Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

Das Forum auf Fluorchinolone-Forum.de wird geschlossen.

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 346
Registriert: 30.09.2016, 11:32

Das Forum auf Fluorchinolone-Forum.de wird geschlossen.

#34719

Beitragvon S.Heuer » 04.01.2024, 17:31

Das Forum wird zum 01.02.2024 dauerhaft geschlossen

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte

Nach langen Überlegungen haben wir beschlossen, das aktive Forum, welches Bestandteil von „Fluorchinolone-Forum.de“ ist, zum 01.02.2024 zu schließen.
Dies bedeutet, dass in Zukunft keine Diskussionsplattform in Form eines Forums auf den Seiten des „Fluorchinolone-Forum.de“ mehr bereitgehalten wird.
Grund hierfür ist hauptsächlich das „Digitale Dienste-Gesetz“ oder auch „Digital Services Act“ welches am 01.02.2024 europaweit rechtswirksam in Kraft tritt.
Nach juristischer Beratung komme ich als Eigentümer und somit rechtlich Verantwortlicher zu dem Schluss, dass es mir nicht mehr möglich ist, dieses Diskussionsforum zu betreiben.
Ich bedauere diese Entwicklung, die sich schon seit einiger Zeit mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz angedeutet hat. Was viele immer noch nicht so ganz realisieren (wohl weil zu weit weg von der Thematik) sind die immer weiter ausufernden Zensurbestrebungen von Dritten in Meinungsplattformen, sozialen Mediendiensten und generell öffentlich zugänglichen Portalen. Es wird im Netz einige Angebote in Zukunft gar nicht mehr geben. Dieses hier bleibt bestehen -nur anders-, so schnell gebe ich da nicht auf.
Hier Informationen zu dem „Digitale-Dienste-Gesetz“
https://netzpolitik.org/2023/aus-fuer-d ... d-sperren/

Was bleibt, was ändert sich?
Das Angebot an sich bleibt bestehen. Das Informationsportal (und als solches wird dieses Produkt künftig bezeichnet) bildet die Kernkomponente zusammen mit einer deutlich ausgeweiteten Mediathek deren Inhalte außerhalb der EU gelagert sein werden.
Auch bleibt vorerst die PM-Funktion für bestehende Mitglieder bestehen.
Neuregistrierungen sind schon seit einigen Wochen nicht mehr möglich.
Innerhalb 2024 wird das Angebot auf eine neue Software umziehen (das hatte ich eh seit Jahren vor), dass bis hierhin bestehende Diskussionsforum wird migriert und als Archiv Interessierten zugänglich sein. Hiervon vorerst ausgeschlossen die Rubrik „Meine Geschichte“.
Weiterhin habe ich bereits eine neue Domain gekauft, auf welche in Zukunft alle Anfragen die vormals über Fluorchinolone-Forum.de liefen weitergeleitet werden.
Nach einer längeren Übergangszeit wird die Domain Fluorchinolone-Forum.de dann eingestellt.
Die neue Domain lautet: https://www.fluorchinolone.eu
Ein englischsprachiger Klon der dann existierenden Website wird dann zur Verfügung stehen.

Anmerkung:
Sollte sich jemand aus dem Mitgliederkreis finden, welcher sich bereit erklärt dieses Forum zu übernehmen und als Forum werbefrei(!) weiterzuführen, dann bin ich bei entsprechender Eignung gerne bereit, das Projekt kostenfrei abzugeben. Hierbei sind allerdings sämtliche Migrationen eigenständig zu übernehmen. Interessierte können sich gerne melden. Da ich für Fairness einstehe, möchte ich jeden Interessierten aber anraten, sich über die neuen rechtlichen Grundlagen zur Betreibung eines Angebotes im Rahmen von sozialen Medien zu informieren.

Noch zu guter Letzt:
Ich weiß, dass dies für viele nun überraschend kommt und sicher auch einige sich Gedanken machen, wie man ein Forum dennoch weiter betreiben könnte. Hier gibt es viele Modelle. Keines hiervon kommt für mich infrage.
Da ich noch andere digitale Angebote betreibe, habe ich dies genauestens prüfen lassen.

Besonderer Dank geht an Uschi und Dietmar unseren langjährigen Moderatoren. Ihre Ruhe und das eingesetzte Fingerspitzengefühl waren sehr wertvoll, um dieses Projekt dahin zu führen, wo es jetzt steht. Vielen Dank ihr lieben!
Und auch Michael (Schorsch) gebührt hier mein besonderer Dank. Unser erstes Telefonat 2016 brachte dieses Infoportal und Forum zum Vorschein und wir merkten beide recht schnell, dass hier eine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gefunden wurde. Die ersten Jahre waren sehr Zeitintensiv, nervenaufreibend und teuer. Aber wir haben die an uns selbst gesteckten Ziele alle erreicht. Danke Michael!

Viele Grüße und auch hier einen Herzlichen Dank an die vielen fleißigen aktiven Mitglieder.

Sascha
---

Sascha Heuer
(Administrator)

Zurück zu „Boardregeln und technische Hinweise“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste