"Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

metsnik
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 46
Registriert: 08.10.2019, 11:14

"Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24588

Beitragvon metsnik » 04.10.2020, 22:43

Guten Abend meine lieben Floxis,

die Tage waren für uns alle ein Schock, aber ich nehme dies als Anlass, eine schon lange mir sehr wichtige Angelegenheit mal ins Forum einzuwerfen. Auch wenn mein Gehirn wiedermal nicht so arbeitet, wie es soll, schreibe ich euch heute Abend mein Anliegen (für ggf. wirre Sätze entschuldige ich mich im Voraus)!

Ich beginne mal damit, dass ich mittlerweile vor mehr als einem Jahr gefloxt wurde und auf Anraten einer bekannten Apothekerin dieses Forum fand ( :angelic-whiteflying: )! Wenige Wochen nach der Anmeldung hier und einige wirre panische NEMs Bestellungen später, bin ich auf den Eintrag eines Floxis hier gestoßen, der sehr ähnliche Symptome bzw eine ähnliche Geschichte wie ich zu verzeichnen hatte, nur war er mir schon 1 Jahr voraus! So entstanden einige Fragen zu gewissen Symptomatiken und Therapiemöglichkeiten, die ich dann in einer PN an ihn richtete! Wir tauschten uns viel und lange aus, schließlich auch per Telefon. Nach kurzer Zeit wurde er dann zu einer meiner engsten Bezugspersonen, wenn ich wieder ein neues Symptom, einen schweren Tag oder auch einfach nur einen Anflug von Hoffnungslosigkeit bekam. Ich glaube, dass war mit das beste was mir passieren konnte.
Natürlich ist die Schwarmintelligenz des gesamten Forums Gold wert, keine Frage, aber dieses System (Vergleichbar mit dem "Sponsoring" System der AA) ist denke eine gute Idee, gerade für die verwirrten, ängstlichen und panischen frisch Gefloxten unter uns.

Sowas lässt sich natürlich nicht erzwingen, und es muss eine gewisse Sympathie zwischen frisch gefloxtem und dem Mentor herrschen. Aber ich fände es gut, wenn anderen, wie mir, damit geholfen werden kann.

Vor 8 Wochen war ich bei Dr. Pieper in Konstanz und wir haben auch eben über diese Thematik gesprochen. Er hat sich sehr gefreut, als ich ihm von mir und meinem "Sponsor" erzählt habe und er meinte, dass er die Idee auch schon hatte und hier vorgeschlagen hat.
Ich wollte sie hier nun nochmal ansprechen und hoffe gemeinsam mit euch eine Strategie zu entwickeln, wie man sowas vielleicht zukünftig realisieren könnte?

An dieser Stelle:
Ein riesiges Dankeschön an FloxMark, meinen persönlichen "Sponsor" und Held! :angelic-blueglow:
Was würde ich nur ohne dich machen!

Einen schänen Abend/ Eine Gute Nacht!
Und einen Schubfreien Start in die Woche <3

Fine


September 2019 - 3 Tage lang 2 x 100 mg Ciprofloxacin

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 200
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24589

Beitragvon NiewiederCipro » 04.10.2020, 23:32

Hallo Fine,

ich finde die Idee wirklich großartig. Ich habe hier auch zwei Personen kennengelernt, mit denen ich nun privat Kontakt habe und möchte sie nicht mehr missen. Wir haben uns auch schon privat getroffen. Eine Person mit fast den gleichen psychischen Symptomen arbeitet sogar nur 5min Fußweg von meiner Wohnung entfernt.

Das war unglaublich: Man schreibt sich ein Jahr anonym hin und her über das Forum und dann am Ende die riesige Überraschung, dass die Person quasi nebenan arbeitet und auch ganz nah wohnt. Und das bei fast identischen Symptomen!!!!

Das ist bestimmt so unwahrscheinlich wie ein Sechser im Lotto. Ich meine, die Person hätte ja Gott weiß wo in Deutschland oder Europa wohnen können! Es hilft ungemein, wenn man in schweren Zeiten den Rücken gestärkt bekommt. Das beruht dann auf Gegenseitigkeit und man zieht sich immer und immer wieder aus der ganzen Flox-Scheiße raus.

Ich kann nur anbieten, dass ich gerne jedem Gefloxten, bei dem die Psyche stark in Mitleidenschaft gezogen worden ist, mit Rat und Tat zur Seite stehen kann und sei es, ihm immer wieder zu versichern, dass die Psyche heilen wird.

Ein bißchen kenne ich mich dank Flox auch mit Neuropathien aus.

Bei den anderen Sachen, insbesondere NEM u.a. halte ich mich lieber zurück mit Ratschlägen, da kenne ich mich zu wenig aus.

Aber ich finde, es ist auch viel wert, einen persönlichen Motivator oder ähnliches zu haben.

Gemeinsam sind wir stärker.

Dir einen schönen Abend und noch mal:

Wirklich eine gute, sinnvolle Idee. Das hilft vielleicht auch, sich in diesem Flox-Dschungel zurecht zu finden. Gerade zu Beginn ist man ja doch sehr überfordert.

Herzliche Grüße,

Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

metsnik
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 46
Registriert: 08.10.2019, 11:14

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24592

Beitragvon metsnik » 05.10.2020, 10:59

Liebe Pia,

vielen Dank für deine positive Rückmeldung.
Das freut mich riesig zu hören, dass du jemanden mit ähnlicher Symptomatik in unmittelbarer Nähe hast! Das ist wirklich ein Sechser im Lotto :animals-chickencatch:
FloxMark und mich trennen circa 400 km, aber ich habe ihn auf meiner Reise zu Dr. Pieper auch einmal besuchen können :icon-wink:
Sowas stärkt und gibt wirklich Kraft!

Ich überlege hier nur noch, wie man das auf dieser Plattform günstig "vermittelt" sozusagen.
Ich danke dir auf jeden Fall, dass du dich bereit erklärst, die Sache zu unterstützen und dich auch eines "Schützlings" anzunehmen.

Ich hoffe es finden sich noch mehr, die Lust auf so eine Vermittlung haben, leider gibt es ja immer noch viele "Neulinge", die fast täglich den Weg hier ins Forum finden, da noch keiner dieses schreckliche Medikament vom Markt genommen hat und diese Kreisläufe hier stoppt!

Ich habe aktuell einen Schub, aber bin kopfmäßig stärker denn je... meine Hoffnung ist so groß, dass auch ich es eines Tages schaffe!
Wir alle es schaffen und das ist es, was ich gerne mit euch teilen will! Hoffnung stirbt ja wirklich bekanntlich zuletzt! :animals-bunny:
Und am besten wir helfen uns gegenseitig, denn keiner weiß besser wie wir uns fühlen!

Eine schöne Woche euch,
Fine
September 2019 - 3 Tage lang 2 x 100 mg Ciprofloxacin

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 200
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24603

Beitragvon NiewiederCipro » 05.10.2020, 12:52

Hey, danke wiederum für Deine Rückmeldung. Ich überlege auch schon, wie man eine "Mentorenplattform" (oder wie man es auch nennen mag) gestalten könnte.

Man müsste Mitglieder finden, die sich vorstellen könnten, diese Aufgaben zu übernehmen und diese könnten dann quasi beschreiben, auf welchem Flox-Gebiet sie die Fachmänner/-frauen sind.

So wäre ich es bspw. bei vielen Symptomen rund um die Psyche und Nervenschmerzen. Auch kann ich jemanden gut motivieren, beim Fasten durchzuhalten, denn ich habe es selbst vom Fastfood Junkie zum Gesundheitsapostel geschafft (danke, Cipro!) :dance:

Natürlich haben wir hier auch sehr viele Allround-Talente, wie Maximus, cf, Karlken und viele mehr, die auf fast alles eine Antwort wissen. Auch Uschi begrüßt jedes neue Mitglied erst einmal herzlich im Forum, nimmt es so also schon an die Hand. Auch das ist sehr wertvoll.
Viele kennen sich auch gut aus mit Behördenangelegenheiten (Frührente wegen Flox etc.). Auch das ist wichtig.

Wie auch immer Du es machen möchtest, ich biete gerne jederzeit meine Hilfe an.

Liebe Grüße aus dem Rheinland,

Pia

Ich hoffe, dass Dein Schub schnell vorbei geht. Mentale Stärke hilft da schon mal ;)
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 128
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24747

Beitragvon Neri » 14.10.2020, 07:47

Hallo ihr Lieben
So eine super Idee!!!
Auch ich habe meine Erfahrungen mit persönlichen Kontakten gemacht und kann nur bestätigen dass es unglaublich gut tut. Zum einen muss zwar die „chemie“ stimmen, aber auch die örtliche Nähe zwecks treffen wäre von Vorteil. Vielleicht könnte es eine Möglichkeit sein, Bundesland oder Stadtnähe mit einzubeziehen.
Vor längerer Zeit hatte ich schon mal die Idee einer Selbsthilfegruppe anklingen lassen, leider aber keine Reaktionen darauf. Für viele von uns ist der Gedanke, sich aufzumachen und irgendwohin zu fahren schon zuviel, geht uns ja fast allen so.
Sehr gerne möchte ich mich einbringen und eure tolle Idee unterstützen. Wie auch immer.
Allen trotz allem einen schönen Tag!
Lg neri
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2094
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24754

Beitragvon Levoflox26 » 14.10.2020, 10:32

Hallo zusammen,

ich wollte hier schon viel eher geschrieben haben, war aber die letzte Zeit ziemlich erledigt und mit eigenen Dingen beschäftigt.

Die Idee dazu gab es ja bereits früher schon, ist aber, wie so einiges andere auch, im Sande verlaufen. Also, schauen wir dass es diesmal anders geht! Was ich vorschlagen möchte, kenne ich aus einem anderen Forum. Dort kann man sich als Pate zur Verfügung stellen.
Ich könnte euch einen Thread fest pinnen "Patenschaften". Dort stellt ihr kurz vor, wie und wobei ihr im Speziellen helfen möchtet oder ob ihr euch generell als Ansprechpartner für neue Mitglieder zur Verfügung stellen wollt oder was auch immer euch vorschwebt.
Ich schreibe dazu dann noch einen kleinen "PN Leitfaden", damit den Neuen klar ist, wie sie mit euch in Kontakt treten können und was generell der Sinn des Threads ist.

Das größte Problem in diesem Forum ist leider, dass es schnell drunter und drüber geht, man vom eigentlichen Thema abkommt und letztendlich dabei auch Dinge tot diskutiert werden und das eigentlich Wichtige dabei verloren geht. Mein Vorschlag wäre deshalb, dass ihr mir eine PN mit eurem Text schickt und ich den dann mit eurem Nick in den Thread einfüge. Ansonsten würde ich den Thread geschlossen halten, Diskussionen könnten ja hier weiter laufen. Könnt ihr natürlich auch an Karlken oder Schorsch schicken, wobei Schorsch die nächsten 3 Wochen evtl. nicht aktiv im Forum ist.

Wenn ihr eine andere Idee habt, gerne her damit. Es sollte nur einfach in der Umsetzung sein und für neue Mitglieder leicht ersichtlich.

Gebt mir bitte Rückmeldung, was ihr von meinem Vorschlag haltet. Merci.

Liebe Grüße
Uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

hope2
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 73
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24757

Beitragvon hope2 » 14.10.2020, 11:11

Liebe alle,

ich finde die Idee großartig und würde sehr gerne unterstützen.
Wenn ich es mit meinem "Floxmatschkopf" auch nicht gut im tieferen, so komplexen medizinischen Bereich kann, dann doch im empathischen und Mut zusprechenden Sinne. Positive Nischen für sich zu finden, gerade in der am Anfang sehr von massiven Ängsten/Panik besetzten Zeit.

neri, Deinen Vorschlag, Bundesland oder Stadtnähe mit einzubeziehen, finde ich sehr gut und finde mich darin wieder. Ebenso stimme ich Dir zu, dass die "Chemie" bei persönlichen Kontakten stimmen muss. Dann, so auch meine Erfahrungen, tragen sie, bereichern, stärken einen Mental und haben im großen Glücksfall auch freundschaftlichen Bestand.

Ich muss mich jetzt wieder Behördenkram widmen. Hab gar nicht mehr an die Betriebsversicherung gedacht...

Wie auch immer, ich bin dabei!

Einen schönen Tag Euch, den Umständen entsprechend.

Liebe Grüße,

hope2

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 128
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24775

Beitragvon Neri » 15.10.2020, 15:45

Das freut mich, Dankeschön und ich hoffe sehr dass es gut zustande kommt.
Medizinisch würde auch ich mich zurück halten.
Mental, seelische Unterstützung und Mut machen, evtl tipps geben... dazu würde ich mich gerne zur Verfügung stellen.
Lg an euch, Neri
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 200
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24794

Beitragvon NiewiederCipro » 18.10.2020, 10:58

Guten Morgen allerseits,

na, da sind ja noch tolle Ideen zusammen gekommen, wie ich finde.

Mir geht es ähnlich wie Euch, bin jetzt nicht der Überflieger im medizinischen Bereich und Chemie schon mal gar nicht.

Man sagt mir aber nach, dass ich Menschen gut motivieren kann (bei Flox vielleicht motivieren, durchzuhalten. Das kann ja auch z.B. beim Fasten sein, etc.)
Ansonsten halte ich mich für empathisch.
Kenne mich sehr gut aus mit floxbedingten Ängsten u.ä., so wie viele hier.

Die Idee mit dem Bundesland finde ich auch gut, aber - wie Ihr bereits geschrieben habt - sollte auch die Chemie stimmen.

@Uschi:
Ich werde mir einen Text überlegen und ihn Dir per PN schicken. Schaffe es aber wahrscheinlich erst Ende der Woche, weil ich noch viel arbeiten bin. Danke für Dein Engagement diesbezüglich und natürlich generell im Forum :clap:

Ich wünsche allen einen möglichst sxmptomfreien Sonntag

Liebe Grüße aus dem Rheinland,

Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2094
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24796

Beitragvon Levoflox26 » 18.10.2020, 13:39

@Pia
Danke für deine Rückmeldung. :text-thankyouyellow:

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

metsnik
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 46
Registriert: 08.10.2019, 11:14

Re: "Mentoren" oder "Sponsoren" für frisch Gefloxte

#24803

Beitragvon metsnik » 19.10.2020, 10:52

Liebe Foris,

ich bin gerade sehr erfreut über die vielen Rückmeldungen und entschuldige mich für meine späte Antwort, die letzten Tage waren eher nicht so schön.
Ich finde die Idee super Uschi und werde dir so schnell wie möglich meinen Text zukommen lassen!
Ich hoffe es finden sich noch viele Mentoren, die uns hier unterstützen wollen und natürlich können! Wir alle wissen ja, wie sehr man manchmal einfach nur mit sich selbst zu kämpfen hat!

Ich sende only good vibes zu euch :animals-cow: :animals-dog: :animals-cat: :animals-bunnywhite:

Bis die Tage,
Fine
September 2019 - 3 Tage lang 2 x 100 mg Ciprofloxacin


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste