...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Trigeminusnerv

Franfine
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2020, 11:09

Trigeminusnerv

#24088

Beitragvon Franfine » 10.09.2020, 20:11

Hallo liebe Mit-gefloxten,

Gibt es jemanden, der Medikamente bekam, wegen einer Trigeminusneuralgie?
Ich bekam letztes Jahr Gabapentin, ich weiss bis heute nicht, ob es nach ein paar Wochen gewirkt oder der Schub halt einfach aufgehört hat.
Nervenschmerzen in den Gliedmaßen halt ich ja irgendwie aus, aber im Gesicht und am Kopf - es macht mich langsam wahnsinnig!!!
Mein Arzt meinte letztes Mal schon, er würde mir gern was verschreiben, aber ich wollte erst den Neurologentermin, der ja für die Katz war, abwarten.
Die Attacken waren bislang nur linksseitig, aber vereinzelte leichtere Attacken kamen auf der rechten Seite nun auch dazu :-( das macht mir Angst, da die linke Seite ja auch mit einzelnen, nicht so starken Schmerzattacken angefangen hat und inzwischen furchtbar ist....
Habe in der Suche kaum wad über Trigeminusneuralgie in Verbindung mit Flox gefunden, nur dass Carbamazepin wohl ziemliche NW haben kann, das will ich ja vermeiden, aber die scheiss Schmerzen will ich loswerden :-(

LG
Franfine


Levofloxacin 500mg Tabletten im Juli 2014 :angry-tappingfoot:

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 238
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Trigeminusnerv

#24089

Beitragvon Momo » 10.09.2020, 20:38

Hallo Franfine ich habe kurz nach flox wegen zunächst unklarer Kieferschmerzen Ibuprofen genommen, was nicht zu empfehlen ist. Erst als ich ibu mit lysin genommen habe, wurde es besser. Da Lysin u.a. auch bei herpes empfohlen wird, hab ich die These, dass es mir geholfen hat.

Ist vielleicht einen Versuch wert.

Lg Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Franfine
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2020, 11:09

Re: Trigeminusnerv

#24090

Beitragvon Franfine » 10.09.2020, 21:04

Momo hat geschrieben:Hallo Franfine ich habe kurz nach flox wegen zunächst unklarer Kieferschmerzen Ibuprofen genommen, was nicht zu empfehlen ist. Erst als ich ibu mit lysin genommen habe, wurde es besser. Da Lysin u.a. auch bei herpes empfohlen wird, hab ich die These, dass es mir geholfen hat.

Ist vielleicht einen Versuch wert.

Lg Momo


Hallo Momo,

Ibu mit Lysin hab ich letztes Jahr auch ausprobiert - leider ohne Erfolg, ebenso wie bei all meinen anderen Nervenschmerzen :-(
Trotzdem danke für Deinen Tipp
Levofloxacin 500mg Tabletten im Juli 2014 :angry-tappingfoot:

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1010
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Trigeminusnerv

#24098

Beitragvon cf12 » 10.09.2020, 22:18

Hallo Franziska,

Trigenimus Schmerzen werden manchmal durch ein HWS Syndrom getriggert. Auch der Kiefer/Zahnstand sollte vom Zahnarzt kontrolliert werden. Ein evtl. Vitamin B12 Mangel sollte unbedingt beseitigt werden und ich habe täglich 3 - 6 mg Bor eingenommen (keine Nacken-/Schulterschmerzen). Gute Besserung! :)

Viele Grüße

cf12

Franfine
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2020, 11:09

Re: Trigeminusnerv

#24099

Beitragvon Franfine » 10.09.2020, 22:37

cf12 hat geschrieben:Hallo Franziska,

Trigenimus Schmerzen werden manchmal durch ein HWS Syndrom getriggert. Auch der Kiefer/Zahnstand sollte vom Zahnarzt kontrolliert werden. Ein evtl. Vitamin B12 Mangel sollte unbedingt beseitigt werden und ich habe täglich 3 - 6 mg Bor eingenommen (keine Nacken-/Schulterschmerzen). Gute Besserung! :)

Viele Grüße

cf12


Hi cf12,

B12 wurde zum Glück bei meinem Blubild kürzlich getestet, kein Mangel, nehme ich aber auch seit einiger Zeit ein. Ich hab 2 Bandscheibenvorfälle in der HWS, aber im dem Bereich keine Schmerzen,
Zahnarzt konnte letztes Jahr, als ich das erste mal mit dem Trigeminus Bekanntschaft gemacht hab, nichts feststellen können.
Bor - les ich gleich mal drüber nach.
Dankeschön für Deine Antwort!
Levofloxacin 500mg Tabletten im Juli 2014 :angry-tappingfoot:

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 238
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Trigeminusnerv

#24137

Beitragvon Momo » 11.09.2020, 20:24

Hallo Franfine ,
Schmerzen im Kieferbereich sind so eine Sache...
Ich hatte zwei Wochen lang starke Schmerzen u d kein Zahnarzt wusste was los ist trotz Röntgenbild. Erst fast 2 Monate später als die Backe anschwoll und ein 3 d röntgenbild gemacht wurde, war klar, dass es von einem bestimmten Zahn kam. Vorher war Trigeminus, Kiefregelenke , nicht ausreichende Paradontitisbehandlung im Gespräch.
Daher würde ich zunächst abkären wie sicher es Trigeminus ist.Wenn irgendwelche Zähne irgrndwie reagieren auch wenn nicht eindeitig, würde ich 3 d röntgen bei einem Kieferchirugen empfehlen.
Die Frage ist natürlich auch da, ab wann etwas zu sehen ist.

LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Franfine
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2020, 11:09

Re: Trigeminusnerv

#24138

Beitragvon Franfine » 11.09.2020, 20:43

Momo hat geschrieben:Hallo Franfine ,
Schmerzen im Kieferbereich sind so eine Sache...
Ich hatte zwei Wochen lang starke Schmerzen u d kein Zahnarzt wusste was los ist trotz Röntgenbild. Erst fast 2 Monate später als die Backe anschwoll und ein 3 d röntgenbild gemacht wurde, war klar, dass es von einem bestimmten Zahn kam. Vorher war Trigeminus, Kiefregelenke , nicht ausreichende Paradontitisbehandlung im Gespräch.
Daher würde ich zunächst abkären wie sicher es Trigeminus ist.Wenn irgendwelche Zähne irgrndwie reagieren auch wenn nicht eindeitig, würde ich 3 d röntgen bei einem Kieferchirugen empfehlen.
Die Frage ist natürlich auch da, ab wann etwas zu sehen ist.

LG Momo



Hm, da das ja Schubweise mit meinen anderen Nervenschmerzen zusammen kommt und auch dieselbe „Schmerzart“, gehe ich schon vom Trigeminusnerv aus, der obere und mittlere Ast.
Ich hab auch fast permanent Kribbeln unterm linken Auge und teilweise Taubheit. Der Schmerz schießt von der Schläfe über und unter das Auge, ab und zu auch überm Ohr.

Zähne hatte ich bislang nie Probleme und ich hoffe, dass wenigstens das so bleibt :grin:
Levofloxacin 500mg Tabletten im Juli 2014 :angry-tappingfoot:

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 122
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Trigeminusnerv

#24320

Beitragvon Neri » 21.09.2020, 18:09

Hallo
Gerade hatte ich etwas bzgl Schilddrüse geschrieben.
Bei mir wurde damals auch nichts gefunden, was meine trig. schmerzen hätten erklären können. Ich wollte mir sogar schon die zähne auf eigene Verantwortung ziehen lassen, da die Schmerzen jedesmal wenn der dent betäubt hat, ich wenige Stunden ruhe hatte. Die Schmerzen im Gesicht waren die Hölle. Es hat sich dann alles etwas überschlagen und mir wurde die Schilddrüse entfernt. Fazit war, ich hatte nicht nur eine sd-überfunktiin sondern auch morbus basedow. Und davon hatte ich die Schmerzen im gesicht. Also lass dich nicht abwimmeln und bestehe auf weitere Untersuchungen. Good luck und lg , neri
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder