...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

PManzl
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 1
Registriert: 05.12.2019, 19:06

Re: FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

#23041

Beitragvon PManzl » 05.08.2020, 19:42

Hallo,

Wollte fragen ob noch Plätze in der Studie frei sind? Habe vor ca. Einem 3/4Jahr Moxifloxacin eingenommen und kämpfe seither mit teilweise starken Muskelschmerzen, starken Verspannungen Neuropathien.
Angefangen hat alles nach der Einnahme der 1. Tablette mit Taubheitsgefühlen im rechten Arm und Bein un starkem Zittern.
Und ich würde aus Österreich/Tirol kommen.
Schöne Grüße



Binesbb
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2020, 13:21

Re: FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

#23276

Beitragvon Binesbb » 15.08.2020, 18:02

Hallöchen

Wollte auch wissen ob noch die Möglichkeit besteht bei der Studie dabei sein zu können.??
Da mein Mann ja auch unheimlich Probleme mit den Muskeln und sehnen hat.
In irgendeinem thread hab ich auch gelesen wegen der unterbringung und so.

LG bine

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

#23282

Beitragvon Neri » 15.08.2020, 21:08

Wer mitmachen möchte, Unterlagen ans FBI schicken.
Meine sind jetzt auch unterwegs.
Schönes Wochenende und evtl schönen Urlaub. Wir sind dann x weg ans Meer, aber erreichbar. Lg neri
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

#23283

Beitragvon Neri » 15.08.2020, 21:11

Siehe auch unter aktuelle Neuigkeiten- Teilnehmer für studie gesucht
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: FBI - Studie zu Fluorchinoloneschäden

#23321

Beitragvon Levoflox26 » 17.08.2020, 13:52

@Binesbb
Wendet euch bitte per PN an Biggi, sie gibt euch die Kontaktdaten. Näheres findet ihr auch noch in diesem Thread: viewtopic.php?p=22523#p22523

@PManzl
Du musst da beim FBI direkt anfragen. Es geht um einige Tage stationärem Aufenthalt, die in D von den Krankenkassen übernommen werden. Vielleicht fragst du mal EagleEye, er kommt auch nicht aus D und hat sich vielleicht schon erkundigt?

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Binesbb
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2020, 13:21

Frage wegen der Studie beim FBI

#23324

Beitragvon Binesbb » 17.08.2020, 15:43

Hallöchen an alle,

Wollte Biggi eine pn schreiben aber habe
Irgendwie kp es hängt im postausgang.
Ich bitte um eine pn wie der Verlauf ist.

Wo muss ich mich hinwenden und an wen?

Danke für eure Geduld mit mir

LG bine

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Frage wegen der Studie beim FBI

#23325

Beitragvon Levoflox26 » 17.08.2020, 16:07

Irgendwie kp es hängt im postausgang.


Die PN bleibt im Ordner "Postausgang" bis sie gelesen wurde. Wir sind hier nicht 24/7 online, Biggi wird sich ganz sicher melden, wenn sie deine PN gelesen hat. Bisher haben erst 11 Foris ihren Teilnahmewunsch bekundet, wie viele davon tatsächlich in Frage kommen entscheiden die Ärzte dort. Bis von ihnen die Melung kommt, dass sie ausreichend Teilnehmer haben, kann man noch Unterlagen einreichen. Was du jetzt schon machen könntest: Arztberichte von Fachärzten (Neuro/ortho) einholen, falls noch nicht vorhanden, zusammenstellen, ein paar erklärende Worte zum Krankheitsverlauf etc. Es müssen muskuläre Probleme vorhanden sein, wenn ich das richtig verstanden habe. Es wird ja eine Muskelbiopsie gemacht.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Binesbb
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 7
Registriert: 29.07.2020, 13:21

Re: Frage wegen der Studie beim FBI

#23329

Beitragvon Binesbb » 17.08.2020, 17:54

Hi,
Ah danke :) hab schon gedacht ich hab was falsch gemacht. :doh:
Na dann warte ich mal.

LG bine


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder