Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen hier: https://www.nebenwirkungen.de/online-melden

NAD+ induzierte Mitophagie

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1362
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16243

Beitragvon Krabiwi » 10.10.2019, 21:32

Die Mt vermehren sich mit der Zeit von ganz alleine in dem Maß wie sie benötigt werden u. passen sich an den Energiebedarf u. verfügbaren Nährstoffe an.

Training hat lediglich Auswirkungen auf die Muskulatur. Bei den anderen Organen sollte die Profliferation automatisch erfolgen, da diese ja ständig aktiv sind, z.B. Herz oder Darm.

PQQ kann theoretisch die Proliferation der Mt fördern, spüren tu ich bei PQQ jedoch nichts.

MfG


Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

freddy8304
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 190
Registriert: 23.01.2019, 12:41

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16289

Beitragvon freddy8304 » 12.10.2019, 19:50

Ich spüre die reaktion jeweils auch verzögert, an 250mg pro tag würd ich mich aber nicht ranwagen.
Ist den psychischen nebenwirkungen erlegen

freddy8304
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 190
Registriert: 23.01.2019, 12:41

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16290

Beitragvon freddy8304 » 12.10.2019, 20:34

Hab hier noch was von nad iv gefunden falls von interesse, ansonsten einfach löschen

https://www.nadtreatmentcenter.com/6-ma ... iv-therapy
Ist den psychischen nebenwirkungen erlegen

Karlken
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 304
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16291

Beitragvon Karlken » 12.10.2019, 20:39

Hallo zusammen

Ich habe mich jetzt endlich dazu durchgerungen das NAD+R Protokoll durchzuführen.
Gestern abend habe ich mit 500mg NAD + 1g Ribose gestartet.
Heute morgen habe ich mich gut gefühlt. Somit habe ich heute abend nochmal die gleiche Dosis supplementiert.
Jetzt bin ich gespannt wie ein Flitzebogen wie es mir Montag oder Dienstag geht.
Ich hoffe das sich bei mir nach nun fast 18 Monaten schon einiges an den Mitos verbessert hatte. Somit dürfte eine etwaige Reaktion ja nicht zu heftig ausfallen :pray:

m.f.G.
Karlken

freddy8304
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 190
Registriert: 23.01.2019, 12:41

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16292

Beitragvon freddy8304 » 12.10.2019, 20:43

Nadr heil würd ich sagen karliken
Ist den psychischen nebenwirkungen erlegen

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1362
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16293

Beitragvon Krabiwi » 12.10.2019, 21:02

Willkommen im NAD+Club Karlken.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

freddy8304
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 190
Registriert: 23.01.2019, 12:41

Re: NAD+ induzierte Mitophagie

#16309

Beitragvon freddy8304 » 13.10.2019, 19:22

Wie vor einer woche fr u samstag 250mg, freitag und samstag gings mir ganz ordentlich, war am samstag noch mit dem rad einkaufen. Heute dann ein heftiger tag, kaum energie, psyche am anschlag. Ob dies wirklich vom protokoll kommt oder noch nebenwirkungen vom antidepressiva absetzen weiss ich nicht, da es mir aber gegen ende der woche besser ging, würd ich auf das protokoll tippen, allenfalls in kombination mit dem radfahren suboptimal. Gehe jetzt schlafen, mal schauen wies mir die woche geht.
Ist den psychischen nebenwirkungen erlegen


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot]