Ashwagandha

Idgie
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 251
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Ashwagandha

#5573

Beitragvon Idgie » 20.06.2018, 12:16

Ashwagandha - hat sich damit schon mal jemand beschäftigt und mag was dazu schreiben? Klingt irgendwie vielversprechend .....

https://www.vitaminexpress.org/de/ashwagandha

LG Idgie



Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 661
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Ashwagandha

#5626

Beitragvon Krabiwi » 22.06.2018, 14:32

Hör ich zum ersten Mal, aber scheint ähnlich wie Schwarzkümmel, Resveratrol und Curcumin ein Antioxidant und somit Entzündungshemmer zu sein. Jeder Kulturkreis hat so seine Nahrungsbestandteile mit antioxidativer Wirkung.

Auf der Seite klingt es äußerst vielversprechend weil die es verkaufen wollen. ;)
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.

Idgie
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 251
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Ashwagandha

#5643

Beitragvon Idgie » 23.06.2018, 14:16

Auf der Seite klingt es äußerst vielversprechend weil die es verkaufen wollen. ;)


Das betrifft ja alle NEMs ..... und auch alle freiverkäulichen Arzneimittel

Idgie

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 661
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Ashwagandha

#5644

Beitragvon Krabiwi » 23.06.2018, 15:06

Exakt, deswegen sollte man immer skeptisch sein und muss die Primärquellen studieren. Ashwagandha wurde durchaus eine antioxidative Wirkung nachgewiesen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14682611

Man kann es daher durchaus in Betracht ziehen.

Viele Grüße
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Floxi und 0 Gäste