ) unauffällig sein.

Gruß
Maximus

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10071

Beitragvon Levoflox26 » 21.02.2019, 00:18

Hallo,

bei mir waren die Messungen der Nervenleitgeschwindigkeit abweichend, von Arzt zu Arzt. Mal waren sie normal, mal nicht. Die letzte Messung lag innerhalb der Norm. Aber die anderen Tests, wie Stimmgabel, Warm/kalt Empfindungen, Schmerzempfindungen (Stechen mit spitzem Holzstäbchen) weisen auf eine Small Fiber NP hin. Die Neurologin attestiert mir die Diagnose allerdings erst, wenn sie auch in einer Hautbiopsie bestätigt ist. Aber sie kriegt es nicht auf die Reihe, das in die Wege zu leiten, weshalb ich das jetzt selbst machen werde. Die Uniklinik München hat abgelehnt und mich nach Würzburg verwiesen. Und selbst eine Hautbiopsie scheint nicht 100%ig, je nachdem wo das Gewebe entnommen wird.

fzue, vielleicht solltest du auch versuchen, dich in einer Uniklinik untersuchen zu lassen. Du musst allerdings einen Facharzt finden, der dich einweist. Ich war jetzt bei zwei Neurologen, beide hatten keine wirkliche Ahnung von Flox. Die gehen immer von den bekannten Neuropathien aus, das haut bei uns aber nicht so hin. Es wird ziemlich sicher auch bei dir eine Flox bedingte NP sein, bei mir fing das auch erst nach einigen Monaten an. An manchen Tagen ist es vollkommen verschwunden, dann wieder tagelang vorhanden. Ich habe lange Keltican, zusätzlich B12 und Alpha-Liponsäure versucht und auch die anderen üblichen NEM, wie S Acetyl Gluthation, MitoQ, Coenzym Q10, Whey, Kollagen 2, MVM-A, Magnesium usw. Kurzfristig hatte ich zwischendurch ein paar bessere Tage aber insgesamt gesehen, hat mir das alles nicht mehr gebracht, als das erste Jahr, in dem ich noch nichts von Flox wusste und gar nichts genommen hab.
Ich schaffe es allerdings auch nicht, mich stark KH reduziert bzw. ketogen zu ernähren oder zu fasten. Ich hab die KH so gut ich kann eingeschränkt, bin aber noch weit weg von weniger als 50g/Tag. Vielleicht wird es deshalb nicht besser.

Ich wünsch dir alles Gute.

lg uschi
gefloxt 10/2016 - 10 x 500mg Levo
9/2017 - 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

fzue
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 16
Registriert: 17.11.2018, 12:03

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10072

Beitragvon fzue » 21.02.2019, 07:16

Nein, eine Hautbiopsie wurde nicht gemacht.
Vitamin B Präparate nehme ich derzeit keine. Aktuell nehme ich Magnesium, Vit. D3 und K2 sowie Q10 und MSM Pulver.

Was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich auch ein Druck/Spannen rund um die Nase habe. Im Tagesverlauf relativ stark aber auch teilweise kaum spürbar. Psychisch bereitet mir das enormen Druck und ich habe stellenweise das Gefühl ich verliere die Kontrolle.

fzue
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 16
Registriert: 17.11.2018, 12:03

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10096

Beitragvon fzue » 22.02.2019, 07:18

Gestern wurden dann noch meine Nervenbahnen gemessen und Auffälligkeiten.
Der Neurologe war ratlos und hat klar geäußert, dass er mir nicht sagen kann was mir fehlt.

Habt ihr eure NP in den Griff bekommen? Und wie lange hat der Spaß ca. angehalten?

Bader
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 74
Registriert: 02.03.2018, 18:47

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10098

Beitragvon Bader » 22.02.2019, 09:13

Hallo fzue,

hab Dir eine PN geschrieben.

Schöne Grüße
Bader

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 160
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10111

Beitragvon NiewiederCipro » 22.02.2019, 15:48

Hallo,
ich kenne die Nervenschmerzen unter Flox nur zu gut. Es ist die Hölle.
Bei mir gab es ab Monat 6 postflox eine deutliche Verbesserung. Erst wurde es ganz schlimm (Brennen, Kribbeln, Taubheit, alles irgendwie zusammen), ich dachte, ich werde bekloppt :|

Am anderen Tag bin ich aufgewacht und von da an wurde es jeden Tag besser. Manchmal auch tagelang kein Brennen.
Was geblieben ist, sind taube Fingerspitzen (Karpaltunnel-Syndrom) und Kribbeln der Füße/Unterschenkel in unterschiedlicher Intensität.
Das ist zwar auch nervig, aber kein Vergleich zu dem Brennen.
Das Brennen tritt nur noch sporadisch auf, wenn ein neuer Schub kommt oder ich "falsch" gegessen habe (bin jetzt Monat 10 postflox).
Ich hoffe, es bessert sich noch, aber wie gesagt, kein Vergleich zu Flox-Beginn mit dem Brennen.

Von daher: Bitte durchhalten, es wird bestimmt besser!!!

Gute Besserung
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Irena
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 40
Registriert: 13.02.2017, 18:53

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10112

Beitragvon Irena » 22.02.2019, 16:35

Hallo fzue und liebe Mitforisten,
es ist lange her, dass ich zuletzt etwas im Forum geschrieben habe, aber die Schilderungen Deiner Nervenschmerzen lassen mich wieder zur Tastatur greifen.
Das Positive zuerst: Es wird besser. Das Negative: Es dauert.
Ich bin jetzt gut 4 Jahre postflox und hatte im Jahr 2 - 3 1/2 massive Nervenschmerzen: Kribbeln, Taubheit, Ameisenlaufen, Hitzeattacken, Brennen - vor allen in den Händen, aber auch am Bauch, den Beinen und
Füßen. Seit 2 Jahren - seit ich hier im Forum bin - nehme ich Magnesium, oft Coenzym Q10 und immer wieder Keltican forte. Seit ca. 6 Monaten nun stelle ich immer weitere Verbesserungen fest.
Das Kribbeln taucht nur noch an den Fingerkuppen des kleinen und des Ringfingers auf, meist nur an der linken Hand.
Manchmal wache ich morgens auf und wundere mich, dass ich ohne Probleme bin.
Eine letzte Beobachtung: Ich habe immer wieder Keltican forte einige Wochen lang ausgesetzt und immer eine leichte Verschlechterung festgestellt, dann habe ich wieder angefangen. Ich werde es also gemäßigt weiternehmen. Ärzte konnten mir nicht helfen......
Dir alles Gute und verlier' nicht den Mut!
Liebe Grüße!
Irena

fzue
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 16
Registriert: 17.11.2018, 12:03

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10132

Beitragvon fzue » 23.02.2019, 13:14

Hattet Ihr denn auch Probleme im Gesicht? Ich habe seit ca. 3 Wochen eine Art Druck auf und um die Nase. Das zieht teilweise bis zu den Zähnen oder in die andere Richtung zur Stirn. Das ist aktuell am schlimmsten und begleitet mich den ganzen Tag. Ich weiß nicht, ob ich diesbzgl. ein Arzt konsultieren sollte oder einfach noch Zeit vergehen lasse. Das macht mich echt wahnsinnig.

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 160
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10141

Beitragvon NiewiederCipro » 23.02.2019, 16:50

Hallo,
ja Druck im Gesicht und am Kopf (Helmgefühl) kenne ich auch. Es dauert meist 2-3 Tage, dann geht es wieder weg. Ist aber schwer aushaltbar, ich weiß :(
Würde es an Deiner Stelle mit dem Neurologen besprechen, das werde ich bei meinem nächsten Termin auch tun.
Aber höchstwahrscheinlich werden unsere Neurologen nichts finden.

Liebe Grüße
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 160
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Hautbrennen und stehen im ganzen Körper

#10142

Beitragvon NiewiederCipro » 23.02.2019, 16:53

Was mir noch dazu einfällt (Druck auf Gesicht):

Knirschst Du evtl mit den Zähnen nachts?
Wenn Du Probleme mit dem Kiefer hast, kann das in alle möglichen Regionen ausstrahlen und dort auch zu einem Druckgefühl führen.
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder