...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Magnesium

Katrin2002
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 35
Registriert: 26.12.2019, 14:41

Magnesium

#20872

Beitragvon Katrin2002 » 23.04.2020, 16:45

Hallo ihr Lieben, ich muss mal eine blöde Frage stellen: bei dem Magnesium, wenn ich 1000 mg am Tag zu mir nehmen möchte, was ja bei Flox ein guter Standart ist, welcher Wert ist dann ausschlaggebend: das elementare Mg? Ich hoffe das doch sehr, ansonsten habe ich heftigst überdosiert.... :o
Vielen Dank und liebe Grüße, Katrin
Dateianhänge
15876528254276377327223137994035.jpg



Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 581
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Magnesium

#20874

Beitragvon Karlken » 23.04.2020, 17:30

Hallo Katrin2002

Das hast du richtig erfasst. Es geht um das elementare Magnesium!
Bei deinem Produkt nimmst du also bei 2325mg 300mg elementares Magnesium auf.

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Katrin2002
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 35
Registriert: 26.12.2019, 14:41

Re: Magnesium

#20875

Beitragvon Katrin2002 » 23.04.2020, 17:56

Besten Dank ;)

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 175
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Magnesium

#20945

Beitragvon Moien » 26.04.2020, 12:25

Hallo an alle,

Wenn wir schon mal so ein Magnesium Thread haben, dann hab ich auch noch ein 2 fragen.


Was würdet ihr sagen, ist das beste Magnesium für den Magendarmtrakt? Und wie ist es am schonesten das Magnesium einzunehmen?

Das Pulver im Wasser aufzulösen, Lutschtabletten ( hab mal gelesen, dass die jemand hier benutzt ), die Kapseln aufmachen und in den Mund legen, Brausetabletten und alles andere was es noch so gibt.

Würde mich sehr interessieren, was für Erfahrungen Ihr so mit dem Magnesium gemacht habt.


Lg

Moe

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 175
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Magnesium

#21026

Beitragvon Moien » 28.04.2020, 19:04

Hallo an alle,

ich weiß die Frage ist bisschen abstrakt, weil wir ja nicht so viele Öffnungen haben....


Gibt es eine andere Form, um Magnesium aufzunehmen außer über die Magenschleimhaut oder Infusion ? Die Schleimhäute in Mund vielleicht ? Oder eine Magensäureresistente Tablette?

Bei mir bindet, es glaub ich einfach zu viel Magensäure...., hab durchgehend ein Völlegefühl.


Hat da jemand was gehört, meine Recherchen nach kam nichts raus.

lg

Moien

Jens_86
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 159
Registriert: 22.01.2020, 17:56

Re: Magnesium

#21027

Beitragvon Jens_86 » 28.04.2020, 19:47

Kannst dir ein Bad einlassen und es über die Haut aufnehmen.
6 Tage 500mg Cipro 1-0-1 im Dezember '19

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 263
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Magnesium

#21028

Beitragvon nino » 28.04.2020, 20:19

Ich zweifel nach wie vor an, dass Magnesium Völlegefühl verursacht. Völlegefühl kann anderweitig durch Flox kommen.

Transdermales Magnesium sehe ich kritisch - Magnesium ist nicht lipophil und wird daher nicht durch die Haut aufgenommen. Es sollte also nicht einmal an den Stellen wirken, an denen es aufgetragen wird. Magnesiumöl ist entgegen seinem Namen auch nicht lipophil.
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 175
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Magnesium

#21032

Beitragvon Moien » 28.04.2020, 22:29

Ich hab noch nie irgendwo oder wo anders gelesen, dass die nach Flox Probleme mit dem Magen im Sinne von Vollgefühl hatten, also ich merke richtig wie mir das essen für 2-4 Stunden im Magen liegt obwohl ich schon extra kleine Portion esse.

Ja ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich 500mg Magnesium am Tag über die Haut aufnehmen kann

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Magnesium

#21063

Beitragvon Levoflox26 » 30.04.2020, 15:56

Hallo Moien,

du irrst, wenn du denkst, Floxies hätten keine Magenprobleme. Einige sogar ganz gewaltig, da bläht sich der Bauch auf, als seien sie im 6 Monat schwanger. Und niemand findet die Ursache. Ich glaube, bei Flox kann man es mit Toyota halten: nichts ist unmöglich. Allerdings darf man auch nicht jedes "Wehwehchen" (sorry, mir fällt gerade kein anderer Begriff ein, ich meine es nicht so abwertend, wie es klingt) Flox zuschreiben. Gerade in den ersten Monaten achtet man extrem auf jedes Zeichen des Körpers, horcht ständig in sich rein und findet Dinge seltsam, die vielleicht vor Flox auch schon aufgetreten sind. Nur hat man sie nicht für nachdenkenswert gehalten und ihnen keine weitere Beachtung geschenkt. Das würde ich auch jedem neu Gefloxten nahe legen wollen, beschäftigt euch mit anderen Dingen, geht euren Hobbies nach, so weit das möglich ist, lenkt euch ab und achtet nicht auf jedes Zucken oder Ziehen. Das kann zu unnötigen Panik/Angststörungen führen.

Aber zurück zum Magen. Ich habe das auch häufiger, habe es bisher glaub nie erwähnt, weil es in Relation zu anderen Symptomen nicht arg einschränkend ist. Mit Mg kann ich das nicht in Zusammenhang bringen. Ich habe erst Mg Citrat und nun Glycinat genommen, in Kapselform a ca. 100mg, so 6-8 Kps./Tag. Keine Probleme mit dem Magen.

vg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder