Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Röntgen

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Röntgen

#15846

Beitragvon BarbH » 27.09.2019, 15:02

Hallo Krabiwi,
ich las in einem anderen Beitrag, dass Du geschrieben hattest: unter Flox würde ich nicht röntgen lassen.

Bitte kannst Du das mal erklären?

Ich war nämlich gestern beim Zahnarzt zur Abschluss-Untersuchung und wurde daraufhin noch einmal am Unterkiefer geröngt, weil mein Zahnarzt die Stellung der Implantate überprüfen wollte.
Mir war ja nicht wohl dabei, aber anders ging es nicht.

Heute habe ich Hinterkopfschmerzen, fühle mich schlecht und habe einen starken Kopfdruck im Bereich der Schläfen. Selbst der Blutdruck spinnt heute wiedermal.
Ist das womöglich eine Verschlechterung und kann röntgen einen irreparablen Schaden nochmal auslösen?
Oder ist das jetzt einfach nur Zufall und hat nichts zu bedeuten?

Durch Deinen Satz bin ich jetzt richtig nervös geworden.

Liebe Grüße
Barbara


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1449
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Röntgen

#15848

Beitragvon Krabiwi » 27.09.2019, 15:30

Ja ionisierte Strahlung wie Röntgenstrahlung beschädigt die Mitochondrien:

viewtopic.php?f=35&t=885&p=9672

Deswegen werden auch beim Röntgen diese Schutzkittel verwendet um die Schäden zu minimieren. Mit dem heutigen Wissen würde ich mich im Bereich des Kopfes oder Oberkörpers nur noch im Notfall röntgen lassen.

Röntgen sollte wie Medikamente soweit wie möglich gemieden werden. Beim Zahnarzt ist es eher unproblematisch da nur ein kleiner Ausschnitt des Kiefers geröntget wird, kommt aber auf die Richtung des Strahls und Stärke an.

MfG
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Röntgen

#15851

Beitragvon BarbH » 27.09.2019, 16:49

Vielen lieben Dank für Deine schnelle Antwort.
Wenn man das alles nur vorher wissen würde. Gerade im letzten Jahr, als es bei mir so richtig los ging und ich auch am Anfang meiner zahnärztlichen Behandlung war, bin ich am Ober- und Unterkiefer 4 x geröntgt worden. Einmal davon war das sog. 3D-Röntgen dabei, was (ich hoffe es stimmt) zum "sanften" Röntgen gehören soll.

Nun bin ich endlich fertig. Der Oberkiefer muss hoffentlich nicht mehr geröntgt werden, da ich da keine Implantate mehr machen lasse. Den überstandenen Horror möchte ich nicht nochmal wiederholen.

Ich hatte vorher, dank dieses Forums hier, Magnesium und Kalium genommen, ebenso auch Vitamin B12.
Nach dem Zahnarzt nochmal Magnesium mit B12.

Auch habe ich, nachdem ich den Bericht von Dr. Pieper las (der hier als download zur Verfügung steht), mit Taurin angefangen, das ich nun regelmäßig nehmen werde. Ich habe das Gefühl, dass es mir hilft. Seit langem habe ich letzte Nacht keine Wadenkrämpfe mehr im Bett gehabt und auch heute fühlen sich meine Beine nicht mehr so schwer an.
Ich nehme im Moment aber nur 1g, um nicht wieder sofort eine Unverträglichkeit zu provozieren. Wenn alles gut bleibt, will ich in einer Woche erhöhen.

Eine sehr informative Seite über Taurin fand hier hier. Vielleicht ist das ja auch für den einen oder anderen ein Versuch wert. Ich hoffe, dass ich dadurch besser meine Psyche und den Nitrostress unterstützen kann.
https://www.afilio.de/post/patientenver ... IlpFmYPdSY

Was hälst Du von Taurin-Zugabe?

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1449
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Röntgen

#15853

Beitragvon Krabiwi » 27.09.2019, 17:09

Taurin ist ein Kalzium-Fänger und kann wegen dem Ca-Influx, der Verkalkung der Zellen u. Mt, sinnvoll sein. Hatte es selbst ein paar Monate genommen, jedoch ohne spürbare Auswirkungen auf meinen Genesungsverlauf.

Es ist sicherlich wie alles andere für sich allein genommen kein Wundermittels, sondern eines von vielen Enzymen die der gesunde Körper und mit Nährstoffen versorgte normalerweise ausreichend selbst herstellt, wie auch Carnitin, GSH, Gaba und Kreatin.

MfG
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Röntgen

#15855

Beitragvon BarbH » 27.09.2019, 17:52

Darf ich Dich da noch etwas anderes fragen?
Hier wurde ja auch Glutathion beschrieben. Ich nehme seit einiger Zeit "Reduziertes Glutathion" von Pure.
Nun las ich, dass das Glutathion von Vitamin-Express, welches auch schon empfohlen wurde, aber eine andere Bezeichnung hat: S-Acetyl Glutathion

Ist meines jetzt genauso gut, oder minderwertiger? Soll ich wechseln?
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1449
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Röntgen

#15856

Beitragvon Krabiwi » 27.09.2019, 18:00

Reduziertes Glutathion wird im Magen-Darmtrakt in seine Bestandteile Cystein, Glutamin und Glycin zerlegt und ist somit lediglich eine teure Aminosäurequelle. Hier kann man genauso gut NAC nehmen.

S-A-GSH ist das einzige GSH das vom Darm resorbiert wird ohne zerstört zu werden. Wichtig in Zusammenhang mit GSH sind B2, B3, Selen und Vit C. Am Besten einen guten Komplex nehmen der alles abdeckt. Darauf achten, dass es bei einigen zu einer Verschlechterung von Symptomen kommen kann.

viewtopic.php?f=35&t=786

MfG
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Röntgen

#15857

Beitragvon Idgie » 27.09.2019, 18:02

Hallo Barb,

hier hat Krabiwi einen Thread zu Glutathion verfasst - da findest Du alle Informationen:

viewtopic.php?f=35&t=786&p=4801&hilit=glutathion#p4801

Für uns muß es zwingend das S-Acetyl-Glutathion sein, alles andere bringt nichts.

Gruß, Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Röntgen

#15858

Beitragvon BarbH » 27.09.2019, 18:25

Dankeschön, Idgie und Krabiwi,
ich werde es mir dann bei VitaminExpress nochmal bestellen.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder