Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Hier geht es zur Mediatheke KLICK

Kommentare schreiben in fachfremden Foren

kenny
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 10
Registriert: 24.10.2020, 00:25

Kommentare schreiben in fachfremden Foren

#28656

Beitragvon kenny » 26.08.2021, 22:53

Ich habe auf youtube eine junge Frau gesehen mit der Diagnose ALS. Ihre Ärzte geben ihr noch ca. zwei Jahre. Sie sieht abgemagert aus, berichet, dass sie nachts nicht eine Stunde am Stück schlafen kann, dass sie immer Schmerzen hat und das sie nur kurze Wegstrecken gehen kann. Zum Öffnen einer Flasche hat sie oft nicht genügend Kraft. Man fragt sich natürlich was eigentlich die wirkliche Ursache ist. Zumal sie nicht irgendwie behindert aussieht, sondern ganz normal, allerdings abgemagert. Allerdings war wohl die erste Diagnose, die sie bekam Multiple Sklerose. Diese Diagnose haben die Ärzte dann wohl verworfen und sie bekam die endgültige Diagnose ALS.

Ihr Physiotherapeut berichtet von moderatem Muskelschwund und körperliche Schwäche weswegen sie kaum aktives Bewegungstraining macht und überwiegend massiert wird (auch wegen der Schmerzen). Macht es Sinn unter das youtube-Video Kommentare zu schreiben über Nebenwirkungen von Fluorchinolonen? Wie verhält es sich bei Leuten mit Fibromyalgie? Ich habe mir ja schon öfters überlegt, da was zu schreiben. Was könnte man schreiben? Macht das Schreiben von Kommentaren überhaupt Sinn? Ok, habe gerade nochmal recherchiert. Ich denke ALS ist eine spezielle Krankheit, da kann man nicht genau wagen, was die Ursache ist und sie hat wohl eher nicht etwas mit Fluorchinolonen zu tun. Wenn ich Fibromyalgie höre denke ich aber inzwischen automatisch an Schäden durch Medikamente (v.a. Fluorchinolone, bestimme Chemotherapeutika) oder sogenannte chronische Borreliose (gemeint sind auch andere Erreger als Borrelien, zum Beispiel Viren, deswegen sogenannt).



Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 374
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Kommentare schreiben in fachfremden Foren

#28657

Beitragvon nino » 27.08.2021, 00:33

Damit wäre ich vorsichtig. Man neigt schnell dazu, eigene Probleme auch auf andere zu projezieren. Bei Fibromyalgie spielen einige Mechanismen mit rein, die auch bei uns eine Rolle spielen (z.B. Entstehung einer Small-Fiber Neuropathie), weshalb man da natürlich schnell (vermeintliche) Parallelen sieht. Es stimmt allerdings, dass einige Flox-Betroffene Fibromyalgie als Verlegenheitsdiagnose erhalten haben, gerade solche mit eher gering bis garnicht ausgeprägten muskuloskelettalen Beschwerden, die stattdessen überwiegend neurologische Beschwerden haben.

ALS ist ein Krankheitsbild, das deutlich länger bekannt ist, als es Fluorchinolone überhaupt gibt. Der ALS zugrunde liegende Mechanismus ist ein ganz anderer als das, was bei Flox (vermutlich) im Körper passiert. Sofern die Ärzte tatsächlich ordentlich diagnostiziert haben, sollte da keine Verwechselung mit Flox möglich sein (sehr wohl jedoch mit einigen anderen Krankheiten... aber darum geht es hier ja nicht). ALS wird gerne mit MS verwechselt, was ebenfalls manchmal als Verlegenheitsdiagnose für Flox auftritt... andersrum wird allerdings eine MS so gut wie nie fälschlicher Weise als eine ALS erkannt, soweit ich weiß.
Mitte 20
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1336
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Kommentare schreiben in fachfremden Foren

#28658

Beitragvon cf12 » 27.08.2021, 13:48

Hallo kenny,

Dr. Retzek aus Österreich vermutet bei einigen MS bzw. ALS Patienten z.B. eine Neuroborreliose incl. Co-Infektionen und/oder andere Erreger: z.B. Tau-Protein im Gehirnwasser und/oder Nachweis der Erreger mittels Dunkelfeldmikroskop. Bei FMS/CFS Patienten sind umfangreiche Laboruntersuchungen sowie Therapiemaßnahmen erforderlich, um eine Verbesserung des Gesundheitszustandes zu erreichen (Dr. Kersten/Bamberg). FC Geschädigte können an FMS/CFS Symptomen leiden, aber es gibt auch viele andere Ursachen. :think:

Viele Grüße

cf12


Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast