Fingernägel als rudimentärer Biomarker der Fluorchinolone Vergiftung

Benutzeravatar
FluorchiNO
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 193
Registriert: 15.10.2017, 17:11

Re: Vitamin D - Überdosierung?

#2185

Beitragvon FluorchiNO » 26.10.2017, 12:28

Rosanna Garten hat geschrieben:Hallo Schorsch,

über einen Zeitraum von 6 Wochen habe ich 2x wöchtlich 20.000 i.E. eingenommen.
Das Vitamin D wurde mir in dieser Dosierung vom Neurologen verordnet.

Greets ;)


Das war vor einigen Jahren meine Erhaltungsdosis! Mein VitD Spiegel lag damit bei 88 ng/ml nach einigen Monaten.

Hast du vielleicht VitD kurz vor der Blutentnahme genommen?



Bellaflox
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 144
Registriert: 11.08.2017, 20:48

Re: Fingernägel als rudimentärer Biomarker der Fluorchinolone Vergiftung

#2190

Beitragvon Bellaflox » 26.10.2017, 13:57

Hallo,

ja die Rillen kann ich auch beobachten, ist durch Flox schlimmer geworden. Hatte ich schon vorher, aber jetzt schlimmer.
Genau wie bei meinen Zehnnägeln, gleiche problem und viel schlimmer...
Versuche es nach und nach mit Vitamin D aufzufüllen.


Zurück zu „Diagnosemöglichkeiten und Medizinische Testverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast