Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Corona Impfung

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Corona Impfung

#29883

Beitragvon Wattmädchen » 22.01.2022, 16:17

Hallo zusammen,
obwohl ich Angst habe, mich eneut anzustecken, denke ich ja über eine Boosterung mit Novavax nach. Dennoch bin ich strikt gegen eine Impfpflicht. Ein Kontakt auf Twitter, FDP-Mitglied, hat mir den Tipp gegeben, so viele Abgeordnete wie möglich anzuschreiben, da er selber leidern nicht so viel Einfluss nehmennkann, wie es bräuchte. Mein Text ist so gut wie fertig. Wer mitmachen möchte, aber zu geschwächt ist, um selbst einen zu verfassen, kann meinen gerne mit benutzen. Gerne Rü. per PN. Den Link für die Liste der Abgeordneten kann ich gerade nicht kopieren. Bundestag/Abgeordnete. Auf Twitter positionieren sich einige gegen die Impfpflicht.Das finde ich sehr erfreulich, aber die Ampel und erst recht Herr Lauterbach haben sich ja komplett verbissen.

LG
Wattmädchen



Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Corona Impfung

#29890

Beitragvon Levoflox26 » 22.01.2022, 19:30

Hallo Wattmädchen,

prima, dass du da so engagiert bist. :handgestures-thumbupleft:

Ich hab auch schon an einige FDPler geschrieben, es werden wohl die Einzigen sein, bei denen wir überhaupt mit Gegenstimmen rechnen können (AfD mal ausgeschlossen). Die Gruppe um Kubicki ist leider auch schon geschrumpft, wenn ich das richtig beobachtet habe? Ich meine, erst wären es beim Gruppenantrag 30 gewesen, jetzt wohl nur noch 20? Lindner ist meine größte Enttäuschung, da hab ich mich auf Twitter auch schon ausgelassen. Aber ich schätze, da schreibt keiner der Abgeordneten selbst... :roll:

Trotzdem, wir sollten es auf jeden Fall versuchen, denn sonst wissen die ja nicht mal, dass es uns gibt.

Ab nächster Woche werde ich hier an den Autokorso Demos teilnehmen. Bei den Demos mit zu laufen, das schaffe ich ja leider nicht. Aber Auto fahren geht. Vielleicht für den ein oder anderen auch eine Option? Lasst uns laut sein!

Auch wenn ich selbst geimpft und geboostert bin (wie das schon klingt... :roll: ), so bin ich dennoch sowohl gegen eine Impfpflicht, vor allem aber auch gegen die Ausgrenzung der nicht geimpften/genesenen Menschen. So schlimm, wie weit das gekommen ist, in den Köpfen der Leute. Und die Politik heizt immer weiter die Spaltung an. Zum K...

Lasst uns kämpfen, so weit es im Rahmen des möglichen ist! :romance-grouphug:

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 848
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Corona Impfung

#29897

Beitragvon Karlken » 22.01.2022, 21:24

Hallo Wattmädchen, Hallo Uschi

Prima, dass ihr BEIDE so engagiert seid.
Das gibt mir den Glauben an unsere Gesellschaft zurück!
Ich hoffe, dass der Widerstand größer und größer wird.
Vielen ist wahrscheinlich nicht bewußt welche Art von Türöffner ein Impfzwang darstellen könnte!
Dem muß unbedingt Einhalt geboten werden!
Diejenigen, die ihre grundlegende Freiheit aufgeben würden, um ein wenig vorübergehende Sicherheit zu erkaufen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.

Benjamin Franklin
In DE scheinen gerade Viele bereit zu sein ihre grundlegende Freiheit für ein wenig Sicherheit zu opfern!
Das macht mir Angst.

Danke euch Beiden
und m.F.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Momo
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 676
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Corona Impfung

#29899

Beitragvon Momo » 22.01.2022, 22:00

Hallo Karlken,
der "Türöffner" war m.E. schon die Masernimpfpflicht in 2020.
Liebe Grüße Momo
7 Tage Ciprofloxacin

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Corona Impfung

#29911

Beitragvon Wattmädchen » 24.01.2022, 16:36

Liebe Uschi, lieber Karlken,

Vielen Dank für Euren Zuspruch. Das gibt noch mal ein bisschen Kraft. Es ist anstrengend aber auch ein gutes Gefühl, was tun zu können. Wenn jemand an meine Grundrechte will, kann sogar ich ungemütlich werden. :angry-tappingfoot: Ich lasse mir nicht gerne die Butter vom glutenfreien Brot nehmen. Die Impfpflicht ist zudem ja nicht mal mehr zeitgemäß. Omikron. Nicht mehr Delta. Inzwischen gibt es auch Medikamente gegen schwere Verläufe und eben keine sterile Immunität bei den Impfstoffen. Kein Argument für eine Impfpflicht, meiner Meinung nach. Wer will, lässt sich impfen, wer nicht, der nicht.

LG Wattmädchen

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Corona Impfung

#29921

Beitragvon Levoflox26 » 26.01.2022, 14:51

Hallo zusammen,

um 15.05 beginnt die Bundestagsdebatte zur Impfpflicht. Man kann sie hier live mit verfolgen.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 289
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Corona Impfung

#29922

Beitragvon hope2 » 26.01.2022, 19:54

Hallo an Euch,

Demokratieforscherin Ulrike Gérot und Medizinhistoriker Malte Thießen zur Impfpflicht in der 3Sat Kulturzeit:
https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/s ... 2-100.html

Viele Grüße,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 259
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Corona Impfung

#30017

Beitragvon NiewiederCipro » 09.02.2022, 18:36

Liebe Leidensgenossen,

ich hatte ein so tolles Ereignis vorgestern, das muss ich Euch unbedingt berichten.

Also, ich war beim Neurologen. Ein super einfühlsamer und kompetenter Arzt. Gibt mir nie das Gefühl, keine Zeit zu haben, obwohl das Wartezimmer proppevoll ist. Ich musste lange warten, obwohl ich einen Termin hatte. Er entschuldigte sich erst mal dafür, was zwar nicht nötig gewesen wäre (ich habe ja Verständnis), ich aber trotzdem als höfliche Geste empfinde.

Ich erkläre ihm die aktuelle Situation (Brennen, Zucken, Kribbeln nach wie vor, aber Gott sei Dank nur schubweise, Missempfindungen rückläufig). Dann frage ich nach seiner Erfahrung in der Praxis. Ich möchte wissen, ob sich durch die Impfung bei seinen Patienten die Symptome verschlechtert haben und ohne rumzudrucksen, ohne auszuweichen antwortet er ganz direkt: "Ja, auf jeden Fall. Bei vielen Patienten. Zwar oft nur temporär, aber ich kann ihnen nicht guten Gewissens zur Impfung raten."

Ich war komplett baff und tief dankbar über seine Offenheit. Natürlich habe ich schon viel von Verschlechterung gelesen, aber hätte nie gedacht, dass jemand das noch so deutlich kommuniziert.

Plötzlich habe ich gedacht, dass gerade ein guter Moment ist und habe mich einfach getraut, ihn zu fragen, ob er mir eine Bescheinigung ausstellen würde bzgl. der Impfung, da ich ansonsten wahrscheinlich meine Arbeit verlieren würde.

Hätte nie, NIEMALS damit gerechnet, dass er das machen würde, weil ich keine gesicherte Diagnose habe. Wollte keine Lumbalpunktion o.ä. machen lassen.

Er stellte mir sofort eine Bescheinigung für meine Arbeit aus.

Ich war so baff und hätte fast geweint. Er daraufhin: "Manchmal passieren montags gute Dinge." Ich glaube, er weiß gar nicht, WIE SEHR er mir damit geholfen hat. Vielleicht hat er meine Existenz gerettet :dance:

Ganz tief dankbar bin ich dafür und war zum ersten Mal seit Jahren wieder richtig glücklich. Eine tonnenschwere Last ist von mir gefallen.

Ich habe dann noch gesagt, dass ich nicht gedacht hätte, dass er mir die Bescheinigung ausstellen würde, weiler doch bestimmt zur Zeit viele Anfragen diesbezüglich haben würde und er meinte daraufhin, dass er bei mir wirklich zu 100% dahinter stehen würde, weil er definitiv nicht sagen könne, ob die Impfung mir nicht eher schaden wird.

So ein phantastischer Arzt!!!!!! Und ich bin nicht mit der Absicht zu ihm, den Wisch zu bekommen, weil ich eh keine Chance gesehen habe. Wollte mich nur erkundigen, ob er etwas über Nervenschäden nach der Impfung bemerkt hat.

Und dann so etwas!

Ich wünsche jedem von Euch mindestens einen so tollen Arzt, egal ob nun Neurologe, Orthopäde, Kardiologe, Hausarzt o.a.

Ich bin sehr glücklich.

Obwohl es mir vorrangig nur um die Arbeit ging, freue ich mich natürlich auch, mal wieder ein Geschäft betreten zu DÜRFEN als böse Ungeimpfte.

Kennt sich da einer mit den Regelungen aus, wenn man eine Bescheinigung hat?

Habe anonym in einigen Geschäften angerufen, sie wussten es auch nicht genau. In einige wäre ich reingekommen, in andere weiterhin nicht :angry-tappingfoot:

Oder wie sieht das mit Flugreisen aus?


Seid alle ganz lieb gegrüßt.... und durchhalten!

Eure Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Allesgut1234
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 20.11.2021, 13:16

Re: Corona Impfung

#30018

Beitragvon Allesgut1234 » 09.02.2022, 19:31

Das freut mich total Pia! Sehr netter Arzt und vor allem ehrlich.
Ich lass mich trotz impfpflicht in Österreich sicher nicht impfen. Für mich ist die pharma ein rotes Tuch geworden und habe auch schon einige bekannte mit impfschäden. Auf servus tv gibt es dazu Dokus.

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 259
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Corona Impfung

#30019

Beitragvon NiewiederCipro » 09.02.2022, 20:20

Vielen lieben Dank für Deine Antwort. Ich verstehe nicht, warum es nicht publik gemacht wird. Wieviel muss noch passieren? Ich bin um jeden dankbar, der Klartext spricht, so wie der Neurologe. Kannst Du nicht an so eine Bescheinigung kommen?
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Allesgut1234
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 20.11.2021, 13:16

Re: Corona Impfung

#30020

Beitragvon Allesgut1234 » 09.02.2022, 20:56

Ich denke schon aber ich glaube vom Gefühl her dass die impfpflicht bald Geschichte ist u der mückstein abdanken wird. I wart noch bisserl ab.

Gabi1957
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 43
Registriert: 09.11.2021, 14:07

Re: Corona Impfung

#30028

Beitragvon Gabi1957 » 10.02.2022, 11:41

Hallo Pia,

mit der Bescheinigung und einem Schnelltest (nicht Selbsttest) müsstest du überall reinkommen.
Mir ist es jedenfalls so ergangen.
Aber die 2 G Reglung für den Einzelhandel wird ja wahrscheinlich sowieso bald gekippt (je nach Bundesland).

Liebe Grüße
Gabi
:happy-sunshine: :gay-rainbow: :greetings-waveyellow:

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Corona Impfung

#30031

Beitragvon Wattmädchen » 10.02.2022, 12:07

Liebe Pia,

Was für eine tolle Nachricht! Noch ein guter Arzt. Das macht so Hoffnung. Ich wünschte, ich käme auch um einen Impfzwang herum. Wenn, möchte ich lieber selber entscheiden, und ich bin aktuell äußerst unschlüssig.

Liebe Grüße
Wattmädchen

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Corona Impfung

#30652

Beitragvon Levoflox26 » 07.04.2022, 13:53

Liebe Alle,

heute wurde im Bundestag über die Impfpflicht ab 60 (und in der Realität die allgemeine) und die drei weiteren Anträge (CDU/CSU, Kubicki und andere, AfD) abgestimmt. Keiner der Anträge erhielt eine Mehrheit. Die allg. Impfpflicht ist also vom Tisch.

Ich hoffe, ihr könnt nun aufatmen. :happy-cheerleadersmileyguy: :happy-partydance: :happy-cheerleadersmileyguy:

War übrigens 'ne recht interessante "Veranstaltung".
Leider wurde nicht erneut über die Einrichtungsbezogene Impfpflicht entschieden. Die entbehrt ja auch jeder Berechtigung. Zumindest mit den vorhandenen Impfstoffen, die keinen Fremdschutz bieten.

Habt einen guten Tag.

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 212
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Corona Impfung

#30716

Beitragvon Neri » 13.04.2022, 18:03

Hi zusammen

Da kann aber auch anderer ansicht sein.
Ich hättzmir gewünscht dass es eine impfpflicht gibt. Pocken kinderlähmung usw. gäb es heute sonst auch noch und die haben wir auch überlebt. Ich würde mich gerne impfen lassen wenn ich könnte. So hätten wir auch als Familie weniger Sorge vor Ansteckung und schwerer Erkrankung. Das würde unseren Alltag doch sehr entlasten. So gehen die Meinungen eben auseinander.
Ciao und hoffentlich bleiben alle verschont.
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

mike217
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 243
Registriert: 03.01.2020, 22:35

Re: Corona Impfung

#30719

Beitragvon mike217 » 13.04.2022, 19:40

Ein Grippevirus, was Covid-19 halt nun mal ist, mutiert einfach zu schnell.

Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass wenn man die Pocken schon als Beispiel anführt, es eine weltweite Impfpflicht geben müsste, denn nur unter dieser Bedingung war es auch möglich, dass man die Pocken in den 80igern als ausgerottet deklarieren konnte.

Wenn jetzt nur eine handvoll Länder auf der Welt die Impfpflicht einführt, wird das herzlich wenig bringen.
Durch weltweiten Handel, Urlaubs- und Geschäftsreisen und leider auch Kriege/Flucht, gibt es genügend Übertragungswege, die für eine Infektion infrage kommen, selbst wenn wir als einziges Land auf der Welt eine Impfpflicht beschließen würden, hätten wir trotzdem genügend Infektionen.

Unter diesen Umständen halte ich die Einführung einer Impfpflicht für Utopie und wie wir es an den Abstimmungen im BT gesehen haben, gab es auch in der Politik keine Akzeptanz für eine Impfpflicht. Wobei da meine ich auch einiges an Partei-Geplänkel dabei war.

Dennoch bin ich gespannt wie der Herbst/Winter laufen wird. Ich glaube nicht an eine schlimme Variante, aber ganz ausschließen kann man sie natürlich auch nicht. Falls es nochmal eine schlimmere Variante als Omicron geben sollte, könnte und müsste es eigentlich internationale Bemühungen um eine weltweite Impfpflicht geben. Nationale, oder EU-weite Alleingänge bringen m.M.n nichts.
10x Levofloxacin (September 2019) Dosierung nicht mehr bekannt
4x Levofloxacin (0-1-0) 500MG (Dezember 2019)

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Corona Impfung

#30720

Beitragvon Levoflox26 » 13.04.2022, 20:00

Hallo Neri,

So hätten wir auch als Familie weniger Sorge vor Ansteckung und schwerer Erkrankung.


das Argument kommt ja von vielen. Ich verstehe es dennoch nicht. Ich bin ja geimpft, dennoch kann mich anstecken und das Virus an dich weiter geben. Ebenso kann ich schwer erkranken oder an Covid sterben. Die Impfdurchbrüche sind doch recht hoch, wie ich finde. Aus dem Grund schrieb ich ja:
Zumindest mit den vorhandenen Impfstoffen, die keinen Fremdschutz bieten.


Aber selbst dann wäre ich gegen eine Impfpflicht. Es sind Menschen an dieser Impfung verstorben. Es haben Menschen schwere NW erlitten. Aus diesem Grund darf niemand gezwungen werden, das Risiko einzugehen. Gegen Corona kann man sich mit gut sitzender FFP2 Maske und AHA recht gut schützen - wenn man will.

Hier im Forum gibt es viele, die Angst haben sich impfen zu lassen. Und von den vielen bekommen auch viele keine Impfunfähigkeitsbescheinigung. Leider. Schon alleine das wäre für mich ein Grund gegen die Verpflichtung zu sein. Niemand kann mit Gewissheit sagen, wie ein jeder von uns auf die Impfstoffe reagiert. Du hast doch selbst schlechte Erfahrung gemacht, wenn ich das recht in Erinnerung habe.

Hoffen wir, das Virus nimmt weiterhin an Gefährlichkeit ab.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 212
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Corona Impfung

#30722

Beitragvon Neri » 13.04.2022, 21:21

Ja es ist schwierig.
Ich würde dir ja gerne zustimmen wenn sich alle Mitmenschen solidarisch zeigen würden und sich an die Maßnahmen halten würden. Maske Abstand etc. Tun sie aber nicht. Ohne impfpflicht ok dann aber mit strengen regeln. Aber die wollen ja auch wieder nicht alle. Und die bleiben ja leider auch nicht zuhause. Bei diesem Thema wird es wie in vielen anderen Dingen keine Einigkeit geben. Leider. Es wird immer Gewinner und Verlierer geben. Lg an dich -
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Corona Impfung

#30736

Beitragvon Levoflox26 » 14.04.2022, 14:08

hallo zusammen,

hier berichtet die Schauspielerin Felicia Binger über ihre Nebenwirkungen nach der Impfung. Hört sich fast an, als würde sie über uns berichten...
"Ich bin keine Impfgegnerin"

lg

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 848
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Corona Impfung

#30738

Beitragvon Karlken » 14.04.2022, 16:09

Hallo Uschi, Hallo Alle

Ja, als ich das Video gestern gesehen habe und Sie
anfing ihre NW`s runterzurattern war dies auch mein erster Gedanke!
Finde ich schon bemerkenswert.

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 848
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Corona Impfung

#30740

Beitragvon Karlken » 14.04.2022, 17:23

Hallo zusammen

Hier ein Beitrag von plusminus.
Impfschäden – wie Deutschland bei der Erforschung hinterherhinkt


Seht euch die Kommentare an!
https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/plusminus-maerz-impfschaeden-100.html

Aber hey, Der Impfstoff ist sicher!
Zwischenzeitlich wurde die Kommentarspalte geschlossen und entfernt!
Die ARD schreibt dazu:
Leider waren aus technischen Gründen zwischenzeitlich die bereits veröffentlichten Kommentare nicht mehr sichtbar. Es war nicht unsere Absicht, die bisherigen Kommentare zu löschen.

Da es aber wohl genügend Sicherungen gibt (Annahme von mir) hat sich die ARD wohl entschlossen diese wieder online zu stellen.
Ein von mir geschriebener Kommentar wurde nicht mehr öffentlich gestellt. Ich schätze den so um den 30 März geschrieben zu haben.
Passt auf Euch auf!

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 311
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Corona Impfung

#30813

Beitragvon Brischid » 21.04.2022, 09:28

Levoflox26 hat geschrieben:hallo zusammen,

hier berichtet die Schauspielerin Felicia Binger über ihre Nebenwirkungen nach der Impfung. Hört sich fast an, als würde sie über uns berichten...
"Ich bin keine Impfgegnerin"

lg


Guten Morgen liebe Uschi,

ich habe den Beitrag heute erst angesehen. Vielen Dank für‘s Einstellen. Das stimmt. Da gibt es etliche Parallelen.
Früher war ich zufrieden, dass ich in Deutschland lebe, heute frage ich mich, was mit unserem Land los ist.

Liebe Grüße
Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Momo
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 676
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Corona Impfung

#30872

Beitragvon Momo » 29.04.2022, 15:03

Hallo zusammen,
war beim Arzt wegen meiner Schilddrüse .
Als ich erwähnt habe, dass meine Werte sich nach der 2. Impfung verschlechtert haben und davor nach Flox zwischenzeitlich über 1 Jahr wieder im Rahmen waren, hat er bestätigt, dass es Fälle gibt, wo die SD nach der CoronaImpfung reagiert hat. Klar ist für mich, dass die Impfung die Schwachpunkte bzw. Vorerkrankungen triggern kann.
LG
Liebe Grüße Momo
7 Tage Ciprofloxacin


Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste