...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Öffentlichkeit informieren

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 242
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Öffentlichkeit informieren

#23439

Beitragvon Momo » 20.08.2020, 17:12

. Hallo zusammen,

ich überlege, wie wir die Folgen von FC mehr an die Öffentlichkeit bringen.
Wer wäre bereit , seine Geschichte für eine Veröffentlichung in einem kleinen Infoheft über Floxacine aufzuschreiben?
Veröffentlichung unter Pseudonym ( Name nur der Red. bekannt). Ich stelle mir viele kurze Geschichten vor, damit jeder der sie liest, eindringlich gewarnt ist, sie zu verordnen, odet zu nehmen .
Noch keine Ahnung, wie man es finanziert. Ist es mal nur so rumgesponnen, nur ich muss grad was tun , sonst werd ich meine Wut nicht los.

Gerne pn.

LG Momo

I


Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Nina
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 179
Registriert: 21.08.2019, 13:35

Re: Öffentlichkeit informieren

#23476

Beitragvon Nina » 21.08.2020, 11:56

Hallo Momo,

ich halte das für eine gute Idee und wäre dabei.
Ich weiß nur nicht wie sich das rechtlich verhält. Nicht, dass wir dann zu allem Übel noch ne Klage von der Pharma-Industrie am Hals hätten.
Das spielt auch bei meinen Überlegungen an die Öffentlichkeit zu gehen immer eine Rolle. Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus.
Vielleicht kann jemand der Ahnung davon hat mir die Sachlage erklären?

Lg Nina
Im Juni 2019 5 Tage lang 2 mal am Tag
250 mg Ciprofloxacin

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 175
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: Öffentlichkeit informieren

#23483

Beitragvon Moien » 21.08.2020, 16:20

Ich hatte auch schonmal daran gedacht, dass alles extrem an die große Glocke zu hängen, dies geht aber nur wenn wirklich von den 1500 Mitgliedern at least 500-800 mitmachen.


Meine Idee wäre an einem bestimmten Datum so, dass jeder genügend Zeit hat sich darauf vorzubereiten eine vorgeschriebene E-Mail an verschiedene Zeitschrifte, Tv-Shows, Magazine usw usw zu schicken.


Sprich ganz viele E-Mail-Adressen heraussuchen, alle hinter einander einfügen in die Adresszeile mit einer allgemeinen Anrede und am gleichen Tag ggf. gleichen Uhrzeit rausschicken.

Ich glaub, wenn die Leute dann die Maßen sehen wie viele daran erkranken und wie schwerwiegend es ist, dann KÖNNTE etwas passieren.

Erst recht, wenn man es irgendwie mit Covid-19 in Verbindung bringt, viele Covid Patienten berichten ja davon, dass Sie nach der Therapie wo die bestimmt präventiv Flourchi. bekommen haben, damit die keine Lungenentzündungen entwickeln, immer noch Beschwerden haben, wie CFS und Muskelschmerzen usw usw. Man könnte die Covid-Geschichte richtig gut nutzen.....

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Öffentlichkeit informieren

#23623

Beitragvon BarbH » 25.08.2020, 15:56

Hallo Momo,

ich schreibe ja selbst Bücher und mir hat mal ein Rechtsanwalt erklärt:

Über eigene Erfahrungen darf man schreiben.
Man darf nur nicht schreiben: "ich empfehle (anderen) das oder das nicht zu nehmen, oder zu nehmen...."

Aber eigene Erlebnisse darf man mitteilen, z.B. ....mir hat das Mittel ... geholfen, oder ich bekam nach Einnahme von Ciprofloxacin die und die Nebenwirkungen.

Bei der Nennung von Ärzten würde ich vorsichtig sein, sondern die Arzt-Erfahrungen ohne Namen schreiben. Es reicht völlig, zu schreiben, z.B. "ein Arzt, Orthopäde...". Trotz dieser allgemeinen Bezeichnung kann sich ein Leser ein Bild machen.

Verlegen lassen könnte man solch ein Erfahrungsbuch über www.bod.de (das ist mein Verleger seit 14 Jahren und ich bin sehr zufrieden, da man hier seine Rechte behält). BoD (so das Kürzel) ist international tätig (mein erstes Buch fand ich sogar bei Amazon.Japan :), so dass man dieses Erfahrungsbuch auch in englisch international anbieten könnte.

Aber um wirklich ganz sicher zu gehen, kann man auch, vor der Abgabe an den Verlag, noch einmal einen Rechtsanwalt mit der Überprüfung beauftragen. Dann ist man auf der ganz sicheren Seite.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 242
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Öffentlichkeit informieren

#23732

Beitragvon Momo » 28.08.2020, 19:16

Liebe Barbara,
vielen Dank für die Tipps.
Leider hänge ich momentan so durch, dass an gar nichts zu denken ist. Krieg grad meinen Alltag nicht geregelt. Meine Augen sind ständig angestengt. Augenarzt muss nächste Woche sein.
Und irgendwie hat sich mein derzeit wieder verschlechteter Gesamtzustand auch auf die Stimmung geschlagen.
Wenn ich nicht so entsetzlich müde wäre , dann könnte ich meine Wut in so einem Projekt kanalisieren, aber daran ist derzeit nicht zu denken.
LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Wattmädchen
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Öffentlichkeit informieren

#23733

Beitragvon Wattmädchen » 28.08.2020, 20:23

Hallo,

Ich fühle mich auch gerade einigermaßen unsicher, mit der Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen, weil ich die Konsequenzen nicht absehen und noch mehr Probleme gar nicht meistern kann. Dennoch haben wir heute den Pressekintakt aktiviert. Montag geht es an die Details. Ich muss mir dieses Wochenende ein Konzept überlegen.

Ein Buch über meine Erfahrung, meine Geschichte mit Levofloxacin habe ich auch angefangen zu schreiben. Allerdings habe ich noch nie eins verlegen lassen. Daher vielen Dank für den Verlagsvorschlag, liebe Barbara. :) Vielleicht traue ich mich jetzt mehr aktiv zu werden.

Ja, wir müssen aktiv informieren, aufklären, aufmerksam machen. Meine E-Mail an das Bundeskanzleramt werde ich so oft wiederholen, bis ich Antwort erhalte.

Ich finde die Idee auch gut, zur selben Zeit mit vielen Betroffenen in der Öffentlichkeit aufzutauchen. Mein Freund ist mit dem Pressekontakt bekannt, er vertraut ihm. Er wird uns aufklären, wie wir vorgehen können. Vielleicht wäre es auch was, wenn eine Schlagzeile zur selben Zeit in verschiedenen Zeitungen erscheinen würden.

Mich hat jetzt auch wieder ein übler Schub eingeholt. Das ist alles sowas von sch...

Ich wünsche uns allen, dass es bald bergauf geht. In allen Bereichen.

LG

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 354
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: Öffentlichkeit informieren

#23737

Beitragvon Aurorafalter )( » 28.08.2020, 21:18

Hi ihr,

Ich war mal bei einer umweltmedizinerin, die damals mit einer zeitung zusammen gearbeitet hat. Es ging um ein relativ ähnliches thema. Sie wollte darüber was veröffentlichen, leider weiß ich nicht, was daraus wurde.
Vielleicht könnte einer von euch mal diese ärztin kontaktieren. Vielleicht besteht ja interesse.
Mir war das thema damals leider zu heiß bzw ich war zu unsicher in dem gebiet und ab da an hatten wir leider keinen kontakt mehr, weil ich absprang.
Ich lieferte ihr dann nur einen bericht, der nur für sie alleine bestimmt war.

Momo, wattmädchen- ich schick euch mal einfach ihre kontaktdaten.

Und einen befreundeten Buchautoren kenne ich. In den kommenden tagen frag ich ihn mal an, ob er einen verlag kennt, der irgendwie interesse hätte.

Das rechtliche sorgt mich allerdings erneut...

Lg, Aurorafalter
:gay-rainbow: ᵐöᵍᵉ ᵃˡˡᵉˢ ᵍᵘᵗ ʷᵉʳᵈᵉᶰ.

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1014
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Öffentlichkeit informieren

#23738

Beitragvon cf12 » 28.08.2020, 21:25

Hallo,

Melanie hat bereits ein Buch über die Folgen der FC Einnahme ihres Mannes geschrieben und wir können das Buch z.B. weiter empfehlen. :)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

cf12

Wattmädchen
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Öffentlichkeit informieren

#23739

Beitragvon Wattmädchen » 28.08.2020, 21:34

Oh, vielen Dank für die Adresse, liebe Aurorafalter.
Ich erkundige mich mal, ob dieses Thema in meiner Rechtschutzversicherung enthalten ist. Dann frage ich unsere Anwältin um Rat. Ich werde wohl eh auch bald Rechtsbeistand brauchen. :doh:

Ja, von dem Buch habe ich auch schon gehört. Daher dachte ich, ich könnte direkt eines hinterher schicken. Je mehr, desto besser :think:

LG

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 242
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Öffentlichkeit informieren

#23740

Beitragvon Momo » 29.08.2020, 00:06

Hallo,
wie heisst denn das Buch von Melanie?

LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

hope2
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 70
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Öffentlichkeit informieren

#23743

Beitragvon hope2 » 29.08.2020, 07:20

Guten Morgen Euch allen miteinander,

auch ich war fleißig, portiönchenweise in den vergangenen Tagen.
Der erneute, zum Glück langsam abklingende Schmerzschub hat in mir so viel Wut ausgelöst, die einen mentalen Energiekick gebracht hat. Die erste Fassung steht. Nun muss noch eine große Portion Mut hinzu kommen. Lasse erst mal die wenigen Freunde drüberlesen, die mir noch erhalten geblieben sind und hinter mir stehen. Dann werde ich entscheiden, wie ich weiter vorgehe. Und selbstverständlich auch Euch teilhaben lassen.

GABA Max entfaltet mit dem Ashwagandha Pulver bei mir langsam seine positive Wirkung. Ich merke, dass mir das Schreiben wieder etwas besser gelingt und ich etwas häufiger auch hier im Forum unterwegs sein kann. Was mir die erste Zeit kaum oder nur sehr schwer möglich war.

@Momo: Ich wünsche Dir sehr, dass es Dir bald wieder besser geht. Immer das Licht am Ende des Tunnels im Auge behalten. Du schaffst das!

Liebe Grüße, ein schönes schmerzarmes Wochenende. Und genießt so gut es geht den Spätsommer.

Anja

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Öffentlichkeit informieren

#23885

Beitragvon Neri » 04.09.2020, 06:54

Guten Morgen ihr lieben zusammen
Was für eine klasse Idee!
Ich hab dies hier erst heute früh gelesen - bin ja noch im Urlaub und bzgl Forum etwas schludrig z zt.
Die idee ein gemeinsames buch zu veröffentlichen finde ich noch am wirkungsvollsten. Ebenso, diese Aufzeichnungen an tv-sender und die bfarm zu senden ist auch bestimmt super. Vielleicht ist es ja möglich, wie schon an anderer Stelle angedacht, wenn wir uns ein wenig Zeit lassen und somit vielleicht noch mehr Leute mitmachen. Wir sind ja alle nicht die schnellsten verständlicherweise. Ich denke, dass es dann auch „voller“ im sinne von erreichen der Aufmerksamkeit usw sein könnte. Mit Hinweisen auf das Buch von Dr Pieper, bereits gesendeten tv-berichten etc könnte es mehr interesse wecken. Wir könnten so auch versuchen die bfarm mehr unter druck zu setzen. Natürlich ist es wichtig bestimmte dinge zu beachten, keine Namen nennen, Dr Pieper fragen ob wir sein Buch erwähnen dürfen usw. wenn das buch am ende des Tages seriös rüberkommt, werden wir auch ernst genommen. Das ganze vielleicht mit dem e. V. verbinden? Ich wäre gerne dabei und würde das ganze mit unterstützen. Vielleicht können wir uns persönlich mal austauschen, auch per Telefon gerne.
Ich wünsche euch allen ein gutes Wochenende, ich versuche noch die letzten Urlaubstage zu genießen und freue mich auf das was vielleicht noch so kommt / passiert hier mit uns und durch uns. Lg neri :dance:
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 582
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Öffentlichkeit informieren

#23886

Beitragvon Karlken » 04.09.2020, 08:52

Hallo Momo

Zu deiner Frage

wie heisst denn das Buch von Melanie?


Hier ein Link

gefloxt von Melanie Ludwinski

m.f.G.

Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 242
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Öffentlichkeit informieren

#23888

Beitragvon Momo » 04.09.2020, 10:33

Danne Karlken.
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 354
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: Öffentlichkeit informieren

#23890

Beitragvon Aurorafalter )( » 04.09.2020, 11:56

Huhu,

Mein befreundeter buchautor kann leider nicht weiter helfen. Gestern hat er mir geantwortet.

Nichtsdestotrotzt, wir sind sooo viele und irgendwas positives kommt bestimmt zustande, daumen drück.

Lg,
Aurorafalter
:gay-rainbow: ᵐöᵍᵉ ᵃˡˡᵉˢ ᵍᵘᵗ ʷᵉʳᵈᵉᶰ.

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Öffentlichkeit informieren

#24019

Beitragvon Neri » 09.09.2020, 13:58

Moin zusammen
Was haltet ihr von der Idee, einige „Geschichten“ „FC Fälle“ zu sammeln bzw zusammen zu tragen und diese, anonymisierten Fälle für zb die Medien zu nutzen. Vielleicht reagieren einige tv-Formate ja dann doch und wir könnten somit wieder mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen. Vielleicht hätten wir auch Glück bei Printmedien usw. Dann bräuchten wir evtl nicht unbedingt einen Verlag, und dementsprechend keinen grossen kostenaufwand. Auch wenn die ursprüngliche Idee nicht in der Versenkung landen sollten.
Lg und allen einen schönen Tag, trotzdem und trotz allem
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder