TSH basal

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 196
Registriert: 30.09.2016, 11:32

TSH basal

#2953

Beitragvon S.Heuer » 08.12.2017, 07:50

Hallöchen ihr lieben

Hat jemand Erfahrungen, bzw Veränderungen des TSH-basal Wertes bei sich festgestellt?

Habe meine Labore der letzten Jahre mal durchgesehen und festgestellt, das ich immer ganz unten am Normbereich dümpel.
Also immer so 0,4 bis max 0,7.

Es gibt Thesen, das dieser Normbereich viel zu weit ausgelegt ist und man bereits ab 1,5 von einem zu niedrigem TSH Wert ausgeht. Leider Schulmedizinisch nicht anerkannt diese Meinung, aber nach Einlesen plausibel.

Bekomme nun eine Labor wo auch die T3/T4 gemessen wird und andere Nebenwerte. Auf die Idee ist noch niemand gekommen, weil man ja im "Normbereich" liegt.

Sind Einflüsse von FC auf die Schilddrüse bekannt...konnte diesbezüglich noch keine Studien oder Sammlungen finden.

Viele Grüße


---

Sascha Heuer
(Administrator flourchinolone-forum.de / cipro-forum.de / floxwarnung.de)

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: TSH basal

#2955

Beitragvon Schorsch » 08.12.2017, 12:08

Hallo Sascha,

in der Ademes Gruppe gibt es eine Pia Rieger die ist Expertin für Schilddrüsenerkrankungen und macht auch eine eigene Gruppe auf ggf. hast das mitbekommen. Die würde ich gezielt ansprechen wenn hier keine Infos kommen sollten.

Gruß Schorsch

Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 987
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: TSH basal

#2957

Beitragvon Maximus » 08.12.2017, 12:32

Hallo Sascha,

das TSH ist eine wackelige Größe, weil es da etliche Einflussfaktoren gibt.

Einflussfaktoren für TSH Werte :

- Überfunktion der Schilddrüse : TSH ↓ , fT3 und/oder fT 4 ↑
- Unterfunktion der Schilddrüse : TSH ↑ , fT3 ↓ , fT 4 ↓
- Unterfunktion der Hypophyse : TSH ↓ , fT3 ↓ , fT 4 ↓
- Infekte : TSH im Normbereich ↘ , fT 3 → und fT 4 →
- Rauchen : TSH im Normbereich ↘ , fT 3 → und fT 4 →
- Gewicht : TSH im Normbereich ↕ , fT 3 → und fT 4 →
- Arzneimittel z.B. :
Dopamin-Antagonisten : TSH ↗, fT 3 → und fT 4 →
Heparin, Phenylbutazon, Furosemid : fT4 ↑
Salizylate : fT3 ↗, fT4 ↗, TSH ↘
Glucocorticoide : fT4 ↘
Hormone : Östrogene und Androgene T3 und T4 ↘ , fT 3 und fT 4 →
FC : wiss. Studien fehlen

Da kann man nur abwarten, bis die fT 3 und fT 4 Werte da sind.

Mein TSH Wert : 1,88 (0,25-4,04)

Gruß
Maximus

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 196
Registriert: 30.09.2016, 11:32

Re: TSH basal

#2958

Beitragvon S.Heuer » 08.12.2017, 12:55

Schorsch hat geschrieben:Hallo Sascha,

in der Ademes Gruppe gibt es eine Pia Rieger die ist Expertin für Schilddrüsenerkrankungen und macht auch eine eigene Gruppe auf ggf. hast das mitbekommen. Die würde ich gezielt ansprechen wenn hier keine Infos kommen sollten.

Gruß Schorsch


Hi Schorsch,

danke, werde da mal rein schauen. Dachte vielleicht das es da schon was aus den Staaten gibt. Aber muss ja auch nicht alles immer irgendwie ne Ursache haben.

Gruß
Sascha
---

Sascha Heuer
(Administrator flourchinolone-forum.de / cipro-forum.de / floxwarnung.de)

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 196
Registriert: 30.09.2016, 11:32

Re: TSH basal

#2959

Beitragvon S.Heuer » 08.12.2017, 12:57

Maximus hat geschrieben:Hallo Sascha,

das TSH ist eine wackelige Größe, weil es da etliche Einflussfaktoren gibt.

Einflussfaktoren für TSH Werte :

- Überfunktion der Schilddrüse : TSH ↓ , fT3 und/oder fT 4 ↑
- Unterfunktion der Schilddrüse : TSH ↑ , fT3 ↓ , fT 4 ↓
- Unterfunktion der Hypophyse : TSH ↓ , fT3 ↓ , fT 4 ↓
- Infekte : TSH im Normbereich ↘ , fT 3 → und fT 4 →
- Rauchen : TSH im Normbereich ↘ , fT 3 → und fT 4 →
- Gewicht : TSH im Normbereich ↕ , fT 3 → und fT 4 →
- Arzneimittel z.B. :
Dopamin-Antagonisten : TSH ↗, fT 3 → und fT 4 →
Heparin, Phenylbutazon, Furosemid : fT4 ↑
Salizylate : fT3 ↗, fT4 ↗, TSH ↘
Glucocorticoide : fT4 ↘
Hormone : Östrogene und Androgene T3 und T4 ↘ , fT 3 und fT 4 →
FC : wiss. Studien fehlen

Da kann man nur abwarten, bis die fT 3 und fT 4 Werte da sind.

Mein TSH Wert : 1,88 (0,25-4,04)

Gruß
Maximus


Hi Maximus,

danke für die Werte-Übersicht.
Hab mir das schon gedacht und auch schon gelesen, das es da tausend Möglichkeiten gibt.
Dachte vielleicht an eine Kausalitätskette bezüglich FC. Aber wer weiß was der Grund ist.
Werte bekomme ich Anfang nächster Woche. Mal schauen. Vielleicht ist auch wirklich alles im Normbereich...mir wärs recht :-)

Können dann ja noch mal drüber quatschen.

Gruß
Sascha
---

Sascha Heuer
(Administrator flourchinolone-forum.de / cipro-forum.de / floxwarnung.de)

Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 987
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: TSH basal

#2960

Beitragvon Maximus » 08.12.2017, 13:04

Hallo Sascha,

ja mal abwarten, was die Werte ergeben und dann nochmal darüber quatschen.

Gruß
Maximus

Katharina71
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 28
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: TSH basal

#6997

Beitragvon Katharina71 » 03.09.2018, 07:36

Ich habe meine Werte jetzt nicht hier. Doch bevor ich zum mrt musste wurde festgestellt das mein tsh in die Höhe schoß was noch nie der fall wsr. Ich sollte meine SD Tablette reduzieren. Der Schwindel vom kopfbeugen ist weg. Die Schwankungen noch da und die Sehstörungen, bin total lichtempfindlich geworden.


Zurück zu „Fragen / Infos / Hinweise zu Symptomen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste