Die Datenschutzerklärungen und der Nutzungsvertrag mussten aktualisiert werden. Jeder reg. Benutzer bekommt eine Abfrage diese zu akzeptieren, oder nicht zu akzeptieren.

Elektrostimulation/Schmerzschrittmacher?

Bauernme3865
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 99
Registriert: 24.10.2017, 15:02

Elektrostimulation/Schmerzschrittmacher?

#18800

Beitragvon Bauernme3865 » 01.02.2020, 17:53

Guten Abend,

Hat möglicherweise jemand Erfahrung mit einem Schmerzschrittmacher/Elektrostimulation, auch SCS = spinal cord simulation genannt und wäre so lieb, hier zu berichten?
Der Vorschlag kam von einem Doc aber nun heißt es erstmal warten, bis ein Beratungstermin bei einem Spezialisten in Kapstadt zustande kommt. Nun gut, der Spezi muss natürlich erstmal die ersten Minuten überstehen, denn falls der nur den Hauch eines blödsinnigen Kommentars in Sachen FQAD bzw. völlig Ahnungslos in Sachen flox ist, sagen wir Adieu und beenden das Gespräch.
Hier mal zur Erläuterung eine Info von Wikipedia sowie der Uniklinik Düsseldorf als Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCck ... timulation

https://www.uniklinik-duesseldorf.de/ue ... -chronisch

Vielen Dank vorab und wünsche euch allen ein hoffentlich beschwerdearmes Wochenende. Herzliche Grüße Melanie



Fee1970
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 382
Registriert: 11.06.2019, 10:54

Re: Elektrostimulation/Schmerzschrittmacher?

#19141

Beitragvon Fee1970 » 13.02.2020, 18:22

Hallo Melanie,

ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und möchte ihn nicht ganz unbeantwortet stehen lassen.

Ich habe keine Erfahrungen mit einem solchen Gerät aber hier im Forum wurde schon etwas über das Tens-Gerät geschrieben.
Gib das doch mal als Suchbegriff hier im Forum ein, dann findest du Beiträge dazu.

Liebe Grüße.
Fee
:confusion-seeingstars:

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2118
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Elektrostimulation/Schmerzschrittmacher?

#19154

Beitragvon Levoflox26 » 14.02.2020, 00:43

Hallo Fee,

SCS ist allerdings etwas anderes als ein TENS Gerät. Lies mal die Links von Melanie. Ich wüsste nicht, dass hier jemand Erfahrung mit einem Schmerzschrittmacher hat.

@Melanie
Mein Neurochirurg nimmt diese minimalinvasive OP auch vor. Ich werde mir mal einen Beratungstermin holen und dann hier berichten. Kann allerdings dauern, die Termine in der NC Klinik sind immer auf Monate ausgebucht.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Reinhard 57
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 8
Registriert: 02.09.2019, 17:39

Re: Elektrostimulation/Schmerzschrittmacher?

#19348

Beitragvon Reinhard 57 » 21.02.2020, 13:48

Hallo,

ich werde das Thema auch in Angriff nehmen, da bei mir (11 Monate Postflox 5 x 500mg levo April 2019) vor allem die Beine das Problem sind. Schmerzmittel sprechen bei mir kaum an, sondern machen mich eher belämmert. Anfang März habe ich diesbezüglicheinen Termin bei einem Neurochirurgen in München . Für mich wäre das ein echte Lichtblick, wenn man mit "einem Störsender" im Rückenmark die Schmerzen eindämmen könnte. Ich denke, das bei den Schmerzen auch das Schmerzgedächnis wg. des gestörten Gaba-Saystems eine nicht unerheblioche Rolle steht.
Ansonsten bin ich bei Dr. Pieper seit September in Therapie und fühle mich da gut aufgehoben. Ich mache Low-Varf, Fasten und Nem konsequent nach Plan und ich denke, da bewegt sich was, wenn auch nur in kleinen Schritten
Als einziges Medikament nehme ich 7,5 mg Mitrazipin zur Nacht, was bei mir auch die Schmerzen reduziert. Ansonsten habe ich unter meine Geschichte das wesentliche zu meiner Geschichte zusammen gefasst.

Grüße

Reinhard


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast