Arthritis

locusti72
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 25.05.2020, 17:16

Arthritis

#25869

Beitragvon locusti72 » 25.12.2020, 12:11

Hallo zusammen,

gibt es hier jemanden, der monatelang massive Schmerzen in den Fingergelenken hatte?
Ich meine damit so schlimm, dass die Haende nicht mehr benutzbar waren und der Faustschluss nicht mehr moeglich?

Inzwischen finde ich Leidensgenossen eher im Bereich Arthritis. Auch Dr. Pieper meinte, noch nie einen Fall mit so auf die Hand konzentrierten Beschwerden gesehen zu haben.

Hat jemand schonmal intensiver Erfahrungen in Richtung Arthritis gemacht? Anfang Februar bin ich erneut beim Rheumatologen. Sollte sich der Verdacht erhaerten, werden ja vermutlich DMARDs ins Gespraech kommen. Dazu konnte ich bisher keine infos bezueglich flox Gelenkschmerzen finden



cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1250
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Arthritis

#25870

Beitragvon cf12 » 25.12.2020, 12:27

Hallo lacusti72,

es tut mir sehr leid, dass die Beschwerden so massiv sind! Ich hatte vorübergehend Schmerzen in den Händen bzw. Fingergelenken, aber sie haben sich wieder auf ein "normales Maß" reduziert. Post Flox ist die Entzündungsneigung des Körpers erhöht und die Entzündung bricht an der "Schwachstelle" aus. Wurde bereits ein erhöhter Wert der Harnsäure ausgeschlossen (Gicht)? Ein evtl. Vitamin B12 Mangel sollte unbedingt beseitigt werden (bis zum oberen Grenzwert auffüllen).

Als Sofortmaßnahmen könntest Du z.B. ACC (NAC) + täglich > 1 g Vitamin C einnehmen. Die Gelenke heilen häufig bei der Gabe von täglich 3 - 9 mg Bor sowie Glucosamin/Chondroitin aus. Bei Autoimmunerkrankungen ist auch die hochdosierte Gabe von Vitamin D/K2 sowie Vitamin A hilfreich. Wenn die Beschwerden sehr stark sind, kann man gelegentlich eine Ibuprofen Tablette einnehmen (nur bei Verträglichkeit). Gute Besserung! :)

Viele Grüße und schöne Feiertage

cf12

locusti72
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 25.05.2020, 17:16

Re: Arthritis

#25871

Beitragvon locusti72 » 25.12.2020, 13:05

hallo cf12
Danke fuer die antwort. Das mit der harnsaeure werde ich checken.
Ansonsten hab ich mir die Dr Feil Produkte aus dem 1&1 bestellt.
Vit D/K und A nehme ich im Rahmen des von Dr. Pieper vorläufig erstellten Plans.

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 213
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Arthritis

#25873

Beitragvon Brischid » 25.12.2020, 18:23

locusti72 hat geschrieben:Hallo zusammen,

gibt es hier jemanden, der monatelang massive Schmerzen in den Fingergelenken hatte?
Ich meine damit so schlimm, dass die Haende nicht mehr benutzbar waren.....


Hallo locusti,
ja. Ca. 10 Monate nach Einnahme des FC hatte ich ebenfalls massive Schmerzen in der Hand, insbesondere Gelenkschmerzen in einigen Finger. Die Schmerzen haben fast ein Jahr angehalten.

Wurden deine Hände mal geröntgt? Bei mir wurde Arthrose mit Gelenkspaltverschmälerung festgestellt. Ich bin zwar wesentlich älter als du (laut Ärzten altersbedingt), aber ich hatte bis ich gefloxt wurde keinerlei Beschwerden. Seit ein paar Monaten sind nun auch die Zehen betroffen.

Weihnachtliche Grüße
Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1250
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Arthritis

#25877

Beitragvon cf12 » 26.12.2020, 09:57

Hallo lacusti72,

die Nahrung ist auch sehr wichtig und die Low Carb/No Carb Ernährung sollte konsequent eingehalten werden: z.B. kein Zucker oder weißes Mehl verzehren, kein Alkohol oder nur sehr selten geringe Mengen genießen, genügend Eiweiß verzehren. Zucker ist Entzündungsnahrung! :)

Viele Grüße und einen schönen Feiertag

cf12

Rose62
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 47
Registriert: 23.05.2019, 09:12

Re: Arthritis

#27125

Beitragvon Rose62 » 08.04.2021, 08:56

Hallo,
mich würde interessieren, ob beim Rheumatologen-Termin im Februar etwas heraus gekommen ist hinsichtlich entzündlich rheumatologischer Erkrankung oder dergleichen.
Gab es da einen Befund, der die explizit genannten Einschränkungen/Beschwerden an den Händen und Füßen erklären kann?
Ich bin selbst letzte Woche wieder beim Rheumatologen gewesen, der Orthopäde hatte mich hingeschickt wg. Verdacht auf Kollagenose. Ich habe seit Jahren Probleme mit den Händen und Füßen - schon vor Flox war da was im Gange, aber nach über 2 Jahren Floxung geht trotz NEM´s und Low Carb und Intervallfasten die Verschlimmerung konsequent weiter.
Ich wünsche dir alles Gute,
Gr

Rose62
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 47
Registriert: 23.05.2019, 09:12

Re: Arthritis

#27126

Beitragvon Rose62 » 08.04.2021, 08:57

Sorry, das Gr sollte eigentlich Grüße heißen
Irene

locusti72
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 34
Registriert: 25.05.2020, 17:16

Re: Arthritis

#27127

Beitragvon locusti72 » 08.04.2021, 10:06

Trotz sehr umfangreicher Test, gab es keinen Hinweis auf eine entzündliche rheumatische Erkrankung

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1250
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Arthritis

#27131

Beitragvon cf12 » 08.04.2021, 12:19

Hallo Irene,

es tut mir sehr leid, dass es Dir so schlecht geht! Ein evtl. Vitamin B12 Mangel sollte konsequent beseitigt werden (bis zum oberen Grenzwert der Blutuntersuchung auffüllen). Häufig hilft die Gabe von Kollagenpräparaten (z.B. Gelantine bei Rossmann), täglich > 1 g Vitamin C und täglich 3 - 9 mg Bor. Gute Besserung! :)

Viele Grüße

cf12

Rose62
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 47
Registriert: 23.05.2019, 09:12

Re: Arthritis

#27148

Beitragvon Rose62 » 09.04.2021, 13:02

Herzliches danke, cf12!
Mit Vit. B12 bin ich am oberen Grenzwert - aber Vit C und Bor sollte ich höher dosieren, ist im MVM-A Komplex zwar drin, aber wohl insgesamt zu wenig, um auf die Mengen zu kommen, die du empfiehlst.
Kollagen nehme ich erst seit ca. 2 Monaten und muss sagen, ich kann beim Hautbild eine leichte Verbesserung sehen. Ich habe leider viel zu spät mit der Substitution von Kollagen begonnen.
Viele Grüße
Irene


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste