Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

Durch Kortison Bindegewebe geschädigt an den Füßen?

Fireflox
Beiträge: 1
Registriert: 11.02.2023, 13:37

Durch Kortison Bindegewebe geschädigt an den Füßen?

#33225

Beitragvon Fireflox » 05.04.2023, 10:39

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und wurde 2016 wegen eines stark entzündeten, eingewachsenen Zehennagels mit 250mg x 10 Levofloxacin gefloxt.
Seither hatte ich diverse Nebenwirkungen in unterschiedlich stark ausgeprägter Form wie Sehnenschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus und Gelenkschmerzen. Aber ich würde mich trotzdem zu den leichteren Fällen zählen.

Leider musste ich zwischen Mai und September 2022 zweimal Kortison (Prednisolon) in Tablettenform einnehmen, außerdem bekam ich drei Kortisonspritzen in mein rechtes Schultergelenk. Der Grund waren Schulterschmerzen mit anschließender Schulteroperation und Schultersteife postoperativ. In den Wochen nach der Kortison-Einnahme und den Injektionen bemerkte ich sogenannte schmerzhafte piezogene Knötchen an den Fersen, die sich schnell vermehrt haben und immer größer wurden. Dabei handelt es sich um druckbedingte Brüche im Unterhautfettgewebe, vermutlich aufgrund einer Bindegewebsschwäche. Diese Knötchen werden bei Belastung der Ferse nach außen gedrückt und sind sehr unangenehm und oft schmerzhaft.

Außerdem haben sich nun zusätzlich Parästhesien entwickelt, vor allem an den Handinnenflächen. Ich bin mir allerdings unsicher ob es da nicht auch einen Zusammenhang gibt mit meiner Covid-19 Impfung (Novavax, März 2022). Nach der ersten Impfung hatte ich Parästhesien in der linken Gesichtshälfte, die aber wieder weggingen nach ein paar Wochen.

Kann es sein, dass das Kortison, fast 9 Jahre Postflox, jetzt auch mein Bindegewebe stark geschädigt hat, besonders in meinen Füßen? Und gibt es hier im Forum vielleicht noch andere Betroffene, denen ähnliche Hautveränderungen an den Füßen im Zusammenhang mit Fluorchinolonen aufgefallen sind?

Viele Grüße

Fireflox
Zuletzt geändert von Fireflox am 05.04.2023, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste