Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Unsere neue Mediathek findet ihr hier: KLICK

Kreative FQAD Symptome Galerie

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#28864

Beitragvon Wattmädchen » 21.09.2021, 19:19

Oh, danke schön, ihr Lieben. :)



Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29123

Beitragvon hope2 » 21.10.2021, 13:58

Hallo liebes Wattmädchen,

Dein Gedicht-Text berührt mich immer wieder zutiefst. Tolle Arbeit! :text-bravo:

Eine Frage an Dich: Wärest Du damit einverstanden, den Text Fett zu drucken oder gelb einzufärben, rot zu unterlegen, ihn wie auch immer auffälliger "in Szene" zu setzen? Es wäre schade, wenn er zwischen unseren Nachrichten nicht so gut wahrgenommen würde.
Und an die Moderatoren: Wäre das nachträglich noch umsetzbar?

LG,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29125

Beitragvon Wattmädchen » 21.10.2021, 19:34

:romance-heartsmiley:
Uuuhhh, jetzt werde ich im fortgeschrittenen Alter noch rot. Lieben Dank für Dein Lob :romance-grouphug:

Ich glaube, in dem Text sind noch Rechtschreibfehler drin... Floxstyle eben ;)
Die Form ist bestimmt auch noch optimierbar, aber grundsätzlich habe ich nichts dagegen. Ich weiß nur nicht, wie? Wenn mir da jemand helfen könnte?

Liebe Grüße
Wattmädchen

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29126

Beitragvon Wattmädchen » 21.10.2021, 19:57

Nachtrag an die Moderatoren:

Ich hoffe, ich habe hier keine Regel gebrochen, indem ich das Medikament benannt habe, das mir die Schäden eingebrockt hat. Vielleicht muss es sogar gelöscht werden, anstatt hervorgehoben? :o

Liebe Grüße
Wattmädchen

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29127

Beitragvon Levoflox26 » 21.10.2021, 20:57

Hallo Wattmädchen,

alles gut, wegen dieser Medikamente sind wir ja hier und es ist bewiesen, dass sie schädigen können. Von daher kann man sie natürlich auch beim Namen nennen.
Ich muss ab Montag stationär in die UK Tübingen, ich hab gerade echt keinen Kopf für was anderes. Wenn ich zurück bin, kümmere ich mich endlich um die Umsetzung des Threads, so wie wir das ja geplant hatten. Mir geht es seit Monaten echt Sch... und niemand findet die Ursache. Die Klinik ist gerade meine letzte Hoffnung, hab so ziemlich alle Fachärzte durch. Aber das ist jetzt ja nicht das Thema hier.... :doh: Wollte mich nur erklären, warum ich gerade keine Nerven hab.

Bis dann, liebe Grüße euch Mädels.

uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29128

Beitragvon Wattmädchen » 21.10.2021, 21:16

Liebe Uschi,
Alles Gute für Dich, und ich drücke Dir die Daumen, dass Dir dort geholfen werden kann.
Lieben Dank, dass Du dennoch eben schnell geantwortet hast.

Liebe Grüße
Wattmädchen

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29139

Beitragvon hope2 » 24.10.2021, 11:37

Liebe Uschi,

alles zu seiner Zeit.
Die eigene Gesundheit, im FQAD Fall passt wohl körperliche Verfassung besser, hat IMMER Vorrang.
Auch an dieser Stelle, alles Gute. Ich drücke Dir ganz fest beide Daumen, dass Dir die Untersuchungen des Teams der UK Tübingen
endlich Aufklärung bringen und Dir geholfen werden kann.

Liebe Grüße,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29140

Beitragvon Levoflox26 » 24.10.2021, 12:18

Hey Wattmädchen und hope2,

herzlichen Dank für eure guten Wünsche. Ich packe gerade und allein das stresst mich schon. Bin froh, wenn ich morgen in meinem Krankenzimmer angekommen bin. So kraftlos wie zur Zeit, habe ich mich nur in den ersten beiden Floxjahren gefühlt. Bitte drückt mir die Daumen, dass endlich die Ursache der Schmerzen gefunden wird. So langsam wird es unerträglich....

Habt eine gute Zeit. Bis in (hoffentlich) einer Woche. :greetings-waveyellow:

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 269
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29142

Beitragvon NiewiederCipro » 24.10.2021, 15:22

Liebe Uschi,

auch von mir alles Gute für Deinen Aufenthalt in der Klinik. Ich hoffe, sie können Dir dort weiterhelfen :romance-caress:

Ich grüße Dich ganz lieb.

Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29405

Beitragvon Levoflox26 » 26.11.2021, 22:20

Hallo zusammen,

ich hab es endlich geschafft, eure Kunstwerke in den öffentlichen Bereich zu stellen.
Bitte gebt mir Feedback, ob das so viewtopic.php?p=29396#p29396 okay für euch ist?
Bitte auch weiterhin hier die Bilder, Texte, Fotos... hoch laden und nicht per PN an mich schicken. Da ist die Umsetzung zu komlpiziert.

Habt ein gutes Wochenende.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29435

Beitragvon Brischid » 04.12.2021, 18:31

4CA784BE-8E09-4310-9850-7D0970194FFC.jpeg


Ich bin stark
Ich halt‘ das aus
Keiner sieht, wie es mir wirklich geht
Alles ist hart in mir
Die Härte gibt mir Halt

Was ist nur aus mir geworden
Es ist alles kaputt
Totaler Verfall
Für immer verloren
Keine Idee, wie sich das ändern soll

Kein Schlaf
Keine Erholung
Sterben auf Raten
Regeneriere nicht
Schmerz anderer Art

Ich fühle ein Loch in der Brust
Das Loch sind die stummen Schreie
Ich bin ein einziger Schrei - Zorn
Stromstöße lassen mich aufschrecken
Mein Herz rast, stolpert - Angst

Schmerz schießt in den Rücken
Der ganze Körper tut abnorm weh
Stechender Schmerz wandert über meinen Körper
Eisige Kälte wächst in mich hinein
Alles glüht und brennt wie Feuer

Das einzige Gefühl - Wut
Ich könnte alles kurz und klein schlagen
Ich habe das Gefühl, mein ganzer Hals ist zu
Völlig abgeschnitten
Völlig abgespalten

Gefühl, ich bin in ewiger Dunkelheit
Ewige Verdammnis
Viele kleine Dämonen um mich
Ich stehe am Kerkereingang
Muss Schlimmes erleiden

KEINE HOFFNUNG
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Wattmädchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 30.01.2020, 12:42

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29436

Beitragvon Wattmädchen » 04.12.2021, 21:20

Hallo Brischid,
Ein weiterer beeindruckender Beitrag von Dir, und so treffend und aussagekräftig . Es ist der Wahnsinn, was hier entsteht. Ich habe richtig Gänsehaut, aber noch nicht die passenden Worte. Corona hat mich richtig umgehauen. Bitte entschuldige.

@Anja :
Hallo Anja, Du hast was besonderes in die Wege geleitet, mit der Idee dieser Galerie, und mit ebenfalls einem beeindruckendem Werk eröffnet.

@Uschi :
Hallo Uschi,
Du hast das super zusammengefasst, mit der Galerie ohne Schreibfunktion. Es wirkt besonders.

Danke euch allen dafür. Es erzeugt ein noch stärkeres Gefühl von Zusammengehörigkeit und Verständnis.

Liebe Grüße
Wattmädchen

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29438

Beitragvon Levoflox26 » 05.12.2021, 08:52

Hallo zusammen,

vielen Dank, Brischid, für den neuen Beitrag zur Galerie. Das Gedicht haut rein...ich kann jeden Satz auf mich übertragen. :crying-yellow:

Ich hab's in den öffentlichen Bereich kopiert.

Liebe Grüße und fühlt euch gedrückt, Mädels. :romance-grouphug:

uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#29440

Beitragvon Brischid » 05.12.2021, 13:01

Hallo ihr Lieben,

@Wattmädchen: Es tut mir so leid, dass du immer noch mit den Folgen der Coronaerkrankung zu kämpfen hast. Ich wünsche dir und deinem Mann eine gute und baldige Heilung. Bis bald!

@Uschi: Danke für‘s schnelle Kopieren meines Beitrags in die öffentliche Galerie und das Zentrieren des Textes. Ich habe mir schon gedacht, dass es dir immer noch mies geht. Vielleicht magst du dich mal per PN bei mir melden oder wir telefonieren.

Ganz liebe Grüße
Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Jens_86
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 312
Registriert: 22.01.2020, 17:56

Gedicht

#30184

Beitragvon Jens_86 » 25.02.2022, 01:19

Ich will zu den folgenden Zeilen garnicht viel sagen. Rainer Maria Rilke wird es mir nachsehen, dass ich inhaltlich versucht habe, Anleihen bei „Der Panther“ zu nehmen - ein wie ich finde schönes, aber auch trauriges Gedicht. Vielleicht findet sich ja jemand in den folgenden Zeilen wieder:



Mein Blick ist vom Vorüberziehen der Flusen
So trüb geworden, dass er nichts erhellt.
Mir ist, als ob es tausend Flusen gäbe,
Und hinter tausend Flusen keine Welt.

Was einst ein scharfer Blick gewesen, aufmerksam und hell.
Ist heute nur ein wildes Blitzen. Rauschen. Flimmern.
Als drehte sich um mich die Welt zu schnell.

Der Käfig, doch, in dem ich so mein Dasein friste,
Besteht aus Gitterstäben nicht.
Schmerz ist es, durch den ich bin gefesselt,
Schmerz, an dem so mancher Mensch zerbricht.

Was kraftvoll einst, dynamisch, leicht und selbstverständlich,
geht heute ohne Müh und Schmerz nicht mehr.
Die Last des Körpers geht gegen unendlich,
und dazu wiegen immer Sorgen schwer.

Die Lebensfreude - einst im Übermaß vorhanden,
die Pläne, Träume, Glück.
Mit einer Hand voll Pillen wie im Handumdrehn verschwanden,
ließ mich zerbrochen, wie als halben Mann zurück.

Nur manchmal hebt die Last aus Schmerz und Sorgen, sich langsam hoch.
Dann öffnet sich nur einen kleinen Spalt weit,
das zerbrochne Herz.

Dann fliegt ein kleines Fünkchen Glück - ein Kinderlachen - fast ungläubig hinein.

Fährt durch die steifen, stets kribbelnden Glieder.

Und hört schon wenig später auf zu sein.

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30185

Beitragvon Brischid » 25.02.2022, 05:52

Guten Morgen lieber Jens,

vielen Dank für dein trauriges Gedicht. Es berührt mich sehr.

Liebe Grüße, Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30188

Beitragvon Levoflox26 » 25.02.2022, 11:06

Hallo, lieber Jens,

ich hab dein Gedicht heute früh, unmittelbar nach dem Aufstehen gelesen. Sofort kullerten mir die Tränen.
Du bist noch so jung, erst seit Kurzem Papa. Eigentlich solltest du diese Zeit unbeschwert und glücklich genießen können... Ich wünsche dir so sehr, dass es sich irgendwann doch noch zum guten wendet.

Darf ich dein Gedicht in die öffentliche Galerie übernehmen?

Alles, alles Liebe dir und deiner kleinen Familie

uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Jens_86
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 312
Registriert: 22.01.2020, 17:56

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30204

Beitragvon Jens_86 » 26.02.2022, 13:31

Klar Uschi, gerne.

Das ist in vielen schmerzhaften Nächten entstanden. Eine Möglichkeit, die Emotionen zu verarbeiten, die dabei entstehen.

Fibi
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 314
Registriert: 02.05.2020, 10:51

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30205

Beitragvon Fibi » 26.02.2022, 13:52

Sehr berührend. Grandios!
Ciprofloxacin 500 (1-0-1) für 5 Tage im April 2020

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30209

Beitragvon hope2 » 26.02.2022, 17:27

Liebe Brischid, lieber Jens,

zutiefst berührend Eure Werke... Danke Euch für das Teilen.

LG,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30861

Beitragvon Brischid » 27.04.2022, 07:31

Wem kann ich klagen, der mit mir fühlt?
Wem kann ich sagen, was in mir wühlt?
(Erich Mühsam)


05A6EE76-B185-4EFC-904D-9A73CD22EBE5.jpeg
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30917

Beitragvon hope2 » 06.05.2022, 03:39

Liebe Brischid,

ich mag Deine hand made Werke sehr.
Nicht, dass ich Deine Ipad Bilder nicht schätze, sie sind sehr aussagekräftig. Du weißt, wie ich das meine...
Danke Dir neben diesem aussagekräftigen Bild für die Erinnerung an Erich Mühsam mit seinen Zeilen. :text-thankyouyellow: Vor vielen Jahren, als ich noch in der Ausbildung zur Buchhändlerin und nicht im landwirtschaftlichen-ssozialen Bereich - bis Cipro - tätig war, hab ich einige Ausgaben des Mühsam-Magazins der Lübecker Mühsam Gesellschaft gelesen, auch "Trotz allem Mensch sein" - Gedichte und Aufsätze von ihm. Das Büchlein hab ich Ende der neunziger Jahre verliehen und weiß nicht mehr an wen. Dank Deiner Einstellung hier, werd ich es mir wieder zulegen, vielleicht auch seime Tagebücher. Merci. :romance-kisscheek: Ach ja: Da Du gerne liest, kann ich Dir "Gesammelte Werke" von ihm empfehlen.
Kurz: Die Rückfajrt von Konstanz war eine Tortur von 10h, ein Zug hatte 90 Min. verspätung, dadurch alle Anschlüsse verpasst. Bin nach einem Erschöpfungsschlaf von 19h30 - 22h45 wieder schmerz-schlaflos. CFS k.o. mit Atembloclade, Kopf- Muskel-. Hals-, Ohrenschmerzen, Sehstörungen,.. wg. der absolut über die Grenze gehenden Überanstrenhung - mochte Diraber ein kleines Feedback gebenen. Ich melde mich wohl eher Mitte Ende next week be Dir. Alles weitere dann via PN bzw. nocg lieber Telefon.
Halt die Ohren steif. Bis dann.

LG,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Fibi
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 314
Registriert: 02.05.2020, 10:51

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30918

Beitragvon Fibi » 06.05.2022, 08:27

Auch von mir herzlichen Dank für deine letzten Werke, Brischid! Sehr berührend!
Ciprofloxacin 500 (1-0-1) für 5 Tage im April 2020

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30929

Beitragvon Levoflox26 » 07.05.2022, 16:03

Liebe Brischid, liebe alle,

danke dir, für dein neues Bild. Berührt...
Ich hab's in die öffentl. Galerie gestellt. Hoffe, das ist okay, wenn nicht, sag Bescheid.

Außerdem habe ich noch 2 Bilder einer lieben Frau, die an ME/CFS leidet, hinzu gefügt. Ein Klick auf ihren Namen führt zu weiteren Bildern (Instagram Profil), vielleicht als Inspiration für weitere Bildideen?

Habt ein gutes Wochenende.

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30930

Beitragvon hope2 » 08.05.2022, 03:38

Hallo liebe Franzi,

falls Du hier mitliest:
Ein ganz herzliches Dankeschön an Dich, dass Du Deine so guten und informativen Collagen/Informationsgrafiken in unserer öffentlichen Galerie zur Verfügung gestellt hast. :text-thankyouyellow:
Sie werden sicherlich dazu beitragen, etwas mehr Verständnis für unsere komplexen Krankheitsbilder FQAD & ME CFSund deren Folgen wie z. B. PEM zu erwirken.
Sehr wichtig, besonders für Angehörige und Freunde von Betroffenen, auch deren Ärzte, evtl. Psychologen, Physiotherapeuten,.. die sich schwwer damit tun, uns und die Auswirkungen unserer Erkrankung zu verstehen...
Ganz tolle kreative informative Arbeiten, auch in Deinem Instagram Profil. :handgestures-thumbupright:
Engagement, in welcher Art und Weise auch immer, wird gewürdigt, wenn vielleicht auch erst in kleinen Kreisen, die immer größere Kreise ziehen werden - und irgendwann in der Zukunft zu medizinischer, politischer sozialer Anerkennung führen...
Hoffe ich hab jetzt nichts vergessen..
Deine beiden Bilder werde ich bald einem Freund nahelegen. Biis heute tut er sich schwer, Pacing wirklich zu verstehen... Du hast supergute Beispiele gewählt, um Pacing nachfühlbar zu erklären. :handgestures-thumbupleft:

Liebe Grüße und die besten Wünsche für Dich,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#30931

Beitragvon Levoflox26 » 08.05.2022, 09:17

Hallo hope,

ich denke nicht, dass Franzi hier mit liest. Werde ihr deine Antwort aber zukommen lassen.
Lieb von dir. :romance-kisscheek:

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#31037

Beitragvon Brischid » 12.05.2022, 14:29

Liebe alle,

vielen Dank für euer Feedback, herzlichen Dank an Franzi für ihre eindrucksvollen Bilder und ein Dankeschön an dich, liebe Uschi, für‘s Übertragen in die Galerie.

Liebe Grüße
Brischid
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie fertig

#31094

Beitragvon hope2 » 17.05.2022, 09:19

Hallo alle Zusammen,

ich hab mit mir gehadert und gerungen, ob ein langer Text in die Galerie passt...
Dieser hier ist in Gedanken während eines schweren körperlichen Schubs im März April 2022 entstanden. Schnell in Gedanken, lange daran geschrieben.

Liebe Grüße.
hope2



Schwerer FQAD Schub
Symptome hauptsächlich auf den Körper bezogen
(Text schwerer FQAD Schub Symptome ZNS/Gehirn/ kognitiv betreffend folgt... irgendwann...)




Kein einziger Tag, keine Stunde, Minute, Sekunde vergeht,
ohne dem komplexen Krankheitsbild von FQAD entrinnen,
schmerzfrei sein zu können.
Ständige persistierende Symptome & starke Schmerzen.
Schwere Multisystemerkrankung.
Seit über zweieinhalb Jahren schon.
Seit Ciprofloxacin.



Das detailierte Auflisten der vielfältigen Symptome, mit am Schlimmsten auszuhalten die Myalgische Enzephalomyelitis, das ständige Chronische Fatigue Syndrom (ME CFS), spare ich in diesem auf das Thema fokussierten Text aus - ich könnte Seiten füllen...



Und dann. Dann gibt es noch ihn. Ihn.
Den schweren Schub.



Ganz hinterhältig verhält er sich. Man kann nie wissen, wann er zuschlägt.
Zeitgleiche, sich sehr schnell und sehr stark intensivierende Symptome wie
Kreislauf-, Gleichgewichts-, Gang- und Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Brain Fog,
Einatemblockaden,"Panzerbrustkorb", Atemnot,
heftig juckende brennende Augen, massive Muskelschmerzen,
Eisschauerwellen, die meinen Körper von Kopf bis Fuß durchlaufen -
all dies zu allen anderen Symptomen (eine Auswahl siehe nächster Abschnitt),
kann ihn ankündigen.
Ein Zuviel nach geringfügiger körperlicher oder/und geistiger Anstrengung, das Pacing nicht richtig eingeschätzt, kann ihn auslösen.
Auch durch emotionale Überlastung (ganz gleich, ob positver oder negativer Art)
oder Stress, sowie durch Hitze, Kälte, den Wechsel der Jahreszeiten, kann er hervorgerufen werden.
Ganz ähnlich einem ME CFS Crash.



Meinem "inneren Stromnetz", dem schmerzhaften alltäglichen ständigen Brennen & Kribbeln in den Muskeln der Extremitäten, in den Füßen, Händen und im Gesicht, auch im Intimbereich ("eingefrorene Blasenentzündung", Neuropathie?). Dem Stromlaufen die Wirbelsäule hinauf und hinunter.
Diesen und vielen weiteren Symptomen wie u.v.a.:

- Muskel-, Gelenk-, Nerven-, HWS-, BSV- und Schulterschmerzen
- ziehenden & stechenden Schmerzen in den starren Sehnen
- Versteifen/Verkrampfen der Glieder bei gleichzeitiger Muskelschwäche
- dem Gefühl, als platzen mir die Arme und Beine auf, lichterloh in Flammen stehend (in den Unterschenkeln bilden sich klitzekleine Bläschen, die sich langsam aufblähen, bis sie mit einem spür- und fast hörbaren "Plopp" zerplatzen - steht den kranken kaputten Mitochondrien & Zellen in ihrem Inneren nicht mehr ausreichend Platz zur Verfügung? Paradoxer Weise gleichzeitig die Empfindung, als hätte ich nur einen viel, viel zu engen Neoprenanzug an; als würde das Blut in meinen Gefäßen stocken, kein Sauerstoff mehr in meine Zellen gelangen)
- innere Kälte, Eisfüße und -hände,
- ausgeprägter Harndrang, sehr häufige Toilettengänge
- immer wieder aufflammende Hals- und Ohrenschmerzen, dieser Dauerinfekt mit Schluckbeschwerden bei gefühlt ständiger Verschleimung und gleichzeitiger Mundtrockenheit
- zahlreiche Nahrungsmittel Unverträglichkeiten, der Darmproblematik, dem immens aufgetriebenen
Leib, der mir das tiefe Einatmen unmöglich macht (er scheint mir innerlich alles zusammenzudrücken, die Lungen können nicht mehr bis in die Tiefe mit Luft gefüllt werden; oder liegt das am ausgeprägten CFS und an der Muskelschwäche...?)
- Juckreiz, Hautausschlag auf dem Oberkörper, phasenweise auch an den Oberschenkeln
- Hautbildveränderungen durch die Kollagenschädigungen
- Kreislaufprobleme, Stoffwechsel- und Schlafstörungen, auch phasenweise hormonelle Störungen
- anhaltende schwere Erschöpfung und Schwäche, ständiges Krankheitsgefühl
- Kognitive-, ZNS - und Sehstörungen, Brain Fog,
- Bleischultergürtel
- sehr ausgeprägtes ME CFS

fügt sich gefürchtete, mich in längere Bettlägerigkeit nötigende Gesellschaft hinzu:

Die gewohnte Eiseskälte verstärkt sich,
durchfährt mich in wellenartigen Schauern, vom Kopf bis zum Fuß.
Kaltes Schwitzen,
abstoßend metallisch-süßlicher Geruch.
Scharfe Messerklingen,
welche die Knochen in meinen Armen und Beinen entlangfahren, immer wieder... Hinauf und hinunter.
Übelkeit. Der Endarm brennt wie Feuer.
Herzstolpern. Heftige Kreislaufprobleme.
Und dann. Dann kommt sie...
Gefühlte Salzsäure.
Die mich innerlich, all meine Muskeln, Sehnen und Gelenke zu zerfressen und aufzulösen scheint.
Die Schmerzen sind grauenhaft... Nichts kann von ihnen ablenken.
So gerne würde ich sie hinaus aus meinem Körper schreien.
Doch ich ertrage sie still.
Still rollen mir phasenweise auch die Tränen über die Wangen.
Besänftigen und entlasten wenigstens meine Seele und Gedanken.



Wären FQAD Schmerzschubspitzen mit einem alten Quecksilber Fieberthermometer messbar, das Glas der eingefassten Skala würde über einer Temperatur von 43 Grad sinnbildlich zerspringen...



Ich finde keinen Schlaf. Keine Erlösung für ein paar Stunden durch ihn.
Es gibt keine Tabletten oder Spritzen gegen den Schub. Gegen FQAD. Gegen ME CFS.
Ich kann nicht vor dem Schmerzschub fliehen oder ihn verdrängen -
ganz besonders nicht in den langen durchwachten Nächten...
Ich kann ihn nur mutig annehmen.
Mich nicht gegen ihn auflehnen.
Ohne mich ihm zu unterwerfen.
Ertragen.
Und hoffen.
Darauf, dass der Schub nicht wieder Wochen andauert...
Dass er bald etwas abflacht...
Darauf, dass mein Herz, der Kreislauf diese Tortur und den Schlafentzug durchhält. Und so vieles andere...
Erdulden.
Stets weiter hoffen.



Ich lasse mich nicht unterkriegen, ziehe alle Register, um mental und liegend einigermaßen gut durch diese Hölle zu kommen, bei mir zu bleiben, nicht die Fassung, nicht die Nerven zu verlieren vor lauter Schmerz.
Mir ist die Fähigkeit geblieben aus sprudelnden Quellen schöpfen, positive Impulse sammeln zu können. Mich trotz der Erkrankung im tiefsten Inneren zumeist gestützt und getragen zu fühlen.
Mit Ausnahme verständlicherweise auch depressiver Phasen. Besonders ausgeprägt, wenn ich mir innerlich den Wunsch auferlege, endlich wieder mein "altes Leben" zurückhaben zu wollen oder ein "Zuviel" von Außen auf mich zukommt (ob positiv oder negativ spielt keine Rolle), dass ich auf Grund der Erkrankung energetisch nicht bewältigen kann - obwohl mein enormer Wille zu allen Aktivitäten nach wie vor stets ungebrochen vorhanden ist, ich regelrecht danach lechze, endlich wieder meinen vielseitigen und kreativen Beruf ausüben, meinen zahlreichen sportlichen und ehrenamtlichen Aktivitäten nachgehen zu können...
Pranayama-, Achtsamkeits-, Selbstmitgefühlsübungen. Meditation.
Für mich stimmige Literatur, aus der ich mental Kraft, positive Energie schöpfen kann - soweit das ZNS, Brain Fog, kognitive Symptome, die Sehstörungen das Lesen zulassen...
Tragende Musik hören. Doch überwiegend hat die Stille Priorität.
Bilderreisen, positive Erinnerungen wachrufen - an mein vor Cipro überaus aktives buntes Leben.
All das geht auch im Liegen.
Vom Bett aus die sich sanft im Wind schwingenden Äste und Zweige der Fichte betrachten, die putzmunteren singenden Vögel in der Krone des Apfelbaumes beobachten.
Immer wieder: Ganz viel Stille.
Vielleicht geht auch mal ein Telefonat mit einem Herzensmensch - wenige aus meinem sehr aktiven Vor-Cipro-Leben sind geblieben, selbst Betroffene hinzugekommen.
Wahre Freunde sind rar. Kostbar. Und ein riesengroßes Geschenk.
FQAD zum Trotz - ich bin auch dankbar und froh.



All das dient mir, durch den gefühlten Horror zu kommen, der leider kein Albtraum ist...



An der Grenze des Aushaltbaren jedoch, wenn all das nicht trägt, dann visualisiere ich mich gedanklich in eine Vorstellung und Phantasie.
Olga Tokarczuk1 und ihrem Buch "Gesang der Fledermäuse"2 einen herzlichen Dank, dass sie diese Zuflucht Insel (bzgl. des mentalen Umgangs mit einem schweren (Schmerz-)Schub der zentralen Romanpersönlichkeit) geschaffen hat.
Aufgehoben und verstanden fühle ich mich in ihren Worten. Sie wirken beruhigend, tröstlich und die Vorstellung, die sie beschreibt, bringt mir - zumindest seelisch/mental - etwas Erleichterung.
Es mag sein, dass Ihre Zeilen weiteren Betroffenen eine gute Stütze in schweren Schmerzspitzen sein können, daher ist es mir wichtig die Autorin und ihren Roman an dieser Stelle zu erwähnen.



Wenn die Schmerzspitze irgendwann über einen längeren Zeitraum andauernd ganz langsam abflacht, die "Salzsäure Lösung" sich langsam abbaut, folgt eine sehr massiv ausgeprägte Muskelschwäche im/am ganzen Körper.
Ein starkes Muskelkater Gefühl kommt hinzu.
Mein inneres "Stromnetz" läuft auf Hochtouren, es schmerzt, kribbelt und brennt hyperaktiv in den Armen und Beinen, auch im Gesicht.
Das Stromlaufen die Wirbelsäule hinauf und hinunter, immer wieder, beschert mir eine Gänsehaut.
Starr mein wackliges, staksiges und schlurfiges Gehen - ins Bad, in die Küche. Ich kann mich sehr schlecht aufrecht halten. Kaum körperliche Energie. Selbst das Sitzen ist zu anstrengend.
Muskelzuckungen flammen heftig auf. Sehr schmerzhafte Wadenkrämpfe in der Nacht.
Die Gelenke, die Knochenhaut, die Sehnen und Muskeln fühlen sich stark entzündet an.
Punktuell stechende Schmerzen auf den Oberschenkelknochen - wohl der Knochenhaut? Es fühlt sich an, als würde mir jemand Nägel in die Knochen schlagen, drei bis fünf langsam pochende Schläge auf den Hammerrücken pro Nagel. Oder nagt ein imaginärer Hund an ihnen?
Massive Kreislaufschwäche.
Einatemblockaden, Panzerbrustkorb - das Sprechen ist mir kaum möglich, es strengt mich zu sehr an, führt zu Atemnot. Ich schweige. In Ruhe und Stille.
Unkontrolliertes Zittern am ganzen Körper.
Mein Kopf zuckt bei gleichzeitiger Nackensteifheit. Die Kopfhaut zieht sich gefühlt zusammen und schmerzt, Stiche auf ihr.
Eiseskälte durchzieht meinen Körper. Wandelt sich jedoch in leicht erhöhte Temperatur. Die Füße sind heiß, schwitzen, meine Fußsohlen und die Zehenzwischenräume sind nass.
Krämpfe im Magen. Der Darm rebelliert, brennt weiter wie Feuer. Der Enddarm juckt heftigst. Durchfälle.
Nadelstiche auf der Haut. Juckreiz am ganzen Körper. Der Hautausschlag auf dem Torso blüht (ich weiß, auch auf den Oberschenkeln wird er sich bald wieder zeigen...) Wogegen nur...? Denn alle Ernährungsregeln halte ich ein.
Mein Rachenraum ist sehr stark entzündet, auch die Ohren melden Schmerz.
Heftige Kopfschmerzen. Schwindel. Stiche im Gehirn.
Mein ganzer Körper ist schwer wie Blei.
Vollkommene Erschöpfung. Totale Müdigkeit.
Endlich Schlaf finden.
Weiter liegen.
Wie lange dieses Mal?



Immer weiterhin das Licht am Ende des Tunnels nicht aus den Augen verlieren...
Auch an all die schönen Pläne denken, die ich nach wie vor in mir trage, sie weiterhin hüte wie einen Schatz, um sie bei evtl. Rekonvaleszenz in die Tat umsetzen zu können. Was wäre ich mittlerweile froh, wenn wenigstens ein Drittel von dem wieder möglich wäre, was vor dieser Erkrankung alles möglich war...



*


Und wieder, wie bisher nach jedem schweren Schub:
Trotz der massiven körperlichen Schwäche ganz von vorne anfangen, mich langsam wieder aufzubauen.
Die verlorenen Kilos an Körpergewicht. In der Physio. Mit den Übungen zu Hause.
Auf das vor dem Schub eh schon arg eingeschränkte schmerzhafte FQAD & ME CFS Niveau...
Um an besser schlechten Tagen wieder einen kleinen Spaziergang machen zu können. Oder einen kleinen Lebensmitteleinkauf zu tätigen.
Ich weiß, der Aufbau wird dauern, viel Zeit beanspruchen und mit Rückschlägen, Crashs, werde ich konfrontiert sein...
Aufgeben ist keine Option. Mein Wille ist enorm, nach wie vor ungebrochen,
lässt mich nicht im Stich.



Weiterhin abwarten.
Ob der schwere Schub vielleicht kleine Veränderungen/Verbesserungen gebracht hat.
Das Gegenteil.
Oder ob FQAD inkl. ME CFS im jeweiligen facettenreichen Krankheitsbild bei mir einfach weiter persistiert.



Weiterhin inständig hoffen...
Auf Regeneration.
Auf Genesung.
Um irgendwann vielleicht wieder so agil sein zu können, wie es meinem Wesen entspricht...



***


Unzählige geplagte FQAD und ME CFS Betroffene - jeder von Ihnen hat & entwickelt seine eigenen Strategien, um diese sehr ernsthafte Erkrankung auszuhalten, ihre Willkür zu (er)tragen.
Und sich nicht in Angst zu verlieren...
Vor dem Verlauf der FQAD.
Vor dem Verlauf des ME CFS.
Vor einem Schub.
Vor der Zukunft.


Um die Hoffnung auf Genesung nicht aus den Augen zu verlieren...





A.M., 05/2022



1 Olga Tokarczuk - 2" Gesang der Feldermäuse"
Die polnische Originalausgabe erschien 2009 unter dem Titel
Prowadź swój pług przez kości umarłych im Verlag Wydawnictwo Literackie, Krakau.
Die deutsche Erstausgabe erschien 2011 im Verlag Schöffling & Co., Frankfurt a. M.
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie fertig

#31291

Beitragvon hope2 » 10.06.2022, 16:39

Hallo Zusammen,

diese Idee stammt von drei Kreativen mit deren freundlicher Genehmigung ich sie nur einstelle.
Vielen Dank für Euren gelungenen Beitrag in Comic Form.

Liebe Grüße,
hope2





Intro


Bild1[1].jpg



Bild2[1].JPG



Bild3[1].JPG



Bild4[1].jpg



Bild5[1].jpg



Bild6[2].JPG
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie fertig

#31292

Beitragvon hope2 » 10.06.2022, 16:48

Hallo Zusammen,

diese Idee stammt von drei Kreativen mit deren freundlicher Genehmigung ich sie nur einstelle.
Vielen Dank für Euren gelungenen Beitrag in Comic Form.

Liebe Grüße,
hope2





Outro


Outro_Bild1[1].jpg



Outro_Bild2[1].jpg



Outro_Bild3[1].jpg



Outro_Bild4[1].jpg



Outro_Bild5[1].jpg
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Benutzeravatar
Brischid
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 339
Registriert: 09.06.2019, 10:07

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#31303

Beitragvon Brischid » 11.06.2022, 18:41

Coole Idee! ! !

Vielen Dank an die drei Kreativen und hope2 für‘s Einstellen.
Ciprofloxacin 250 mg / 11 Tabletten - September 2016
Ciprofloxacin 500 mg / 10 Tabletten - September 2016

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#31350

Beitragvon Levoflox26 » 15.06.2022, 09:41

Hallo liebe hope,

die sind echt genial.
Dürfen sie auch in die öffentl. Galerie? Fragst du ansonsten bitte danach? Merci.
Wäre doch schade drum...

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 343
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Kreative FQAD Symptome Galerie

#31354

Beitragvon hope2 » 15.06.2022, 12:06

Levoflox26 hat geschrieben:die sind echt genial.
Dürfen sie auch in die öffentl. Galerie? i


Liebe Uschi,

ja, Du kannst sie öffentlich einstellen.

LG,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste