...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Wasserfilter - Osmoseanlage

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Wasserfilter - Osmoseanlage

#17911

Beitragvon BarbH » 27.12.2019, 17:35

Liebe Foris,
hat jemand von Euch Erfahrung mit einem Wasserfilter durch eine Osmose-Anlage?
Ist die für uns Gefloxte geeignet?

Da bei nitrosativem Stress darauf aufmerksam gemacht wird, auf Nitrit zu verzichten, wollte ich mir jetzt dieses Gerät kaufen, da ja selbst das Leitungswasser immer mehr an Nitritgehalt hat.

https://www.amazon.de/gp/product/B07Z4R ... UE65&psc=1

Liebe Grüße
Barbara


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

graswurzeln
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 122
Registriert: 31.08.2017, 18:59

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#17920

Beitragvon graswurzeln » 27.12.2019, 22:43

Liebe Barbara,

Ich habe seit einem halben Jahr eine Osmoseanlage von
www.wasserhaus.de
Und bin sehr zufrieden. Mein Gerät ist fest eingebaut. Ich habe jetzt am Spülbecken zwei Wasserhähne.
Das Gerät, dass du verlinkt hast, kenne ich nicht.
Liebe Grüße
graswurzel

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#17929

Beitragvon BarbH » 28.12.2019, 14:50

Liebe Graswurzel,

vielen vielen Dank für Deine Antwort. Leider kann ich es nicht fest einbauen lassen, da zu viel geändert werden müsste, aber als Alternative würde mir so ein Standgerät gefallen.
Es ist schon toll, dass Du so zufrieden bist.
Macht es wirklich solch einen Unterschied zum "ungefilterten" Wasser und merkst Du einen gesundheitlichen Vorteil?

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

graswurzeln
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 122
Registriert: 31.08.2017, 18:59

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#17930

Beitragvon graswurzeln » 28.12.2019, 16:01

Liebe Barbara,
Mir geht es zunehmend besser. Aber ich mache ja so viel (low carb, 40h Fasten, IHHT, Infrarot, Sauna, zahlreiche NEM, nur Bio-kost...), da kann ich nicht genau zuordnen, was davon welche gesundheitliche Verbesserung bringt.
Aber es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass so die ganze Familie die Belastung mit Umweltgiften reduzieren kann.
Und die wasserbetriebenen Geräte (Wasserkocher, Dampfgarer, Kaffeemaschine) müssen nicht mehr entkalkt werden. Der Tee schmeckt besser und ist ohne “Haut“.
Liebe Grüße
graswurzel

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#17931

Beitragvon BarbH » 28.12.2019, 16:53

Liebe Graswurzel,
das hört sich so gut an und ich habe nun bestellt. Vielen Dank nochmal für Deine Einschätzung.
Ich habe ja auch Katzen und bin mal gespannt, ob auch bei ihnen ein Unterschied auf Dauer zu erkennen ist.

Ich habe inzwischen auch meine Ernährung auf Bio umgestellt und esse auch nur noch Nitrit-freie Wurst.
Mit dem Fasten kriege ich es noch nicht hin. Mir wird nach spätestens 6 Stunden vom Magen her schlecht und meine Psyche rutscht mit ab. Ich habe meine Beschwerden zu 90% im psychischen Bereich, Unverträglichkeiten und Haut/Haar-Probleme. Ist zwar erträglicher alles geworden, aber trotzdem noch schlimm. Es nimmt mir meine optimistische, zufriedene Lebensqualität und ich empfinde nur noch selten Freude.
Aber man soll ja nicht aufgeben und mit dem gefilterten Wasser wird hoffentlich wieder eine kleine Besserung meines Zustandes eintreten.
Habe mir noch Wasserflaschen dazu gekauft, die ich künftig dann auch noch für unterwegs mitnehmen kann :)

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Helmer
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 1
Registriert: 25.05.2020, 19:23

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#22195

Beitragvon Helmer » 29.06.2020, 21:09

Hallo zusammen,
was es die Osmoseanlage angeht, muss ich graswurzeln in allem Recht geben. Ich habe auch sehr gute Erfahrung mit meiner Umkehrosmoseanlage gemacht und kann sie nur weiterempfehlen.
Ich kann seitdem nicht nur das Leitungswasser ohne Bedenken trinken, auch meine Kaffeemaschine und der Wasserkochen sind nun endlich kalkfrei und der Kaffee schmeckt wirklich besser, ob man es glaub oder nicht.
Hast du dir denn die Osmoseanlage mittlerweile gekauft? Wenn ja, wie sind deine Eindrücke?
LG

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Wasserfilter - Osmoseanlage

#22418

Beitragvon BarbH » 12.07.2020, 18:57

Hallo Helmer,
ich hatte mir damals die Anlage gekauft, aber scheinbar ist es bei mir immer anders, als bei anderen.
Die ersten Tage ging alles normal und ich fühlte mich wohl. Dann bekam ich wieder ein psychisches Tief und fühlte mich einfach nur schlecht.
Ich ließ die Osmoseanlage erstmal wieder sein und nahm 1 Woche wieder Mineralwasser. Mir ging es wieder besser, so dass ich erneut das Osmose-Wasser trank. Keine 2 Tage später ging meine Psyche wieder in den Keller. Ich hatte verstärktes Zittern und mein Blutdruck schwankte.
Wieder für eine Woche ausgesetzt und mir ging es wieder besser.
Der 3. Versuch endete wie die ersten beiden.
Aus welchen Gründen auch immer reagiere ich auf das Wasser und ich habe die Maschine nun wieder eingepackt. Werde sie meiner Tochter schenken, sobald ich wieder in Hamburg bin.
Seitdem trinke ich wieder Mineralwasser und mir geht es gut.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Karlken