Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Unsere neue Mediathek findet ihr hier: KLICK

Umfrage Warnhinweise

Benutzeravatar
Luketheman
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 107
Registriert: 05.05.2022, 23:11

Umfrage Warnhinweise

#32581

Beitragvon Luketheman » 24.12.2022, 17:25

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne eine Umfrage starten.
Vielleicht können manche von euch sich noch daran erinnern wie es damals war als ihr das Gift verschrieben bekommen habt?
Denn ich habe jetzt schon von mehreren Leuten welche FCs verschrieben bekommen haben gehört das ihnen der Arzt / die Ärztin gesagt hat sie sollen während der Einnahme und par Tage oder teilweise Wochen nach der Einnahme auf Sport verzichten. Eigentlich sollten alle Ärzte das wissen und einem mitteilen, es ist mir unbegreiflich warum manche das nicht tun.
Mir persönlich wurde überhaupt nichts gesagt ich wusste ja nicht mal das es sich um ein Antibiotikum handelt denn der "Arzt" drückte mir nur ein Rezept in die Hand und meinte :,,wenn das nicht hilft kommen sie nicht mehr zu mir dann gehen sie zu ihrem Hausarzt".

Wäre cool wenn ihr mir eure Erfahrungen hier berichten würdet, um einen groben Überblick zu bekommen wie viele Ärzte sich wirklich dafür interessieren und auskennen. Das würde zeigen das unser Wohl auch vielen einfach nur am Ar*** vorbei geht obwohl sie es eigentlich wissen oder wissen müssten. Vielen Dank.


Mit freundlichen Grüßen
Lukas


20 x 1mg Cirpofloxacin Ohrentropfen 2017
5 x 500mg Levofloxacin April 2022


Ohne Hinweise zu Risiken & Nebenwirkungen
vom Arzt oder Apotheker!

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Umfrage Warnhinweise

#32583

Beitragvon Levoflox26 » 24.12.2022, 20:07

Hallo Lukas,

ich glaube, die Ärzte wissen das mit dem Sport nicht. Es steht in keiner Fachinfo, in keinem Beipackzettel. Ich glaube das ist etwas, das man den Ärzten nicht vorwerfen kann. Vielleicht waren das auch eher Empfehlungen, auf die Erkrankung bezogen oder generell sich während AB Einnahme zu schonen? Gibt wohl kaum ein AB, welches den Körper nicht belastet.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Luketheman
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 107
Registriert: 05.05.2022, 23:11

Re: Umfrage Warnhinweise

#32584

Beitragvon Luketheman » 25.12.2022, 10:10

Also mir haben bereits zwei Leute gesagt das ihnen vom Arzt, welcher ihnen FCs verschrieben hat mitgeteilt wurde:,,sie müssen auf Sport verzichten weil die Sehnen durch das Medikament spröde werden und dann reißen können".
Ein HNO Arzt welcher mir selbst schon mal Cipro Ohrentropfen verschrieben hat sagte Jahre später zu mir:,,es ist bekannt das sich die Antibiotika in das Bindegewebe "einbauen" und es somit langfristig schädigen können".
Wenn man mir das vor der Einnahme gesagt hätte dann hätte ich direkt nach einem andern AB gefragt bzw. es gefordert weil ich eben sehr viel Sport gemacht habe und beruflich körperlich sehr anstrengend gearbeitet habe. Ich finde die Ärzte müssen sich auch selbst informieren über die Medikamente die sie verschreiben und durch die rote Hand Briefe haben sie eine eindeutige Warnung bekommen die wenn sie ignoriert wird einer groben Fahrlässigkeit gleich kommt.
Ich muss mich als Elektroniker auch damit befassen welches Kabel ich nehme und wie ich es anschließe damit niemand einen Stromschlag bekommt oder ein Gebäude abfackelt. Wenn dann eine Person dadurch Schaden erleidet bin ich Schuld und muss dafür haften.
20 x 1mg Cirpofloxacin Ohrentropfen 2017
5 x 500mg Levofloxacin April 2022


Ohne Hinweise zu Risiken & Nebenwirkungen
vom Arzt oder Apotheker!

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Umfrage Warnhinweise

#32585

Beitragvon Levoflox26 » 25.12.2022, 11:51

Lukas, es ist doch kein Thema, dass die Ärzte die RHD Briefe lesen müssen und die Patienten über verordnete Medis aufklären müssen. Aber speziell das mit dem Sport, das kann ein Arzt vllt. erahnen, aber es steht halt in keiner Fachinfo. Außerdem bekommt man AB ja weil man krank ist, ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, da Sport zu machen. Also denke ich, sie müssen nicht vor Sport warnen. Mir hätte schon gereicht, mich über potentiell persistierende NW aufzuklären...also das, was sie uns wirklich hätten sagen müssen. Und das dumme ist doch eh, dass gar keine sportliche Betätigung nötig ist um gefloxt zu werden.

Aber ich bin gespannt, ob hier noch jemand schreibt, dass er vor Sport gewarnt wurde. Mir ist, bei all den Geschichten, keiner bewusst.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Waldweg
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2022, 18:28

Re: Umfrage Warnhinweise

#32587

Beitragvon Waldweg » 25.12.2022, 13:57

Hallo Lukas,
meine Hausärztin hat mich bei der letzten Verordnung von dem toxischen Ciprofloxacin überhaupt gar nicht aufgeklärt.
Zwei Wochen vorher hat sie mir noch ein Rezept für Physiotherapie wegen immer wieder kehrenden Schmerzen an Sehnen und Muskeln gegeben.
Der Apotheker sagte, dieses Antibiotika sei gut verträglich, da könne er mich beruhigen.
Als ich später mit meiner Hausärztin über die entsetzlichen auch neuen Nebenwirkungen gesprochen habe, sagte sie,
das könne nicht sein. Das könne auch ganz viele andere Ursachen haben.
Außerdem hätte ich die Wahl zwischen Pest und Colera, also zwischen Divertikulitis und Antbiotika.
Eine Apothekerin sagte mir später, sie weise immer darauf hin ein paar Tage keinen Sport zu machen,
wegen möglichen Schäden an der Achillessehne.

Also, alles ganz unglaublich....

Mit guten Wünschen und lieben Grüßen von Irmgard

Fibi
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 314
Registriert: 02.05.2020, 10:51

Re: Umfrage Warnhinweise

#32588

Beitragvon Fibi » 25.12.2022, 18:46

Ich wurde weder vor Nebenwirkung noch vor Sport gewarnt. Ich glaube, der Arzt wusste einfach von all dem nichts.
Ciprofloxacin 500 (1-0-1) für 5 Tage im April 2020

Benutzeravatar
Luketheman
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 107
Registriert: 05.05.2022, 23:11

Re: Umfrage Warnhinweise

#32589

Beitragvon Luketheman » 25.12.2022, 18:54

Ja Uschi aber wenn die Sehnen einfach so reißen können dann doch erst recht bei Sport das müsste wohl auch jedem Arzt klar sein der weiß das FCs solche Schäden anrichten. Natürlich soll man während der Einnahme von Abs keinen Sport machen das ist ja sonnenklar aber woher soll ich wissen das ich 3 Tage nach der Einnahme kein kurzes Workout mit Hanteln machen darf. Und ich spreche hier nur von 10kg 3x10 Wiederholungen.
Damit hab ich mir alle drei Bizepssehnen in beiden Armen zerstört plus alle Sehnen in den Unterarmen.

Hallo Irmgard,

Danke das du dich meldest. Also da haben wir mal wieder eine Ärztin die überhaupt keine Ahnung hat und von gefährlichen Nebenwirkungen gar nix wissen will. Ich habe das Gefühl die verschreiben das auf gut Glück nach dem Motto so lange nix passiert ist ja alles in Ordnung. Ich will gar nicht wissen wie viele Menschen verspätete Reaktionen haben und es nicht mit dem Dreck in Verbindung bringen, die Dunkelziffer muss gigantisch sein.

Aber auch hier sieht man mal wieder anhand der Apothekerin das es Menschen gibt die durchaus bescheid wissen und es einem mitteilen würden wenn man das Glück hätte an diese zu geraten.
20 x 1mg Cirpofloxacin Ohrentropfen 2017
5 x 500mg Levofloxacin April 2022


Ohne Hinweise zu Risiken & Nebenwirkungen
vom Arzt oder Apotheker!

Waldweg
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2022, 18:28

Re: Umfrage Warnhinweise

#32590

Beitragvon Waldweg » 25.12.2022, 20:14

Hallo Lukas,
die Apothekerin kannte wohl nur das Problem mit der Achillessehne, nicht aber die unsagbar vielen anderen dramatischen Probleme.
Sie sagt es den Kunden auch jetzt noch nicht, obwohl sie meine Probleme kennt.
In der Apotheke werden Fluorchinolone mehrmals die Woche herausgegeben.

Hoffen wir jeden Tag auf Besserung!

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2841
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Umfrage Warnhinweise

#32591

Beitragvon Levoflox26 » 25.12.2022, 20:18

Natürlich soll man während der Einnahme von Abs keinen Sport machen das ist ja sonnenklar aber woher soll ich wissen das ich 3 Tage nach der Einnahme kein kurzes Workout mit Hanteln machen darf. Und ich spreche hier nur von 10kg 3x10 Wiederholungen.
Damit hab ich mir alle drei Bizepssehnen in beiden Armen zerstört plus alle Sehnen in den


Die hätten wahrscheinlich auch ohne das Workout Schaden genommen. Ich hatte auch als eine der ersten Reaktionen angerissene Bizeps/Supraspinatussehnen. Ich verstehe nicht, warum du dich ausgrechnet daran so aufhängst. Der Doc hat dich nicht über NW aufgeklärt, das ist doch der Punkt. So wie es uns allen ergangen ist und weiterhin vielen ergeht. Darüber muss man sich aufregen und das ist auch der einzige Angriffspunkt gegen deinen Doc. Bzw. ist noch die Frage, ob das AB überhaupt angezeigt war.
Ich meins nicht bös, aber höre doch auch mal auf die länger Gefloxten hier. Du bist mit dem MdK schon auf die Nase gefallen. Diese Sportgeschichte hilft dir keinen Millimeter weiter. Wenn du damit vor Gericht ziehen würdest, wäre die Antwort des Richters womöglich noch: wieso stemmen sie denn Hanteln, wenn sie krank sind? Ja, ich weiß das 10kg Hanteln Peanuts sind. Aber du musst wirklich aufpassen, dass du dir nicht selbst ein Fettnäpfchen vor die Füße stellst.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Zurück zu „Fragen / Infos / Hinweise zu Symptomen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste