Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert! Infos hier: KLICK

Erfahrung mit Apherese

striker_06
Beiträge: 175
Registriert: 29.08.2018, 13:35

Erfahrung mit Apherese

#17201

Beitragvon striker_06 » 22.11.2019, 03:19

Hallo zusammen,

wie der Titel es schon sagt, hat jemand zufällig Erfahrung mit Apherese oder kann einschätzen, inwiefern das auch für uns womöglich eine Option wäre? Es wird "neuer" Ansatz bei CFS /Mitochondriopathie genannt

Bin über diesen Vortrag darauf gestoßen :

https://www.google.com/url?sa=t&source= ... 4389102930

Glühwürmchen
Beiträge: 384
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Erfahrung mit Apherese

#17203

Beitragvon Glühwürmchen » 22.11.2019, 07:03

Hallo Striker
ich habe keine Erfahrung mit Apherese, aber für mich wäre es das letzte Mittel, falls mein Immunsystem wegen mehrere Autoantikörper richtig Amok laufen würde. Wegen MCS kann ich auch keine Medikamente vertragen.

Vor einigen Jahren gab es einen Artikel in der Zeitung Umwelt-Medizin-Gesellschaft. Er ist ähnlich, wie der Artikel von Fatigatio
http://www.umg-verlag.de/umwelt-medizin-gesellschaft/207_dbu.pdf

Liebe Grüße
Glühwürmchen


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast