NEMs von Formmed

Idgie
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 248
Registriert: 18.05.2018, 09:16

NEMs von Formmed

#7366

Beitragvon Idgie » 21.09.2018, 14:51

Hallo Fories,

Floxopfer1 hat je schon sein Q10 von dieserFirma gepostet, hat sonst noch jemand Erfahrung mit diesen Produkten?

Das hier würde mich interessieren - könnt ihr da mal einen Blick drauf werfen und eure Meinung sagen: https://www.formmed-shop.de/wirkung/anw ... form-multi

Ich bin es grade leid, jeden Tag gefühlte hundert Kapseln zu schlucken - da ist ja einiges drin, was ich sowieso nehme ...... grübel

LG Idgie



Karlken
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 130
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: NEMs von Formmed

#7368

Beitragvon Karlken » 21.09.2018, 17:09

Hallo Idgie

Da hast du recht Da ist allerhand drin. Als Basis-NEM sicherlich eine Option.
Eine annähernd ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen ist vorhanden.
Das bieten allerdings weitaus günstigere Präparate auch.
Interessant wird es bei den "weiteren Inhaltsstoffen"
Die dort aufgeführten Inhaltsmengen sind bestenfalls als "Grundversorgung" zu sehen.
Liegen teilweise weit weg von Mengen denen man einen therapeutischen Nutzen attestiert.
Ob du damit die Anzahl deiner "Pillen" herunterfahren kannst hängt natürlich von deinem
derzeitigen NEM-Plan ab.Wenn ich jetzt einen Neustart machen würde bezüglich der NEM`s
würde ich dieses Produkt als Basis nutzen. Einige der angeführten "wieteren Inhaltsstoffe" wären mir als einzige Tagesdosis dann doch zuwenig.
Für den hoffentlich irgendwann eintretenden Fall das es mir besser geht werde ich dieses Produkt als
tägliche Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen in Betracht ziehen.

Dies ist kein Erfahrungsbercht sondern lediglich meine Meinung.

Schönen Tag noch Idgie und
m.f.G.
Karlken

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 661
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: NEMs von Formmed

#7516

Beitragvon Krabiwi » 04.10.2018, 16:36

Hallo,

das Produkt ist sehr niedrig dosiert, die Angaben beziehen sich auf 3 Kapseln, außerdem fehlt Eisen.

Ein Produkt mit hochwertigen Verbindungen und gutem Preisleistungsverhältnis ist dieses hier, von dem genügt eine halbe Tablette täglich:
https://www.lifeextensioneurope.de/two- ... -extension

Aber auch ohne Eisen. Q10 ist als Komplex nicht sinnvoll, da man es am besten aufgelöst in Öl einnimmt für maximale Bioverfügbarkeit. 200mg Carnitin sind der Rede auch nicht wert.

Viele Grüße
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.


Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste