Meldet eure Schädigungen, Nebenwirkungen! Auch Verdachtsfälle und Nachmeldungen melden! Gleich hier erledigen: KLICK!

Doxycylin als Floxie

striker_06
Junior
Junior
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 13:35

Doxycylin als Floxie

#11123

Beitragvon striker_06 » 11.04.2019, 22:15

Hallo zusammen,

heute habe ich leider eine ernüchternde Diagnose vom Arzt erhalten. Aufgrund eines positiven Antibiogramms mit einhergehenden Schmerzen und Beschwerden wurde mir dringend geraten, für 10 Tage Doxycylin zu nehmen... Da die Erkrankung mit Schmerzen einhergeht, stehe ich nun vor dem Punkt abzuwägen, ob ich es mir antun möchte, erneut ein Antibiotikum einzunehmen... Mein Leidensweg unter Cipro hält seit 9 Monaten an und bevor ich das Teufelszeug noche einmal nehme, würde ich aktuell lieber das "zeitliche Segnen". Ich bin mit der Entscheidung etwas überfordert und ich habe keinerlei Ansatzpunkte oder Erfahrungswerte, wie sich dies bei "uns" gefloxten verhält und inwiefern das Medikament verträglich ist oder womöglich ebenfalls zu erneuten Rückschlägen/bleibenden Schäden etc führen könne.. Eine erneute Tortur wie unter Cipro wäre unvorstellbar, zumal ich seit dieser Woche wieder in der Lage bin, am Arbeitsleben teilzunehmen...

Habt ihr hier Erfahrungswerte für mich? Kann das Medikament eingenommen werden/was wäre dringend zu beachten oder ist dies ebenfalls zu meiden, wie der Teufel dies mit dem Weihwasser hält? Klar bin ich mir bewusst, dass dies hier nur ein Forum ist aber sämtliche Tipps zwecks Mito-Therapie (low carb, Nahrungsergänzungsmittel, 16/8 Fasten etc.) haben mich in der Genesung deutlich weiter gebracht als jede Idee vom Hausarzt...

Über Tipps und Ideen wäre ich von Herzen dankbar!



cf12
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 194
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Doxycylin als Floxie

#11125

Beitragvon cf12 » 11.04.2019, 22:34

Hallo,

soweit es mir bekannt ist, verursacht Doxycyclin keine zusätzliche DNA Schäden. Post Flox können jedoch bei vielen Medikamenten teilweise erhebliche Nebenwirkungen auftreten. Deshalb solltest Du den Beipackzettel aufmerksam lesen und die Entscheidung gemeinsam mit den behandelnden Ärzten treffen. Gute Besserung! :)

Viele Grüße

cf12

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 861
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Doxycylin als Floxie

#11128

Beitragvon Krabiwi » 11.04.2019, 22:47

Doxy inhibiert Komplex I der Mt-Atmungskette, was zu weniger ATP sowie erhöhtem ROS führt und kann somit Symptome verstärken. User Floxi hatte meines Wissens einen Schub nach Doxy.

Insgesamt ist es jedoch weit harmloser als FC, da bakteriostatisch.

Schau mal ob Azitrhomycin als Alternative gehen würde. Falls nur Doxy geht, dann einfach ausprobieren, jedoch antioxidative Enzyme mittels NEM stärken.

" Klar bin ich mir bewusst, dass dies hier nur ein Forum ist aber sämtliche Tipps zwecks Mito-Therapie (low carb, Nahrungsergänzungsmittel, 16/8 Fasten etc.) haben mich in der Genesung deutlich weiter gebracht als jede Idee vom Hausarzt..."

Die Arbeit bzgl. Therapieansätzen ist hier auf höchstem wissenschaftlichen Niveau, bitte auch konkret Feedback geben wenn etwas hilft und den eigenen Verlauf beschreiben, wir brauchen viel mehr Erfahrungswerte.
Zuletzt geändert von Krabiwi am 11.04.2019, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Individuelle Ratschläge bzgl. Therapieansätzen nur noch auf Nachfrage per PN.

striker_06
Junior
Junior
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 13:35

Re: Doxycylin als Floxie

#11129

Beitragvon striker_06 » 11.04.2019, 22:49

Ja, Azithromycin ist laut Antibiogramm eine Alternative. Wodrin liegt denn der Unterschied bzw. der Vorteil zum Doxycylin?

Vielen lieben Dank schon einmal!

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 861
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Doxycylin als Floxie

#11130

Beitragvon Krabiwi » 11.04.2019, 22:52

Doxy hat hier keinen Vorteil, Azi nehmen. Hatte ich selbst 8 Monate postflox und außer etwas mehr kribbeln in den Füßen, was nach Einnahme wieder verschwand, war nichts weiter.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Individuelle Ratschläge bzgl. Therapieansätzen nur noch auf Nachfrage per PN.

striker_06
Junior
Junior
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 13:35

Re: Doxycylin als Floxie

#11131

Beitragvon striker_06 » 11.04.2019, 22:55

Okay, dann würde ich dies morgen mit dem Arzt besprechen. Falls dieser nachfragt, weshalb ich das Präparat wechseln will, was sage ich? Bzw. warum siehst du das Azithromycin im Vorteil/"leichter" verträglich? Mein Glaube an die Schulmedizin ist aktuell leider stark eingeschränkt...

Bzgl. weiterer Erfahrungswerte werde ich die Tage mal etwas ausführlicher den Verlauf darstellen, hatte ich eig schon länger vor...

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 861
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Doxycylin als Floxie

#11132

Beitragvon Krabiwi » 11.04.2019, 23:01

Die Schuldmedizin als das zu erkennen was sie ist und mit dieser abzuschließen ist der erste Schritt zur Besserung. Hab nun seit fast einem Jahr keinen Arzt mehr gesehen und das Azi dass ich vor 6 Monaten nahm hatte ich noch hier rumliegen, hat wie immer gegen Rachenentzündung (meist Streptokokken) geholfen.

Ja sag ihm Azi ist bei Flox-Toxizität verträglicher als Doxy, außerdem nimmt man Azi nur 3-5 Tage.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Individuelle Ratschläge bzgl. Therapieansätzen nur noch auf Nachfrage per PN.

Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 1282
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Doxycylin als Floxie

#11134

Beitragvon Maximus » 12.04.2019, 00:26

Hallo striker_06,

falls du morgen Azithromycin bekommst, bitte in der Gebrauchsinformation den Abschnitt " Dosierung " lesen.

Falls du Fragen zur Dosierung hast , fragen.

Links :
https://www.aerzteblatt.de/archiv/624/A ... e-Therapie

Gruß
Maximus

spacerat
Moderator
Moderator
Beiträge: 300
Registriert: 07.11.2016, 17:40

Re: Doxycylin als Floxie

#11137

Beitragvon spacerat » 12.04.2019, 03:16

Doxy kann DNA Addukte bilden. Weiterhin sind Tetracycline auch recht giftig.

Screenshot_20190412-031331.png


https://www.bgw-online.de/SharedDocs/Do ... cationFile

striker_06
Junior
Junior
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2018, 13:35

Re: Doxycylin als Floxie

#11139

Beitragvon striker_06 » 12.04.2019, 09:49

Es wurde nun wie von euch empfohlen ein neues Rezept ausgestellt, Azithromycin 250mg 1-0-1 für 3 Tage. Passt dies soweit?

Viele Grüße

Edit : achso, vll nicht unwichtig, gefunden wurden ureaplasma - Bakterien einhergehend mit Symptomen und Beschwerden im Bereich Blase /Harnröhre/starker Harndrang

Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 1282
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Doxycylin als Floxie

#11143

Beitragvon Maximus » 12.04.2019, 12:45

Hallo striker,

ja passt.

Gruß
Maximus


Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Levoflox26 und 0 Gäste