Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Info-Blatt für Notfälle/Krankenhausaufenthalt

Mokoline
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2019, 09:16

Info-Blatt für Notfälle/Krankenhausaufenthalt

#29754

Beitragvon Mokoline » 05.01.2022, 19:16

Hallo miteinander,

ich habe im Forum gesucht, aber nichts gefunden.

Da es mir aktuell überhaupt nicht gut geht, komme ich immer wieder ins Grübeln, was im Falle eines Notfalls oder eines Krankenhausaufenthalts passiert. Und da kam mir die Idee, dass es sinnvoll wäre, wenn man so etwas wie ein Informationsblatt für die Ärzte parat hätte, wo kurz und knapp zusammengefasst drauf steht, was..
.. man hat (FQAD mit Mitochondrienstörung etc.)
.. welche Effekte das mit sich bringt (Muskelprobleme, Neuropathien etc.)
.. was dringend zu unterlassen ist (keine FCs, kein Kortison etc.)

Ich weiß, dass man dies in Form einer Patientenverfügung alles niederschreiben kann. Aber diese ist ein größeres Dokument, das eher nicht sofort zur Hand genommen wird.
Hat vielleicht irgendwer von euch ein solches Dokument verfasst und würde es zur Verfügung stellen? Oder vielleicht gibt es das doch schon, dann wäre es prima, wenn mir jemand den Link schicken würde :)

Viele Grüße
Mokoline


2019 2,5 Tage Ciprofloxacin

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2745
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Info-Blatt für Notfälle/Krankenhausaufenthalt

#29761

Beitragvon Levoflox26 » 06.01.2022, 09:27

Hallo Mokoline,

ich glaube wirklich wichtig ist die Patientenverfügung, weil die rechtlich bindend ist. Ich habe außerdem eine Kärtchen im Geldbeutel (zusammen mit der FC Visitenkarte), dass ich auch unter Lebensgefahr die Gabe von FC ablehne und alles andere dazu in meiner PV steht. Dazu die Nummer meines Mannes, der selbige verwahrt.
Die Symptomatik zu nennen finde ich nicht wichtig, jedenfalls nicht im Notfall. Die müssen nur wissen, was ich auf keinen Fall will, wenn ich mich nicht selbst äußern kann.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Hopesoon
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 234
Registriert: 31.08.2020, 16:12

Re: Info-Blatt für Notfälle/Krankenhausaufenthalt

#29784

Beitragvon Hopesoon » 08.01.2022, 22:27

Ich habe für sowas einen sogenannten Unfallhilfe-Pass im Geldbeutel. Ich hatte den mal bekommen, weil man bei mir mit Bluttransfusionen aufpassen muss. Da habe ich dann auch Unverträglichkeiten von Medikamenten reingeschrieben. Ich habe die Fluorchinolone, Corticon und NSAR reingeschrieben und zudem vermerkt, dass unbedingt Dr. Pieper angerufen werden soll, bevor irgendein Medikament verabreicht wird.

Mein Unfallhilfe-Pass ist vom DRK.
Juni 2010 Levofloxacin 500 mg 7 Tabletten
Juli 2020 Ciprofloxacin 500 mg 1-0-1 für 5 Tage

Mokoline
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 11.10.2019, 09:16

Re: Info-Blatt für Notfälle/Krankenhausaufenthalt

#29786

Beitragvon Mokoline » 09.01.2022, 13:37

Vielen Dank für eure Antworten :). Das hilft mir schon einmal weiter.
Ich werde mir jetzt auch so etwas wie einen Notfallpass zulegen und dort die wichtigsten Informationen notieren.
2019 2,5 Tage Ciprofloxacin


Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste