...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 07.10.2016, 09:36

www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11226

Beitragvon Schorsch » 15.04.2019, 19:30

Hallo,

anbei als übersichtliche Informationzusammenfassung die Dokumente einer älteren Website zu den damals schon stichhaltig bekannten Fluorchinolon Nebenwirkungen. Aufgrund wahrscheinlich zunehmenden Drucks verschwand diese Internetseite irgendwann ganz plötzlich. Einige ältere Floxis kennen die solide Informationsübersicht aber noch und hatten zur Sicherheit / Informationdokumentation alles offline verfügbar gemacht. Man war damals schon 100 % komplett im Bild, was das für ein Skandal ist !

Die Website www.fluorchinolne-nebenwirkungen.org war glaube ich bis 2016 online. Kurz vor der EMA-Risikoevaluierung verschwanden die Informationen jedoch wie gesagt komischweise. Auch über Google ist meiner Recherche nach nichts mehr auffindbar, daher hier die Offline Version als PDF.

Es ist ein kritisches Frage / Antwort Spiel mit wissenschaftlichem Faktenverweis. Es ist damit zweifelsfrei klar erwiesen, wie fundiert der Informationgehalt schon vor dem Jahr 2015 vorlag. Die Behörde muss davon gewußt haben, hat aber vermutlich eher Kaffeekränzchen mit den Pharmasponsoren gehalten.

Gruß Schorsch
Dateianhänge
01_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-I.pdf
(1.18 MiB) 152-mal heruntergeladen
01_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-I.pdf
(1.18 MiB) 152-mal heruntergeladen
02_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-II.pdf
(1002.2 KiB) 102-mal heruntergeladen
02_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-II.pdf
(1002.2 KiB) 102-mal heruntergeladen
03_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-III.pdf
(1.16 MiB) 110-mal heruntergeladen
03_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-III.pdf
(1.16 MiB) 110-mal heruntergeladen
04_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-IV.pdf
(1.1 MiB) 104-mal heruntergeladen
04_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-IV.pdf
(1.1 MiB) 104-mal heruntergeladen
05_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-V.pdf
(1.35 MiB) 96-mal heruntergeladen
05_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Fragen-V.pdf
(1.35 MiB) 96-mal heruntergeladen
06_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Info-Links.pdf
(470.65 KiB) 105-mal heruntergeladen
06_www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org_Info-Links.pdf
(470.65 KiB) 105-mal heruntergeladen


Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

Benutzeravatar
Zipp
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 169
Registriert: 18.10.2018, 09:56

Re: www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11228

Beitragvon Zipp » 15.04.2019, 19:45

Hallo,

hier lässt sich die Seite noch mit Stand 10/2016 weitestgehend aufrufen.

https://web.archive.org/web/20161004042 ... ungen.org/

Grüße
Zipp

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11229

Beitragvon Schorsch » 15.04.2019, 20:07

Hallo Zip,

Danke das ist ja super. Wie hast du das gefunden, ich habe ewig vergebens rumgegoogelt. GGf. hat das Problem wieder vor dem Bildschirm gesessen :dance: Egal, wichtig ist ja einzig und allein, das man damals schon alle wesentlichen Zusammenhänge kannte.

Und es geht um das Risiko und nicht den ungeklärten Pathomechanismus. Der ist ja heute noch unklar, weshalb es gerade nach EMA Risikoevaluierung und dem von nun an zweifelsfrei bekannten Risiko doppelt unklar ist, wie man sowas in der Form jahrelang unreguliert auf dem Markt hält. Selbst der aktuelle RHB ist ein Witz wie wir alle wissen...Von DNA Schädigenden Studien wie dieser hier mal ganz angesehen :

https://academic.oup.com/nar/article/46/18/9625/5088042


Gruß Schorsch
Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

Benutzeravatar
Zipp
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 169
Registriert: 18.10.2018, 09:56

Re: www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11232

Beitragvon Zipp » 15.04.2019, 20:33

Hallo Schorsch,

über archive.org findest du so ziemlich jede Website die einen gewissen Zeitraum öffentlich zugänglich war.

Scheinbar wurde die Domain bereits 2013 registriert. Ob da bereits Inhalt vorhanden war, kann ich leider nicht sehen. Bei archive.org geht's erst ab 2015 los.

Habe mir den Inhalt angesehen und finde es auch erschreckend. Bei vielen Ärzten auch bis heute nichts geändert. So ist meine Erfahrung. Und selbst das BfArM redet ja heute noch im neuen rote Hand Brief von "möglicherweise" und "nur wenige Fälle". Das hast du ja bereits im öffentlichen Brief thematisiert (Danke an dieser Stelle!).

Grüße
Zipp

Regu
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 25
Registriert: 04.04.2019, 17:27

Re: www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11243

Beitragvon Regu » 15.04.2019, 21:53

Guten Abend,

es ist schon niederschmetternd, zu erfahren, wie wenig der einzelne Mensch und auch das Schicksal von zig Tausenden von Menschen zählt. Ich bin absolut entsetzt.

Rene Gräber, den ich aus einem anderen Forum kenne und der gerne als Rebell der Medizin bezeichnet wird, hat auch bereits 2013 in seinem Blog darüber berichtet
http://naturheilt.com/blog/fluorchinolo ... ngen-2013/

LG
Gudrun

Cypho
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2018, 14:39

Re: www.Fluorchinolone-Nebenwirkungen.org - Umfangreiche Recherche zu Fluorchinolonrisiko vor 2015 bekannt

#11255

Beitragvon Cypho » 16.04.2019, 15:05

Hallo Schorsch,

für mich ist vor allem erschreckend, was ich über Levo schon vor 4 Jahren hätte wissen können, wenn ich mich dafür interessiert hätte.
Ich denke das geht vielen so. Es läuft mir eiskalt den Rücken runter, wenn ich daran denke, wie unwissend und vertrauensselig ich war.
Mittlerweile gibt es jetzt fast jede Woche eine Gesundheitsheitssendung über die FC.

Beste Grüße Cypho


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Rechtliche Schritte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder