Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1262
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30591

Beitragvon Schorsch » 31.03.2022, 22:33

Liebe Floxcommunity,

Dr. Pieper benötigt Unterstützung und eure schriftlichen Erfahrungsberichte betreffend Problemen nach eurer Covid-Impfung. Es geht also konkret nur um jene und ausschließlich Floxis, die sich gegen Covid geimpft haben und daraufhin einen Rückschub oder andere Symptome entwickelt haben, welche im zeitlichen Zusammenhang mit der Covid-Impfung (1. / 2. / 3. egal) stehen.


Hier angesprochene Floxis sollten bitte unbedingt weiterlesen und sofern zutreffend zum Wohl aller ihm diese Erfahrungen zusenden. Optimal ist eine direkte Zusendung eurer Erfahrungsberichte an die Praxis Adresse entweder via Email oder per Post.

https://www.praxisdrpieper.de/fqad/
(Emailadresse steht auf der Website unten)


Hinweis:

Bitte nicht hier eure Story ins Thema posten sondern ihm wie oben beschrieben direkt zusenden via Mail / Post.
Auch bitte keine politische Diskussionen oder sonstige Abweichungen bei diesem wichtigen Thema. Danke!

Wichtig ist das man Gefloxt ist / eine FQAD besteht, die eventuell auch schon vorher in Schüben verlaufen ist (oder auch nicht schubhaft) und dass ein Schub oder eine Impf-Nebenwirkung in direktem zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung (egal ob Erstimpfung oder Booster) aufgetreten ist. Möglichst bitte auch angeben wie schwer, welche Symptome etc. Sehr wichtig wäre auch das Alter, Geschlecht und etwaige Vorerkrankungen oder nicht. Die Schilderung kann sofern Ihr Bedenken habt auch anonym sein. Zum Beispiel:

Ich bin weiblich aus Saarbrücken 36 Jahre alt... persönliche Story
Aber man hat hier nichts zu befürchten es geht lediglich um klare und reale Erfahrungsberichte.


Vielen Dank für eure Unterstützung und Erfahrungsberichte die uns allen Zugute kommen.

Gruß Schorsch


Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2745
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30615

Beitragvon Levoflox26 » 02.04.2022, 15:10

Hallo Schorsch,
kurze Rückfrage: Floxies die keine Nebenwirkungen hatten, sollen ihre Erfahrung nicht mitteilen? Das sind hier im Forum ja auch Einige. Ist das tatsächlich so gemeint?
lg

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 422
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30616

Beitragvon nino » 02.04.2022, 17:37

Schließe mich der Frage an. Bin dreifach geimpft, habe aber Flox hin oder her keine Nebenwirkungen entwickelt, die über das nach einer Impfung erwartbare hinausgingen.
Mitte 20
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019

Lala
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 41
Registriert: 05.08.2020, 10:20

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30637

Beitragvon Lala » 05.04.2022, 10:35

Ja das würde ich auch gerne wissen: bin dreifach geimpft und hatte keinerlei Nebenwirkungen. Zudem hatte mein Sohne und mein Mann Corona in den letzten Wochen und ich habe gemerkt, dass ich angeschlagen bin (Halsschmerzen und Schnupfen) aber bin PCR-negativ geblieben und gehe davon aus, dass die Impfung also das gemacht hat, was sie sollte.
Levofloxacin 7/2020 2 x 5 Tage 1-0-1. Davor Levofloxacin 3 Tage 1-0-1 im Dezember 2018.

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1262
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30642

Beitragvon Schorsch » 05.04.2022, 16:56

Hallo allerseits,

bin leider eben erst dazu gekommen hier reinzusehen. Nein bei den Berichten geht es ausschließlich um diejenigen die negative Erfahrungen gemacht haben. Es ist wie wir wissen je nach Floxsatus nun leider mal so, dass viele seither auch deutlich sensibler reagieren auf diverse Medikamente oder Therapeutische Eingriffe. Nicht jeder verträgt es, diesen Effekt, diese ehöhtere Risiko möchte er belegbar machen. Es ist logischerweise als schon Medikamentengeschädigter mit langfristigen bis dauerhaften Problemen einfach klar risikoreicher, wie wenn man ein unbeschriebenes Blatt ist.

Das natürlich die Impfung auch einige gut vertragen haben, bzw. erstmal keine negativen Effekte feststellen ist auch klar.


Gruß Schorsch
Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

Tabi
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2022, 16:01

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30704

Beitragvon Tabi » 12.04.2022, 16:23

Hallo, hier meine Erfahrung zum Thema: Impfung COVID und ein neuer Schub.
Habe im Januar 2019 Ciprofloxacin 500 genommen, daraufhin hatte ich ca. 1 Jahr ein brennen im linken Arm, unbeschreibliche Schmerzen und der Arm war so gut wie nicht mehr zu bewegen.
In 2021 habe ich die Corona-Impfung eins und zwei und Ende des Jahres die 3. Impfung bekommen.
( alle drei in den rechten Arm, da der linke ja geschädigt war).
Anfang Februar 2022 bemerkte ich das Brennen im rechten Arm. Dieser ist mittlerweile unbeweglich, brennt jeden Tag, jede Nacht . Vielleicht es einfach nur ein Schub???

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2745
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Erfahrungsberichte von Floxis betreffend Covid-Impfung für Dr. Pieper

#30706

Beitragvon Levoflox26 » 12.04.2022, 19:07

Hallo Tabi,

bist du so nett und beachtest diesen Hinwei:

Hinweis:

Bitte nicht hier eure Story ins Thema posten sondern ihm wie oben beschrieben direkt zusenden via Mail / Post. Auch bitte keine politische Diskussionen oder sonstige Abweichungen bei diesem wichtigen Thema. Danke!


Im ersten Kommentar ist beschrieben, wie ihr eure Erfahrungen an Dr. Pieper übermitteln könnt.

Merci.

Gruß uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast