...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Antibiotika bei Divertikeln

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 83
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Antibiotika bei Divertikeln

#23253

Beitragvon Harry Davis » 14.08.2020, 16:43

Hallo,

Leider habe ich ab und an Probleme mit Divertikeln. Wenn ich richtig Schmerzen und Schüttelfrost bekomme muss ich
zwei Antibiotika nehmen. Früher war Cipro und Metronidazol die Kombination, jetzt Amoxi-Clavulan (875/125mg) und
Metronidazol. Nun lese ich immer wieder das Metronidazol keine gute Idee für mich ist da es wohl auch richtig Probleme
mit der Psyche verursacht.

Kann mir jemand sagen mit welchen ABs ich Metronidazol ersetzten lassen kann?

An den ABs komme ich nicht vorbei, meine Divertikel sind zu viele und nicht operabel.

Vielen Dank für eure Erfahrungen und Vorschläge,

LG, Harry



Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Antibiotika bei Divertikeln

#23259

Beitragvon Maximus » 14.08.2020, 20:40

Hallo Harry,

für das Metronidazol gibt es derzeit leider keinen Ersatz.

Das AB Rifaximin wurde bislang lediglich als Rezidivprophylaxe untersucht.

http://www.bayerischerinternistenkongre ... Schepp.pdf

Metronidazol hat neurotoxisches Potenzial, siehe dazu : https://www.arznei-telegramm.de/html/20 ... 54_01.html

Das neurotoxisches Potenzial beruht "möglicherweise" auf eine Interaktion mit Vitamin B1.

Von daher erscheint es sinnvoll während der Behandlung mit Metronidazol und danach für weitere 10 Tage zusätzlich
Vitamin B1 einzunehmen.

Vitamin B1-ratiopharm 200mg Die Tabletten lassen sich teilen

https://www.medpex.de/vitamin-b/vitamin ... cp=JDE6dJP

Dosierung : 50mg bis 100mg Vitamin B1 täglich während der Behandlung mit Metronidazol und danach für weitere 10 Tage.

VG
Maximus

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 83
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Re: Antibiotika bei Divertikeln

#23271

Beitragvon Harry Davis » 15.08.2020, 15:45

Vielen Dank Maximus, das B1 hole ich mir gleich am Montag.

Schönes Wochenende,

VG Harry


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder