Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen hier: https://www.nebenwirkungen.de/online-melden

Spermidin als NEM empfehlenswert?

Floss
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 07.07.2019, 21:13

Spermidin als NEM empfehlenswert?

#13981

Beitragvon Floss » 26.07.2019, 12:30

In Österreich (ich bin Österreicher) gibt es nach einer Studie an der Med. Uni Graz und der Charité Berlin Kapseln mit Weizenkeimextrakt und einem Spermidingehalt von 0,5 mg pro Kapsel. Tägliche Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln.

Spermidin soll die Eigenschaft besitzen, Autophagie zu unterstützten, und in meinem Alter (57) funktioniert vermutlich die Autophagie nicht mehr so wie bei 20-Jährigen. Daher überlege ich, mir dieses NEM zu besorgen. 60 Kapseln kosten 66 Euro, das ist schon ein stolzer Preis.

Falls jemand hier etwas zu dieser meiner Idee beitragen könnte, würde ich mich sehr freuen.

Link zum Produkt
Link zum Wikipedia-Artikel über Spermidin

Herzliche Grüße
Floss



cf12
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 451
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Spermidin als NEM empfehlenswert?

#13985

Beitragvon cf12 » 26.07.2019, 13:38

Hallo Floss,

Weizenkeime aus der Apotheke oder Drogerie sind wesentlich preiswerter. Im Herbst habe ich Weizenkeime eingenommen und konnte keine spürbare Wirkung feststellen. :think:

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

cf12

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 1195
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Spermidin als NEM empfehlenswert?

#13990

Beitragvon Levoflox26 » 26.07.2019, 14:24

Hallo Floss,
hast du die ein Stern Rezension und die Antwort des Herstellers gelesen?

Bei dementsprechender Konsequenz des Konsumenten kann eine vergleichbare Menge Spermidin auch über die Ernährung aufgenommen werden. Für viele Menschen stellt dies im täglichen Leben aber keine praktikable und gut umsetzbare Lösung dar bzw. werden rohe Weizenkeime als geschmacklich „nicht gut“ erachtet.
Für all jene Menschen, die die entsprechenden Mengen Weizenkeime nicht täglich essen wollen/können und jene Personengruppen, die ihren Spermidingehalt im Körper darüber hinaus noch weiter anheben wollen, haben wir gemeinsam mit der Universität Graz das Produkt SpermidineLife entwickelt und zur Marktreife gebracht.


Für 66€ bekommst du viele Weizenkeime oder Sojabohnen. Mir wäre das entschieden zu teuer, wenn es günstige, natürliche Alternativen gibt.

lg uschi
gefloxt 10/2016 - 10 x 500mg Levo
9/2017 - 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Floss
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 07.07.2019, 21:13

Re: Spermidin als NEM empfehlenswert?

#13993

Beitragvon Floss » 26.07.2019, 16:27

Danke für die Hinweise, ich habe schon gedacht, dass es günstigere Variationen gibt.

Herzlichst
Floss

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1269
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Spermidin als NEM empfehlenswert?

#14029

Beitragvon Krabiwi » 28.07.2019, 13:48

Der WIki-Artikel hat eine gute Tabelle bzgl. Spermidin-Gehalt verschiedener Lebensmittel.
Das Präparat hat 1 mg pro Tagesdosis mit 2 Kapseln. Jedoch nimmt man über die tägliche Nahrung bereits ein paar mg zu sich.

Ich würde Weizenkeime in die tägliche Ernährung integrieren. 20g Keime enthalten 5mg Spermidin.

Das Präparat ist wegen der niedrigen Dosierung überflüssig. Interessanter wäre da schon reines Spermidin hochdosiert:
https://www.sigmaaldrich.com/catalog/pr ... &region=DE

Es gibt auch Weizenkeimöl, leider konnte ich keine Angaben zum absoluten Spermidin-Gehalt finden. Falls hier jemand etwas herausfindet, bitte mitteilen.

Eine kostenlose Möglichkeit intrazelluläres Spermidin zu erhöhen ist auch hier das Fasten.

MfG
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Floss
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 07.07.2019, 21:13

Re: Spermidin als NEM empfehlenswert?

#14081

Beitragvon Floss » 29.07.2019, 23:09

Krabiwi hat geschrieben:Das Präparat ist wegen der niedrigen Dosierung überflüssig. Interessanter wäre da schon reines Spermidin hochdosiert:
https://www.sigmaaldrich.com/catalog/pr ... &region=DE

Vielen Dank für Deinen sehr hilfreichen Beitrag.

LG Floss


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schoati