Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen hier: https://www.nebenwirkungen.de/online-melden

Ubiquinol oder MitoQ?

Kisser
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 11.08.2018, 11:24

Ubiquinol oder MitoQ?

#7493

Beitragvon Kisser » 03.10.2018, 14:20

Hallo Miteinander ,
Ist Mitoq wirklich besser als Ubichinol von Kaneka?
Mir erschließt sich nicht welches die bessere Wahl ist :confusion-seeingstars:

Man liest im Netz viele Berichte von Usern, die diverse Probleme durch Mitoq bekamen, wie zB. Herzprobleme, seltsame Überaktivität des Organismus. Es wurde auch vor Nierenschäden gewarnt!!

Was habt Ihr für Erfahrungen?

Liebe Grüße
Kisser


Gefloxt im Juli 2018 - Norfloxacin 400 7 Tabletten

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Ubiquinol oder MitoQ?

#7496

Beitragvon Levoflox26 » 03.10.2018, 17:43

Hallo Kisser,
ich habe die erste Packung MitoQ mittlerweile auf gebraucht und merke weder positive noch negative Veränderungen. Habe aber auch bisher keine negativen Berichte gelesen, wo liest du die denn?
lg
gefloxt 10/2016 - 10 x 500mg Levo
9/2017 - 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Kisser
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 116
Registriert: 11.08.2018, 11:24

Re: Ubiquinol oder MitoQ?

#7497

Beitragvon Kisser » 03.10.2018, 19:21

Gefloxt im Juli 2018 - Norfloxacin 400 7 Tabletten

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Ubiquinol oder MitoQ?

#7501

Beitragvon Levoflox26 » 04.10.2018, 00:01

Danke für den Link. Ich habe gerade massive (familiäre) Probleme und keinen Kopf mir das zu übersetzen. Werde ich mir aber später mal zu Gemüte führen.
Gute Nacht. LG
gefloxt 10/2016 - 10 x 500mg Levo
9/2017 - 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder