Suchen Betroffene f TV-Beitrag im MDR

Eva - MDR
Junior
Junior
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2018, 13:23

Re: Suchen Betroffene f TV-Beitrag im MDR

#7807

Beitragvon Eva - MDR » 19.10.2018, 09:57

Hallo, liebe Foristinnen & Foristen,
wir sind überwältigt von Ihren vielen Rückmeldungen - und nehmen zeitnah mit den Betroffenen, die sich persönlich gemeldet haben, Kontakt auf.
Ein großer Dank und ganz herzliche Grüße an Sie alle!
Eva Jobst
Freie Mitarbeiterin mdr Fernsehen
Redaktion "Hauptsache Gesund"




Mayrhuber
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: 16.02.2018, 19:28

Re: Suchen Betroffene f TV-Beitrag im MDR

#7914

Beitragvon Mayrhuber » 24.10.2018, 12:51

Sehr geehrte Damen und Herren,

mich würde interessieren, wann der Beitrag unter "Hauptsache gesund" über Folgeschäden bei Ciprofloxacin gesendet wird.

lg toni

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 676
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Suchen Betroffene f TV-Beitrag im MDR

#7966

Beitragvon Krabiwi » 27.10.2018, 03:42

Hallo,

ganz wichtig wäre es noch darauf hinzuweisen, dass wegen der teils um Monate oder gar Jahre verzögerte Auswirkung die meisten Geschädigten gar nicht wissen was sie traf und es somit eine sehr hohe Dunkelziffer bzgl Geschädigten gibt.

In den bisherigen TV-Beiträgen in denen ein paar Geschädigte zu Wort kommen, kamen meist so rüber als ob es sich um Einzelfälle und seltene Ausnahmen handelt. Es handelt sich hier aber sehr wahrscheinlich um ein Massenphänomen, da belegt ist, dass die Mitochondrien bei jedem Patienten angegriffen werden, sich aufblähen und ein vielfaches an schädigendem oxidativem Zellstress verursachen. Lediglich die antioxidative Kapazität der Körperzellen (die u.a. bei Mineralmangel bei Mangelernährung herabgesetzt ist) entscheidet dann wie toxisch das AB am Ende wirkt.

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Krabiwi am 28.10.2018, 03:10, insgesamt 1-mal geändert.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.

Benutzeravatar
Undnocheiner
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2017, 23:28

Re: Suchen Betroffene f TV-Beitrag im MDR

#7972

Beitragvon Undnocheiner » 27.10.2018, 16:35

Hallo Krabiwi,

Du hast es auf den Punkt gebracht, ich habe ca. 7 Jahre benötigt um das raus zu bekommen.
Warum? Weil ich das FC 4 mal bekam, mit langen Abständen dazwischen.
Zudem fingen die Beschwerden ca 8-12 Wochen später an und nach jeder Einnahme
wurde es schlimmer.

Hätte ich damals nicht angefangen einen Essensverlauf mit/und Beschwerden zu schreiben,
wäre ich nie darauf gekommen. Zur Sicherheit habe ich mir noch die Rezeptverschreibungen von de Kranken-
kasse geholt, nur die AB mit FC haben nach ca 8-12 Wochen weitere Beschwerden verursacht,
die anderen scheinbar nicht.

Auch das die Ärzte fast alle abwimmeln, selbst der Medizinische Dienst der KK lässt oft
die Geschädigten unter gehen, so ein abservier Schreiben habe ich hier liegen.
Widersprechen geht nicht und das war es.
Also alles Psychisch und Einbildung, bzw die Beschwerden waren ja schon vor der Einnahme.

Wie soll es weiter gehen? Keiner will damit zu tun haben.

Auch sollte im Bericht mal die Finanzielle Seite angesprochen werden,
den etliche können nicht mehr arbeiten und müssen sich mit dem Hartz
Kram rumärgern das reicht hinten u vorne nicht, an eine Zukunft denke ich
schon lange nicht mehr ...

VG


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast