Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

Endlich! Annahme des ICD-Codes! Lest hier: KLICK

Zuviel Niacin (Vit B3) scheint schädlich zu sein

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3171
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Zuviel Niacin (Vit B3) scheint schädlich zu sein

#34894

Beitragvon Levoflox26 » 24.02.2024, 14:58

Hallo zusammen,

da hier viele Vit B3 nehmen, zum Artikel müsst ihr nach unten scrollen:

Quelle: Teilzitat von DocCheck
Als Nahrungsergänzung mit „Anti-Aging-Effekt“ ist Niacin, früher auch Vitamin B3 genannt, populär – und in zu hohen Dosen offenbar schädlich für das Herz. Eine Studie zeigt jetzt ein bislang unbekanntes Risiko von zu hohen Niacin-Dosen: Ein Abbauprodukt von Niacin hängt stark mit dem Auftreten von Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammen. Die Forschergruppe aus den USA fand einen Signalweg, über den erhöhte Niacin-Werte diese Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen könnten. Veröffentlicht wurde die Publikation in Nature Medcine.

Bislang gingen Experten davon aus, dass nicht verwendete Niacin-Mengen einfach mit dem Urin ausgeschieden werden, da das Vitamin wasserlöslich ist. Die aktuelle Studie kommt zu einem anderem Ergebnis: Demnach werden überschüssige Niacinmoleküle im Körper weiterverarbeitet statt direkt entsorgt. Dabei entsteht unter anderem das Molekül 4PY. Dieses regt die Produktion eines Proteins an, das zu Entzündungen der Blutgefäße führt.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast