Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

Mitochondrion
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 14.05.2019, 19:55

Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19789

Beitragvon Mitochondrion » 08.03.2020, 20:09

Coenzym Q10 unterstützt die ATP-Produktion indem es u.a als Elektronentransporter zwischen den Komplexen I-III der Atmungskette fungiert.

Mir ist aufgefallen, dass einige Produktchargen von Ubiquinol (Kaneka) bereits oxidiert, also in der Form des deutlich günstigerem Ubiquinon, ankommen.

Man kann dies ganz einfach prüfen, indem man die Kapsel öffnet und schaut ob das Ubiquinol eine milchig-weiße Farbe (nicht oxidiert/gut) besitzt. Sollte es eine gelbliche Farbe haben, so ist es bereits teilweise oder vollständig zu Ubiquinon oxidiert (dies wäre also eine große Geldverschwendung).

Bitte macht mit beim Ubiquinol Qualitycheck und helft mit nicht-oxidiertes Ubiquinol zu finden, indem ihr den Farbencheck macht und die Quelle angibt.

- (Amazon) Jarrow Q10 QH-absorb, 100 mg Ubichinol, 120 Weichkapseln
Verkauft durch: Cetevital Deutschland am 12.01.2020
-> Leider oxidiert / GELB



TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19790

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 08.03.2020, 20:16

Also mein Q10 ist total orange.... also auch voll oxidiert...

...aber is auch als Ubiquinon gekauft worden :grin:

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19793

Beitragvon Idgie » 08.03.2020, 21:54

Ich habe Ölkapseln .......

Gruß Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Hans74
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 6
Registriert: 14.02.2020, 14:27

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19795

Beitragvon Hans74 » 08.03.2020, 23:31

(Amazon)Coenzym Q10, 100mg Kaneka Ubiquinol Pro Kapsel - 60 Kapseln - Hochdosiert Mit Bester Bioverfügbarkeit als 2 Monatsvorrat
Verkauft durch: CDF Sports & Health Solutions am 28.01.2020

-> Leider oxidiert / GELB

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2094
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19796

Beitragvon Levoflox26 » 09.03.2020, 01:03

Gekauft bei VitaminExpress: Vitality - Kaneka Ubiquinol CoQ10 100mg - 60 Softgel Kapseln
Januar 2020

Sieht aus wie weiße Bodylotion, demnach also okay?
Kühl und dunkel aufbewahren!

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19809

Beitragvon Idgie » 09.03.2020, 14:50

Ich war wohl auf der Leitung gestanden - dachte, ihr hättet Pulver .... :oops:

Der Inhalt meiner Kapseln ist weißlich, so wie Uschi es beschreibt.

Aportha Kaneka Ubichinol www.aportha.de

Grüße, Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Mitochondrion
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 14.05.2019, 19:55

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19819

Beitragvon Mitochondrion » 09.03.2020, 21:03

Genau, weiße Bodylotion. So soll es aussehen, danke.

Das Aporta Kaneka Ubiquinol 100mg (33,95€ - 60 Kapseln) hatte ich auch schon mal und meine, dass es damals ebenfalls nicht oxidiert war.

Werde ich mir nun erneut bei Amazon bestellen.

Ist preislich mit 33,95€ (Amazon) dem Vitality Kenka Ubiquinol für 49,90€ deutlich überlegen.

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2094
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19823

Beitragvon Levoflox26 » 10.03.2020, 00:10

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche mal bei sunday.de dieses Ubiquinol bestellt. Kostet 29,90. Ist unterwegs und sobald es hier ist, schau ich mal wie's innen ausschaut und berichte.
S-Acetyl-Glutathion ist dort auch recht günstig, hab mal zur Probe 250mg Kapseln bestellt. Ist günstiger als die von Vitality mit 100mg, da ich eh 2-3 Kapseln/Tag nehme.

Hab allerdings noch keinerlei Erfahrung mit dem Händler. Bestellt dort zufällig schon jemand?

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 156
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19827

Beitragvon Brischid » 10.03.2020, 07:20

Mitochondrion hat geschrieben:Mir ist aufgefallen, dass einige Produktchargen von Ubiquinol (Kaneka) bereits oxidiert, also in der Form des deutlich günstigerem Ubiquinon, ankommen.

Man kann dies ganz einfach prüfen, indem man die Kapsel öffnet und schaut ob das Ubiquinol eine milchig-weiße Farbe (nicht oxidiert/gut) besitzt. Sollte es eine gelbliche Farbe haben, so ist es bereits teilweise oder vollständig zu Ubiquinon oxidiert (dies wäre also eine große Geldverschwendung).


Guten Morgen,

ich hätte da mal eine Frage an dich. Geht es dir bei dem Beitrag lediglich um die Geldverschwendung? Ich habe gelesen, dass es völlig egal ist, ob man Ubiquinol oder Ubiquinon einnimmt, da der Körper die reduzierte Form (Ubiquinol) automatisch in die oxidierte Form (Ubiquinon) umwandelt und umgekehrt, so wie er es gerade benötigt.

Ich nehme ein Ubiquinol, das, wie ich gestern festgestellt habe, ebenfalls oxidiert ist, aber der Preis ist m.E. ok. Ich kann also dabei bleiben oder? (Ich habe noch einen größerer Vorrat.)

Liebe Grüße
Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19828

Beitragvon Idgie » 10.03.2020, 08:13

Levoflox26 hat geschrieben:
Hab allerdings noch keinerlei Erfahrung mit dem Händler. Bestellt dort zufällig schon jemand?


Hallo Uschi,

ja, ich habe mit diesem Händler sehr gute Erfahrungen. Ich kaufe dort Vitamin D/K2, Maca und Ashwaghanda. Auch den ein oder anderen Tee habe ich dort schon mitbestellt. War immer sehr gute Qualität, die Deklaration ist vorbildlich und der Preis stimmt auch. Außerdem füllen die in Glasflaschen ab und nicht in Plastik, was mir auch sehr gefällt.

LG Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19829

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 10.03.2020, 09:51

Brischid, das denke ich auch. Ob Ubichinon oder Ubichinol ist egal. Wenn also Ubiquinol oxidiert ist, dann ist das ok. Genauso wie nur Ubichinon zu nehmen ok ist. Ich nehme deswegen nur Ubichinon, mein Blutspiegel ist damit tiptop.

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 156
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19831

Beitragvon Brischid » 10.03.2020, 10:44

Danke für deine Meinung :)
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Mitochondrion
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 14.05.2019, 19:55

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19832

Beitragvon Mitochondrion » 10.03.2020, 10:47

Brischid hat geschrieben:Guten Morgen,

ich hätte da mal eine Frage an dich. Geht es dir bei dem Beitrag lediglich um die Geldverschwendung? Ich habe gelesen, dass es völlig egal ist, ob man Ubiquinol oder Ubiquinon einnimmt, da der Körper die reduzierte Form (Ubiquinol) automatisch in die oxidierte Form (Ubiquinon) umwandelt und umgekehrt, so wie er es gerade benötigt.


Das reduzierte Ubiquinol ist potenter, hat eine höhere Bioverfügbarkeit und besitzt zusätzlich die Funktion eines Radikalfängers. Beide Formen wirken zusammen um Elektronen in der Atmungskette zu transportieren - es stimmt, dass der Körper die reduzierte in die oxidierte Form umwandlet und umgekehrt, jedoch werden laut Studien mit der reduzierten Form (Ubiquinol) um bis zu 900% höhere Serum- und Gewebekonzentrationen gegenüber der oxidierten Form erreicht. Basierend auf Studien bräuchte man 1200mg Ubiquinon am Tag um die gleiche Serumkonzentration wie mit 150mg Ubiquinol zu erreichen. Zusätzlich hält sich der Wert vermutlich viel länger. Während bei Ubiquinon scheinbar schon bei unter 900mg pro Tag eine Sättigung erreicht ist und der Serumwert nicht mehr weiter über 3,5 µg/ml ansteigt, so sind bei 300mg Ubiquinol Höchstwerte von 7-8 µg/ml erreichbar.

https://www.lifeextension.com/Magazine/ ... port_coq10

Achtung: Vor der Blutentnahme zur Bestimmung der Q10-Serumkonzentration muss eine Karenzzeit zwischen letzter Q10-Gabe von 36-48h eingehalten werden, ansonsten sind die Werte "falsch-hoch", z.T wohl so hoch, dass sie nichtmal mehr bestimmbar sind. Um also in Bezug auf die Serumkonzentration einen wirklich vergleichbaren Wert zu erhalten, sollte man das jeweilige Q10 für 4 Wochen einnehmen, dann für 2 Tage vor der Blutentnahme absetzen, und den akkumulierten Serumwert zu erhalten. Wissen die meisten Ärzte nicht.

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 156
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19833

Beitragvon Brischid » 10.03.2020, 11:03

Dank dir für die Info :)

Ich hatte u.a. folgenden Artikel gelesen:

http://www.q-symbio.com/de/ubiquinone-or-ubiquinol

(siehe Kästchen)
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2094
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19835

Beitragvon Levoflox26 » 10.03.2020, 11:48

Liebe Idgie,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ja genau, Glasflaschen und keine unnötigen Zusatzstoffe, das war auch mein Grund es dort mal zu versuchen. Und die Preise liegen teils einiges unter denen von anderen Anbietern.

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 544
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19836

Beitragvon EagleEyeC » 10.03.2020, 12:22

Sunday Natural ist ne gute Firma.
Kaufe auch dort ein, bisher aber nur Thiamin HCl

Nina
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 185
Registriert: 21.08.2019, 13:35

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19837

Beitragvon Nina » 10.03.2020, 14:07

Hallo,
ich nehme Quinomit von Dr. Enzmann.
Komme sehr gut mit dem Produkt zurecht, ist aber leider auch nicht ganz billig.
Immerhin ist die Flüssigkeit weiß, also nicht oxidiert.
Liebe Grüße
Nina
Im Juni 2019 5 Tage lang 2 mal am Tag
250 mg Ciprofloxacin

EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 544
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19845

Beitragvon EagleEyeC » 10.03.2020, 18:21

Nina hat geschrieben:Hallo,
ich nehme Quinomit von Dr. Enzmann.
Komme sehr gut mit dem Produkt zurecht, ist aber leider auch nicht ganz billig.
Immerhin ist die Flüssigkeit weiß, also nicht oxidiert.
Liebe Grüße
Nina


Hallo Nina
ich benutze das gleiche Produkt.
Hat bisher gute Erfahrungen damit gemacht.

EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 544
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19846

Beitragvon EagleEyeC » 10.03.2020, 18:29

Mitochondrion hat geschrieben:Achtung: Vor der Blutentnahme zur Bestimmung der Q10-Serumkonzentration muss eine Karenzzeit zwischen letzter Q10-Gabe von 36-48h eingehalten werden, ansonsten sind die Werte "falsch-hoch", z.T wohl so hoch, dass sie nichtmal mehr bestimmbar sind. Um also in Bezug auf die Serumkonzentration einen wirklich vergleichbaren Wert zu erhalten, sollte man das jeweilige Q10 für 4 Wochen einnehmen, dann für 2 Tage vor der Blutentnahme absetzen, und den akkumulierten Serumwert zu erhalten. Wissen die meisten Ärzte nicht.


Vielen Dank für diese Ausführung, dass ist sehr interessant zu wissen.
Ich hab das bisher auch immer so gemacht, dass sich einige Tage vorher das Produkt abgesetzt habe.

Was ich bisher jedoch nicht erreicht habe ist den nach Kuklinski therapeutischen Wert von über zweieinhalb Mikrogramm pro Milliliter.
Hast das mit einem normalen Ubichinol Produkt bisher erreicht?

Mit dem Quinomit von Dr. Enzmann habe ich trotz „Überdosierung" Von bis zu 12 Sprühstösse pro Tag lediglich einen Wert von 1.5 µg/Milliliter erhalten. Vielleicht muss ich da wirklich noch mal stärker ansetzen. Jedoch viel höher zu dosieren mit diesem Präparat geht fast nicht, dafür ist es viel zu teuer.

Vielleicht kombiniere ich das ganze noch mit normalem Ubichinol vom Vitamin Express.

Zu deiner Frage wegen dem Qualitätscheck: Mein Produkt von Vitamin Express Ist bereits gelblich. Ich habe es aber bereits auch viele Monate hier rumliegen gehabt und nicht gebraucht.
Denkst du das ist jetzt wahrscheinlich eher für die Tonne? Dann werfe ich das jetzt weg und mache mich allenfalls auf die Suche nach einem anderen Präparat

Mitochondrion
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 14.05.2019, 19:55

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19862

Beitragvon Mitochondrion » 11.03.2020, 11:52

Wenn es gelb ist, bedeutet das nur, dass es teilweise (bis vollständig) zu Ubiquinon oxidiert ist. Schlimmstenfalls haben wir also 100% oxidiertes Ubiquinon, bestensfalls ist das Verhältnis immer noch z.b 90% Ubiquinol zu 10% Ubiquinon.

Auch wenn es 100% oxidiert ist, also Ubiquinon ist, ist es immer noch genauso gut wie frisch gekauftes (günstiges) Ubiquinon.

Ich habe tatsächlich noch nie meinen Q10-Wert bestimmen lassen. Weiß lediglich von einem Bekannten, dass seine Werte bei Ganzimmun mehrfach nicht bestimmbar waren, als er keine Karenzzeit einhielt. Hielt er eine Karenzzeit ein, so war es wohl schwierig selbst mit 300mg Ubiquinol die Konzentration von 2,5mg/l zu erreichen.

Angaben von Blutwerten - auch in den Studien - scheinen also allgemein ein problembehaftetes Thema zu sein, da z.B keine einheitlichen Karenzzeiten eingehalten werden und sich Werte nur schwer vergleichen lassen, wenn die Methodik nicht gleich ist.

Ich dosiere selbst meist intermittierend, v.a an meinen Mt-Fusionstagen ist es mir wichtig, dass sich meine Mitos auf einem hochenergetischen Leistungsniveau bewegen, da werfe ich gerne mal 300mg Ubiquinol ein. An normalen Tagen 100mg, an Fissionstagen kein Ubiquinol. Dies alles nur, weil Geld ein limitierender Faktor ist. Wäre ich Millionär, dann würde ich wohl >500mg Ubiquinol am Tag nehmen (aber auch hier immer mit Karenzzeiten für mitochondriale Hyperfission / Mitophagie-Induktion durch das NAD+ Protokoll).

Dr. Sinatra schreibt in seinem Buch"The Sinatra Solution" das Leute mit starken CFS-Syndrom, oder Leute in einem signifikanten "energy-starved state" (und das sind unsere Flox geschädigten Gewebe alle) ggfs. besser mit Ubiquinol funktionieren, da es nicht erst konvertiert werden muss. Er sagt auch, dass ein Pronzenteil der Bevölkerung fehlerhafte genetische Variationen auf dem NQO1 Gen haben, welches das Reduktase-Enzym codiert, welches Ubiquinon zu Ubiquinol konvertiert.

Die SNPs sind: rs1800566 und rs1131341 (um dies zu prüfen, muss man einen umfassenden genetischen Test machen z.B bei 23andme.com für 99$ - lohnt sich, man bekommt sehr viele Informationen)

Ich bin z.B für rs1800566 heterozygot, was eine potentielle Einschränkung des Enzyms bedeutet. Von daher bevorzuge ich für mich sicherheitshalber Ubiquinol. Wäre man homozygot ist (was seltener ist), dann wäre die die Einschränkung des Enzyms ggf. total - das sind dann die bekannten Non-Responder auf Ubiquinon, die brauchen auf jeden Fall Ubiquinol.

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19863

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 11.03.2020, 12:01

Das mit der Karenzzeit wird wirklich nicht (oft) kommuniziert.
Bei Vitamin D beträgt diese 1 Woche. Als ich einmal nicht wusste, dass Vitamin D bestimmt werden sollte, und ich es deswegen nicht abgesetzt hatte, hatte ich einen voll hohen Wert, halt auch falsch-hoch.... was Berechnung und erneute Bestimmung dann auch bestätigten.

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19867

Beitragvon Schorsch » 11.03.2020, 14:08

Hallo,

also bei den beiden Q10-Formen, kann ich für mich kein Unterschied nachlesen. Der aufklärende Link von Brischid mit Test von Dr. Sinatra ist doch hier auch eindeutig formuliert, das eben kein Unterschied besteht oder habe ich das irgendwie falsch interpretiert bzw. etwas außer Acht gelassen ?

Ggf. anders und besser wirksam wäre meines Erachtens entweder die MitoQ Variante, um Q10 direkt in die Mitos auch einzuschleusen oder aber ein liposomales Q10-Ergänzungsmittel, das angeblich eine bis zu 6 fach höhere Bioverfügbarkeit aufweist. MitoQ stand in der Kritik die Mitos aufzublähen am besten hier mal die Forum-Suche nutzen das hatten wir schonmal. Dennoch hatte ich das zu Floxanfang lange genutzt da es hier auch positive Studien hinsichtlich der Achillessehnen gab.

Link zu einem liposomalen Q10:
https://www.purazell.de/products/liposo ... bd4d&_ss=r

Gruß Schorsch
Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 156
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#19872

Beitragvon Brischid » 11.03.2020, 19:50

Schorsch hat geschrieben:Hallo,
also bei den beiden Q10-Formen, kann ich für mich kein Unterschied nachlesen. Der aufklärende Link von Brischid mit Test von Dr. Sinatra ist doch hier auch eindeutig formuliert, das eben kein Unterschied besteht oder habe ich das irgendwie falsch interpretiert bzw. etwas außer Acht gelassen ?h


Meine Werte wurden überprüft und ich habe zwei Tage vor der Blutentnahme keine NEM eingenommen (Empfehlung Praxis Pieper).

25.01.2019 Wert Q10 731 yg/l Verordnung Ultra Ubiquinol-Q10 von Dr. Hittich (gelb)
16.09.2019 Wert Q10 1876 yg/l

Laut Labor ist ein therapeutischer Bereich von 1500 yg/l bis 2500 yg/l anzustreben.
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 178
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#20822

Beitragvon Moien » 21.04.2020, 20:48

Ich hab meins heute aufgemacht und es war Orange, also ist es nicht zu gebrauchen?

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#20823

Beitragvon Karlken » 21.04.2020, 22:32

Hallo Moien

Nein, dein Q10 ist nicht für die Tonne.

Wenn es gelb ist, bedeutet das nur, dass es teilweise (bis vollständig) zu Ubiquinon oxidiert ist. Schlimmstenfalls haben wir also 100% oxidiertes Ubiquinon, bestensfalls ist das Verhältnis immer noch z.b 90% Ubiquinol zu 10% Ubiquinon.

Auch wenn es 100% oxidiert ist, also Ubiquinon ist, ist es immer noch genauso gut wie frisch gekauftes (günstiges) Ubiquinon.


m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 178
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Ubiquinol Qualitycheck - Umfrage

#20837

Beitragvon Moien » 22.04.2020, 14:13

Danke, dann nimm ich es weiter ein :)


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste