Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Hier geht es zur Mediatheke KLICK

Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25951

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 11:24

So, hier meine neue Idee, das Projekt mit den Verläufen zu starten.

Vorgehen:

1.Excell Tabelle erstellen mit folgendem Inhalt:
1.1 Wichtige Informationen notieren: Alter, welches FQ Antibiotikum, Menge
1.2 Subjektive Symptome im Halbjahresvergleich (Monate 1-6, Monate 7-12, usw.) sowie deren Verlauf
1.3 Objektive Einschränkung nach Bell Skala notieren (Siehe Tabelle unten). Bei Schwierigkeiten gerne auf mich zukommen

2. Excell Tabelle per PN direkt an mich, sodass die Daten nicht mit eurem Nick in Verbindung gebracht werden können aus Gründen der Anonymität

3. Alle 6 Monate Verlauf Tabelle aktualisieren und mir erneut senden. Ich organisiere, dass immer die aktuellste Tabelle gepostet ist.


Benennen werde ich die Tabelle lediglich mit "Verlauf 1" oder "Verlauf 2" usw.

Ich würde mich freuen, wenn VIELE Mitglieder mitmachen. Nicht nur jene, bei denen es bereits deutlich besser wurde. Dies soll repräsentativ sein, nicht wie z.B. Floxiehope, wo man viele "leichte" Fälle hat, welche in einem Jahr gut ausgeheilt sind. Langzeitgefloxte willkommen.

Danke für's mitmachen.



Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25952

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 11:26

Einschränkung nach Bell-Skala:

Zusammengefasst/Angepasste Bell-Skala für Flox.

100: Wie vor Flox

90: Leichte Symptome bei körperlicher und/oder geistiger Belastung, keine Arbeitseinschränkung

80: Leichte Symptome in Ruhe, Verstärkung bei Belastung. Geringfügige Einschränkung bei körperlich anstrengender Tätigkeit, Vollzeitarbeit ohne weiteres möglich

70: Leichte Symptome in Ruhe, deutliche Begrenzung tägliche Aktivität, mit Schwierigkeiten in der Lage in Vollzeit zu arbeiten

60: Leichte Symptome in Ruhe, keine Vollzeitanstellung möglich bei körperlicher Aktivität, Vollzeit Arbeit möglich bei leichter Arbeit mit flexiblen Arbeitszeiten (e.g. Bürojob)

50: Mittelschwere Symptome in Ruhe, leichte Arbeiten für 4-5 Stunden täglich möglich, Ruhepausen notwendig

40: Mittelschwere Symptome in Ruhe, leichte Arbeiten für 3.4 Stunden täglich möglich, Ruhepausen notwendig

30: Mittelschwere bis Schwere Symptome in Ruhe, schwere Symptome bei jeglicher Belastung/Aktivität, ans Haus gefesselt, leichte Arbeiten von 2-3h pro Tag möglich

20: Mittelschwere bis Schwere Symptome in Ruhe, grösstenteil des Tages ans Bett gefesselt, unfähig >1h sich zu konzentrieren pro Tag

10: Schwere Symptome in Ruhe, bettlägrig, Haus verlassen nicht möglich

0: Ständig schwere Symptome, immer ans Bett gefesselt. Pflegemassnahmen notwendig
Dateianhänge
Bell-Skala.pdf
(33.72 KiB) 61-mal heruntergeladen
Bell-Skala.pdf
(33.72 KiB) 61-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25955

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 11:47

Verlauf 1
Dateianhänge
Verlauf 1.xlsx
(10.79 KiB) 86-mal heruntergeladen
Verlauf 1.xlsx
(10.79 KiB) 86-mal heruntergeladen

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 234
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25956

Beitragvon NiewiederCipro » 01.01.2021, 13:41

Guten Morgen und ein frohes neues Jahr wünsche ich. Vor allem aber Gesundheit!

Ich finde die Idee mit der Tabelle super, habe nur Folgendes anzumerken:

In der Bell-Skala tauchen nirgendwo die psychischen Einschränkungen durch Flox auf, die aber mindestens genauso belastend sind wie die körperlichen.

Ich bspw. war körperlich die ganze Zeit über bei 90, na dann ist ja alles super, könnte man meinen.
Psychisch gesehen hing mein Leben jedoch am seidenen Faden seit Flox.

Das müsste doch irgendwie berücksichtigt werden können in einer Skala, meint Ihr nicht?

Trotzdem eine tolle Idee und vor allem wird es so übersichtlicher.

Liebe Grüße von Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25957

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 15:12

NiewiederCipro hat geschrieben:Guten Morgen und ein frohes neues Jahr wünsche ich. Vor allem aber Gesundheit!

Ich finde die Idee mit der Tabelle super, habe nur Folgendes anzumerken:

In der Bell-Skala tauchen nirgendwo die psychischen Einschränkungen durch Flox auf, die aber mindestens genauso belastend sind wie die körperlichen.

Ich bspw. war körperlich die ganze Zeit über bei 90, na dann ist ja alles super, könnte man meinen.
Psychisch gesehen hing mein Leben jedoch am seidenen Faden seit Flox.

Das müsste doch irgendwie berücksichtigt werden können in einer Skala, meint Ihr nicht?

Trotzdem eine tolle Idee und vor allem wird es so übersichtlicher.

Liebe Grüße von Pia



Guter Input Pia! Die Bell Skala ist eigentlich für CFS Patienten gedacht, da geht's v.a. um extreme Fatique. Sie ist daher recht auf Einschränkungen basiert. Man könnte die psychischen NW ebenso auf die Arbeitsfähigkeit beziehen und sich so einstufen.

Einer mit einer extremen Depression ist nur noch ans Bett gefesselt (Bell 0-10), jemand mit leichten Ängsten und Schlafstörung kann noch ohne weiteres Vollzeit arbeiten, auch körperlich (Bell 80-100) usw.

Also die Frage stellen: Einfluss der Psyche auf die Arbeitsfähigkeit.

Lg.

Jens_86
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 255
Registriert: 22.01.2020, 17:56

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25958

Beitragvon Jens_86 » 01.01.2021, 15:58

Hi,.

Finde das ne gute Sache. Was bedeutet denn "VAS" 1-10?

Viele Grüße

Jens

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25959

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 16:30

Die Visuelle Analogskala (VAS) ist das meist verwendete Tool zur Ermittlung der subjektiven Beschwerden eines Patienten. Wenn der Arzt fragt: Wie fest tut es denn weh von 1 bis 10? Das ist die VAS Skala.

Die Skala wird auch verwendet für andere Symptome (e.g. Juckreiz, Harndrang usw.), geht also nicht primär um Schmerz. In meinem Beispiel oben soll damit auch nicht direkt auf die absolute Schmerzintensität rückgeschlossen werden, sondern mehr um die subjektive Belastung/Einschränkung durch das Symptom (nicht nur Schmerz, auch Mobilitätseinschränkung, psychische Belastung usw.) .

Liebe Grüsse
Marco

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 705
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Flox-Verläufe aus unserem Forum in tabellarischer Form / *ANONYM*

#25960

Beitragvon EagleEyeC » 01.01.2021, 16:34

Jens_86 hat geschrieben:Hi,.

Finde das ne gute Sache. Was bedeutet denn "VAS" 1-10?

Viele Grüße

Jens


Noch was zusätzlich zu meinem obigen Post: Die Symptome können vollkommen subjektiv geschildert werden, mit euren Worten. Nur die Bell-Skala soll nach obigem Schema verwendet werden.

Aus der Bell-Skala kann man dann leicht eine Auswertung machen - vorausgesetzt wir finden genügend, langfristig aktualisierende Teilnehmer. Der erste Teil dient lediglich für uns Floxies zur Info


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste