Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

Gründung eines Bundesverbandes der FQAD-Betroffenen. Vereinsgründung, Voraussetzungen und Erfordernisse.
FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18496

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 01:10

Hallo Dr. Pieper,

mich interessiert, wie man in so kurzer Zeit ein Buch schreiben kann?
Es gibt so viele Langzeitfloxis (10J +) und viele haben Jahre mit dem Lesen/Recherchieren von Studien, sowie dem Austausch mit Tausenden anderen Betroffenen verbracht. Eine amerikanische Forschungsgruppe führt gerade eine zweite Testreihe durch, in Online Gruppen werden aktuell Befragungen und Erhebungen durchgeführt. Es findet weiterhin Austausch mit der EMA statt. Wie kann man ein Buch schreiben, ohne solche wichtigen Informationen abzuwarten?
Mich interessiert außerdem, wie man aufgrund eines Fragebogens Flox feststellen bzw ausschließen können soll, wenn es doch bereits feststeht, dass es sich um eine mitochondriale Schädigung handelt, welche offiziell so gut wie nicht feststellbar ist?
Fragen über Fragen.
Frdl. Grüße, Floxfox



Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18502

Beitragvon Schorsch » 24.01.2020, 10:31

Hallo FloxFox,

ich lese hier das du scheinbar einiges Wissen bezüglich der Bewertung der FC Toxizität hast, dich hier aber noch nicht als Mitglied unter dem Themenpunkt "Meine Geschichte" vorgestellt hast und direkt nach Registrierung gleich hier in diesen Beitrag kommentiert hast.

Gerne würden die anderen Mitglieder und auch ich deine Erfahrungen und deine Geschichte genauer nachvollziehen, weshalb ich dich bitten würde unter "Meine Geschichte" etwas mehr zu deiner Person und den Problemen durch FC, erlebten zu schreiben. Danke

Bezüglich des Buches von Dr. Pieper würde ich es nicht als notwendig ansehen hier noch mehr abzuwarten. Ich begrüße diese spontane Vorgehensweise und jegliches Engagement denn davon gibt es viel zu wenig. Abwarten ist die Taktik des BfArM der EMA und anderen Institutionen, welches rein zur Schadensbegrenzung und nicht zur Hilfe fungieren. Ich sehe seitens der Behörden keinen einzigen Versuch Geschädigten zu helfen oder eine Therapie zu entwickeln. Bislang ist die FC-Toxizität doch auch schon vielseitig glas klar beschrieben. Z.B. auch durch den EMA Report des Risikobewertungsverfahrens mit allen etlichen Basismaterial und den weltweit bislang verfügbaren Studien ermöglichen hier viel evidentes und solides belegbares.

Zudem geht es Dr. Pieper in erste Linie darum Patienten zu helfen und vor allem schnell eine Therapieform zu entwickeln. Genau deshalb kann ich deine inhaltlichen Aussagen des Beitrages nicht nachvollziehen.

Gruß Schorsch
Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18504

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 24.01.2020, 11:07

Hallo zusammen, hallo Floxfox,

Meine Reaktion als ich erfuhr, dass Dr. Pieper ein Buch geschrieben hat, war: Endlich, super!
Seit ich ihn kennen lernte fragte ich mich öfters, warum er das nicht alles mal aufschreibt... Er hat eine enorme Erfahrung und Kompetenz. Die muss dann ja "nur" noch aufgeschrieben werden. Die jahrelange Recherche und berufsbedingte ständige Beschäftigung mit FQAD fanden sicher vorher statt... zumindest hatte ich meinen Eindruck von ihm schon vor der Adventszeit :-)

Ich denke, dass das Buch den öffentlichen Prozess beschleunigen wird.

Viele Grüße!

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 128
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18505

Beitragvon Neri » 24.01.2020, 11:36

Auch ich bin sehr gespannt auf das Buch und dankbar für dr. Piepers unermüdliches Engagement. Die Veröffentlichung des Buches wird uns sicher auch bzgl e.V. und politisch weiter bringen!
Und Schorsch — du hast mich mit deinem Kommentar zu floxfox nochmals daran erinnert, dass ich meine floxvita endlich mal einstellen muss. Dankeschön
Bin dabei und werde dass noch heute hoffentlich schaffen.

Ansonsten —hm— hoffe ich dass es unter diesem Punkt
Gründung e.V. und suche von Mitstreitern hier auch wieder —bestenfalls— nur darum ginge. Sorry ;)
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18509

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 12:21

Hallo Schorsch

Verzeihung, werde mich unter gen. Rubrik noch vorstellen.

meine Frage bzgl. des Buches rührt daher, dass auch die EMA (bewusst?) erhebliche Nebenwirkungen außer Acht gelassen hat, sowie u.a. die Warnungen bzgl. zB. Augen- u. Ohrentropfen, und das OBWOHL dort z.T. auf den Packungsbelagen "mögliche systemische Nebenwirkungen" erwähnt werden, - so dass das Gesamtergebnis einigen Floxis (bei Ärzten, o. in Prozessen) wieder negativ ausgelegt werden könnte, wenn nämlich z.B. einige ihrer gravierenden Schäden nicht "bewarnt" wurden. Deshalb ist im Weiteren Vollständigkeit m.E. nach nötig.
Und was mögliche Therapieformen angeht, diesbzgl. führt eine amerikanische Gruppe bereits seit 2-3 Jahren selbstfinanzierte Studien und Testreihen durch, aktuell - wie erwähnt - die Zweite, im europ. Ausland. Nach Meinung einer an der finnischen Studie beteiligten Wissenschaftlerin jedoch ist eine Heilung wohl eher Glückssache und nicht mit NEMs zu erreichen.
Ich stimme dir zu, dass das Thema bisher keine offiziellen Stellen interessiert hat. Und das wird sich ohne Druck wohl auch nicht ändern. Für mich stellt großflächiges Floxen auch kein Versehen, oder Fahrlässigkeit dar. Es gibt deutliche, weit zurückliegende Anzeichen dafür, dass das alles absichtlich geschieht.
Wie auch immer, bin gespannt auf den 'Fragebogen'. Und wünsche mir natürlich auch politische Veränderungen. Dass nach den EMA Verfahren und auch auf die inzwischen wirklich vielen TV Berichte hin nicht wirklich etwas passiert ist, lässt große Zweifel aufkommen..
LG

Tari Vida
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 11
Registriert: 13.12.2018, 14:42

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18511

Beitragvon Tari Vida » 24.01.2020, 12:50

Lieber Dr. Pieper, liebe Mitglieder des Fluorchinolon-Forums,

das Statement von FloxFlox möchte ich mal zum Anlass nehmen meine Eindrücke aus allen bestehenden Gruppen bekannt zu geben. In allen Foren hat sich etwas verändert. Mir kommen die Gruppen stark beeinflusst oder sogar unterwandert vor. Für jeden der die Wahrheit sagt, gibt es welche die dagegen halten. Das ist nicht Betroffenen-typisch. Der Grundtenor dieser Gruppen ist es mittlerweile, dass suggeriert wird, man kann eh nichts machen als sich mit der Schädigung durch Fluorchinolone abzufinden, es gibt kein Gegenmittel und Klagen sind sinnlos. Außer diesem Portal hier halte ich mittlerweile alle anderen Gruppen für problematisch für Betroffene. Allgemein: Wer glaubt, dass die Pharma keine Strategien entwickelt sich durch gesteigerte Transparenz und Kommunikation der Medien schadlos zu halten, ist bei weitem zu arglos. Das zeigt mir auch der FloxFlox-Beitrag hier. Momentan versuche ich zu verifizieren, ob es bereits hier eine Wettbewerbssituation gibt, in Bezug darauf wer hier zuerst einen Verein auf die Beine stellt, also wolle uns hier jemand zuvor kommen. Anscheinend bekamen da Mitglieder von Foren schon Verträge vorgelegt. Dies muss ich aber wie gesagt erst noch verifizieren und werde die auch korrekt hier in diesem Rahmen veröffentlichen, sollte sich das bestätigen.
Zum Buch von Dr. Pieper, darf ich folgendes anmerken: ja es kommt schnell auf den Markt. Und ja, das ist auch gut so. Und wer da dagegen hält gerät bei mir in dern Verdacht, vielleicht schon zu wissen, dass zukünftige Studien und Statistiken ein anderes Ergebnis bringen sollen und werden als das, dass Fluorchinolone nur Bonbons sind. Das Buch basiert auf auch auf internationale Studien, die alle Relevanz haben. Ich bin bereits heute sehr dankbar dafür, dass dieses Buch bald erhältlich sein wird und Ärzte unterstütz, die tatsächlich betroffenen Patienten helfen wollen. Abschließend gebe ich ein Statement bekannt eines Chefarztes einer Schmerzklinik, der sagte: "Seit ca. 2 Jahren ist sind uns die schlimmen Nebenwirkung durch Fluorchinolone bekannt und bundesweit hat bis jetzt keine Klinik eine Idee, wie man Fluorchinolonbetroffen behandeln kann und soll." ZITAT ENDE!

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18514

Beitragvon Levoflox26 » 24.01.2020, 13:03

Hallo Schorsch,

ich halte die letzten Beiträge für wichtig und diskussionswürdig. Allerdings nicht im Thema "Vereinsgründung". Magst du ein neues Thema einrichten und hier verlinken. Sonst wird es wieder mal unübersichtlich. Merci.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Suche nach weiteren aktiven Gründungsmitgliedern für eine bundesweite FQAD-Vereinigung

#18518

Beitragvon majae » 24.01.2020, 13:12

Die Unterwanderung von Selbsthilfegruppen oder "Grass-Roots-Bewegungen" ist in der Tat ein bekanntes Phänomen und heißt "Astroturfing": https://de.wikipedia.org/wiki/Astroturfing

Man muss sich wundern, was für lobotomierter Menschenm*ll sich für sowas hergibt, aber Sch*iße zieht nunmal die Fliegen an. Das ist aus dem gleichen Holz geschnitztes wohlstandsverwahrlostes Gesindel wie die ethikfreien und korrupten McKinsey-Verbrecher, die Purdue dabei beraten haben, wie noch mehr Opioide in den US-Markt gedrückt werden können. https://www.nytimes.com/2019/02/01/busi ... piods.html

In den oberen Strata der Gesellschaft, im "Funktionselitenpöbel", den Insidern (vgl. Varoufakis Buch und das Aufhebens darum von Schäuble und Konsorten), ist der Unterschied zwischen scheinheiligen empörungsschwangeren Sonntagsreden und organisiertem Verbrechen nur mehr schwer auszumachen. Für solches Geviech ist ein besonderer Platz in der Hölle reserviert.


Hier ein paar Links zum Thema Astroturfing und Subversion durch Korporokrat(t)en

Big Tobacco: https://www.nytimes.com/2019/02/01/busi ... piods.html

https://taz.de/Sponsoring-von-Selbsthil ... /!5160851/

http://www.forum-gesundheitspolitik.de/ ... tikel=0264

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -1.3917706

https://daserste.ndr.de/panorama/archiv ... te292.html

Namen, die man recherchieren kann, un dide bei jeder Sauerei ihre schmierigen Finger im Spiel haben, etwa auch bei der Brutkastenlüge zum Irak-Krieg:

- Burson-Marsteller "Biggest grass roots movement in the world"
- Hill & Knowlton

Rabulistische Menschen- und Lebensfeinde.

Im übrigen bitte ich ausdrücklich nicht um Verzeihung für meine altdeutsche Ausdrucksweise.
Es herrscht Krieg auf vielen Ebenen.

Man denke nur an Warren Buffet" There is class warfare going on. It is my class, that is waging it. And we're winning."

Ein bisschen was zu Lachen angesichts des Elends:
Sonneborn - Die EU nicht den Leyen überlassen:
https://www.youtube.com/watch?v=sELCkfRn09A

Schramm und Sonneborn im EU-Parlament
https://www.youtube.com/watch?v=F22hZJLPBeQ

Man erinnere sich an die Verbindung von von der ähm Leyen und den McKinsey-Zecken:
https://www.capital.de/wirtschaft-polit ... eswehr-kam

Es gibt mindestens ein Blog, das sich intensiv mit dieser Verbindung auseinandersetzt.

Filmtipps zum Wochenende, etwas weitere Perspektive:
Britain's second Empire
https://www.youtube.com/watch?v=np_ylvc8Zj8

Everything is a rich man's trick:
https://www.youtube.com/watch?v=fk9O9R7hzn8

En Spielfilm, wie klandestine Strukturen funktionieren:
https://vimeo.com/227668278
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18521

Beitragvon Levoflox26 » 24.01.2020, 13:25

@Majae
Im übrigen bitte ich ausdrücklich nicht um Verzeihung für meine altdeutsche Ausdrucksweise.
Es herrscht Krieg auf vielen Ebenen.


Ich werde mit meinem "Restfloxgehirn" eher kein Fremdwörterlexikon aufrufen, um dich zu verstehen. Warum drückst du dich in einem Forum, mit vielen kognitiv eingeschränkten, kranken Menschen denn so umständlich aus? Das geht doch sicher auch leichter verständlich, darum würde ich dich gerne an dieser Stelle bitten. Vielen Dank.

fg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18523

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 13:36

Hä jetzt wie? ich unterwandere Irgendetwas, weil ich Kritik wage?
Das ist ganz einfach erklärt:
nach dem Ansehen der Videos des Dr. Pieper fällt mir auf, dass er sich als einzigen Experten in Deutschland bezeichnet, und durch die Aussage, er habe sogar schon so viele europäische Patienten, suggeriert, er sei vielleicht der einzige Experte in ganz Europa, der sich auskenne. Das besitzt narzisstische Züge.
Die Erwähnung eines Kongresses etc, ließ bei mir die Frage aufkeimen, ob sich der Dr. vielleicht aus eigennützigen Gründen etwas in den Vordergrund rückt.
Ich vertraue auf mein Gefühl. Das ist alles. oder ist nur nur eine Einheitsmeinung erlaubt?

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18524

Beitragvon majae » 24.01.2020, 13:37

Hi Uschi,

entschuldige, wenn etwas unklar geblieben ist.
Was ist denn unverständlich und bedarf der Klärung?

LG Majae
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18527

Beitragvon majae » 24.01.2020, 13:42

FloxFox hat geschrieben:Hä jetzt wie? ich unterwandere Irgendetwas, weil ich Kritik wage?
Das ist ganz einfach erklärt:
nach dem Ansehen der Videos des Dr. Pieper fällt mir auf, dass er sich als einzigen Experten in Deutschland bezeichnet, und durch die Aussage, er habe sogar schon so viele europäische Patienten, suggeriert, er sei vielleicht der einzige Experte in ganz Europa, der sich auskenne. Das besitzt narzisstische Züge.
Die Erwähnung eines Kongresses etc, ließ bei mir die Frage aufkeimen, ob sich der Dr. vielleicht aus eigennützigen Gründen etwas in den Vordergrund rückt.
Ich vertraue auf mein Gefühl. Das ist alles. oder ist nur nur eine Einheitsmeinung erlaubt?


Hallo,

natürlich dürfen Sie ihre Meinung haben und äußern.

Es hat auch niemand behauptet, SIE würden das Forum unterwandern.

Jedoch war ihr Beitrag Anstoß, um Subversion von Selbsthilfegruppen zu thematisieren.

Denn es ist starker küchenpsychologischer Tobak, den Sie hier auspacken, ohne Dr. Pieper offensichtlich persönlich kennengelernt zu haben.

Küchenpsychologisch gesprochen: Getroffene Hunde bellen.

Solange er das Wohl der Patienten - uns - im Fokus hat, darf er narzissistisch bis zum Abwinken sein - meine Meinung.

Es wäre günstig, wenn Sie sich den Gepflogenheiten des Forums entsprechend zunächst mit Ihrer Geschichte vorstellen.
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1251
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18528

Beitragvon Schorsch » 24.01.2020, 13:47

Hallo allerseits,

den Beitrag und die daraus resultierende Diskussion habe ich in dieses separate Thema verschoben, da es nichts mit der Vereinsgründung zu tun hat. Ich bitte alle Mitglieder auf sachlicher Ebene hier weiter zu diskutieren aber ohne irgendwelche angreifenden Unterstellungen. Orientiert euch vom Wording an meinem Post. Ich habe FloxFox höflich zur Aufklärung auf und veranstalte auch kein direktes Hexenverbrennen bei Personen die ich noch nicht kenne.

Es ist mir uns klar, das wir hier öffentlich sind und auch die Gegenseite mithört. Allerdings bis hier nichts bewiesen ist und hier jeder so wie es üblich ist die Spielregeln einhält, hat hier jeder die gleichen Rechte.

FloxFox habe ich per PN die Verschiebung des Themas gesendet. Warten wir auf eine Stellungnahmen. Oft wird vieles auch falsch verstanden und Ratz Fatz entwickelt sich ein unnötiger Shitstorm der uns nicht weiterbringt. Bei Facebook in den Gruppen ist das bei 50 % der Fall weshalb ich damals einfach kein Bock mehr hatte und mit Sascha das Forum als 1000 x besser empfand. Man konnte so auch eine offizielle seriöse Anlaufstelle schaffen und aufmerksam machen. Heimliche Gruppen und nicht gemeldete Fälle existieren defacto nicht.

Natürlich kommen bei mir auch bei derartigen Aussagen immer entsprechende Zweifel. Ich bin in etlichen Gruppen aktiv und habe daher einiges internes rumgezicke und getrolle erlebt. Was aber viel schlimmer ist, Gegenseite habe ich festgestellt gibt es überall, auch direkt wirklich real Betroffene ziehen oft am falschen Strang. Kümmern sich rein nur um ihr Selbstwohl und reisen oft das Maul bis zum Anschlag auf bei einigen Themen von denen Sie null fachlich und sachlich Ahnung haben. Wenn es aber um etwas für unser Allgemeinwohl geht ist schlagartig kein Engagement und Einsatz mehr da. Zum täglichen Klugscheissen und profilieren ist genug Energie vorhanden.

Gruß Schorsch


PS Floxfox einen Arzt dessen Praxis überquillt dessen Praxisteam massiv überlastet ist, der aber dennoch zu seinen Patienten hält sich "freiweillig" einsetzt als Narzist zu bezeichnen ist realer Schwachsinn und hat nichts mit Kritik zu tun. Es zeigt das du diese grundsätzliche Situation überhaupt nicht kennst. Daher würde ich dich nun auch um die Vorstellung deiner Person bitten
Levofloxacin zwei Tage je 500 mg Kapsel im Juli 2015

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18529

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 13:56

Estens habe ich mich bereits vorgestellt
zweitens finde ich es nicht okay, meinen Text irgendeiner anderen Überschrift unterzuordnen.. ich bitte dann um Löschung aller Einträge.
drittens, das ist ein Widerspruch: ein Narzisst hat niemals das Interesse anderer im Sinn
und viertens, habe lediglich gesagt, dass die (falsche) Aussage "Ich bin der einzige deutsche Experte" narzisstische Züge besitzt - mal ehrlich wer sagt denn sowas von sich??
Also was soll ich da aufklären?
was ist so anstößig an meinem Eintrag. ich frage immer noch, wie man flox aufgrund eines Fragebogesn ausschließen /erkennen will??
Man kann einem Thema mit Öffentlichkeit sehr viel nutzen, aber mit falschen Dingen auch schaden.
Zur Klarstellung: mir persönlich ist es völlig egal, ob ein Verein gegründet wird oder nicht. Ich gründe keinen, und habe keinen Nutzen davon. ich bin auch kein Pharmavertreter.
was soll diese Hysterie?
Mir ist das jetzt bereits alles zu doof ..

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18530

Beitragvon majae » 24.01.2020, 14:00

Schorsch hat geschrieben:Natürlich kommen bei mir auch bei derartigen Aussagen immer entsprechende Zweifel. Ich bin in etlichen Gruppen aktiv und habe daher einiges internes rumgezicke und getrolle erlebt. Was aber viel schlimmer ist, Gegenseite habe ich festgestellt gibt es überall, auch direkt wirklich real Betroffene ziehen oft am falschen Strang. Kümmern sich rein nur um ihr Selbstwohl und reisen oft das Maul bis zum Anschlag auf bei einigen Themen von denen Sie null fachlich und sachlich Ahnung haben. Wenn es aber um etwas für unser Allgemeinwohl geht ist schlagartig kein Engagement und Einsatz mehr da. Zum täglichen Klugscheissen und profilieren ist genug Energie vorhanden.


Da hast Du recht - United we stand, divided we fall!

In Franken findet sich gerade eine kleine Gruppe Betroffener zur Seelenstärkung zusammen.

Lokale Medien wurden und werden nach und nach kontaktiert, bislang ohne Resonanz.

Wesentliches wird natürlich hier mit allen geteilt und ein bundesweiter e.V. steht an oberster Stelle!
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18532

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 14:09

Mit Fragebogen, ja klar...wenn das nicht unseriös ist, dann weiss ich auch nicht.

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18533

Beitragvon Levoflox26 » 24.01.2020, 14:10

@Floxfox

zweitens finde ich es nicht okay, meinen Text irgendeiner anderen Überschrift unterzuordnen.. ich bitte dann um Löschung aller Einträge.


Ich hatte Schorsch um den Split des Themas gebeten. Dort wo du und auch Dr. Pieper geschrieben haben, sollte es eigentlich ausschließlich um die Vereinsgründung gehen und übersichtlich bleiben.

Da nach deinem Beitrag noch weitere folgten, wird Schorsch diese Überschrift gewählt haben. Irgendeinen Titel braucht ein Thema leider, sonst gibt die Forensoftware keine Abtrennung her.

Das ist gewiss NICHT als Angriff auf deine Person geschehen.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18534

Beitragvon Levoflox26 » 24.01.2020, 14:12

FloxFox hat geschrieben:Mit Fragebogen, ja klar...wenn das nicht unseriös ist, dann weiss ich auch nicht.


Hast du eine bessere Idee, um die Kausalität auftretender Symptome durch FC Einnahme zu begründen? Dafür wäre dir jeder hier immens dankbar. <- Ernst gemeint.

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18537

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 24.01.2020, 14:31

FloxFox, ich wünschte diese Äußerung von Dr. Pieper (hab sie selbst nicht gehört) wäre narzisstischen Ursprungs. Das hieße nämlich dann, dass es andere FQAD-Experten in D gäbe. Das wäre sicher eine gewünschte Entlastung für Dr.Pieper und viele der Betroffenen, die weit nach KN gondeln müssen.
Viele Grüße!

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18538

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 14:33

§ 84 Abs. 2 AMG : „Ist das angewandte Arzneimittel nach den Gegebenheiten des Einzelfalles geeignet, den Schaden zu verursachen, so wird vermutet, dass der Schaden durch dieses Arzneimittel verursacht ist. Die Eignung im Einzelfall beurteilt sich nach der Zusammensetzung und der Dosierung des angewendeten Arzneimittels, nach der Art und Dauer seiner bestimmungsgemäßen Anwendung, nach dem zeitlichen Zusammenhang mit dem Schadenseintritt, nach dem Schadensbild und dem gesundheitlichen Zustand des Geschädigten im Zeitpunkt der Anwendung sowie allen sonstigen Gegebenheiten, die im Einzelfall für oder gegen die Schadensverursachung sprechen."

Der geschädigte Patient muss nach dem neuen Recht zunächst begründen, dass das Arzneimittel im konkreten Fall geeignet war, den Schaden zu verursachen. Ferner muss er darlegen, dass das Arzneimittel von ihm auch tatsächlich und bestimmungsgemäß angewandt wurde. Ist es dem geschädigten Patienten gelungen, das Gericht vom Vorliegen dieser Voraussetzungen zu überzeugen, so greift zu seinen Gunsten die Kausalitätsvermutung ein. Der pharmazeutische Unternehmer kann einer Haftung nun nur noch dadurch entgehen, dass er seinerseits die Kausalitätsvermutung widerlegt.

Feststellung der Kausalität ist Sache des Gerichts.

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18539

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 14:38

Gibt einige Forscher in D die sich seit Längerem mit Flox beschäftigen. Ich meine damit NICHT Prof. Stahlmann, dessen 'Insel'-Forschung wohl auch nur als unseriös bezeichnet werden kann (nach m.M von finanziell interessierten Kräften absichtlich 'kanalisiert'..)

So..wie dem auch sei..bedanke mich soweit für die angeregte Unterhaltung.
Möchte mich nicht mehr groß weiter zum Thema äußern.
Letztlich seid Ihr es selbst, die vor Unterwanderung warnen...

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18540

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 24.01.2020, 14:40

Super, dann nenn doch bitte die anderen - dann brauch ich nicht mehr so weit zu fahren.... und viele andere auch nicht.

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18541

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 14:47

Diese Experten sind Forscher, und behandeln keine Patienten.
Aber gibt z.B. Dr Kuklinski, Rostock

Letztlich gibt es aber auch dort natürlich nur Symptommilderung, und wohl keine Heilung, weil für den mito Dopplestrangbruch keine natürliche Heilung vorgesehen ist, bzw. wenn, dann macht das der Körper nach meiner Meinung nur alleine.
das Hauptinteresse wäre für mich daher auch nicht unbedingt Therapiefindung, sondern klare finanzielle Entschädigung u.a. in Form von Rente,Zuschüssen, usw.

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18542

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 24.01.2020, 14:53

...aber Therapiefindung ist schon auch legitim für dich?! ;)

FloxFox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 24.01.2020, 00:46

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18543

Beitragvon FloxFox » 24.01.2020, 15:05

Sicher. Hab nichts gegen Heilung.
Nur gegen zeitraubende, unnütze Therapien (die sicher ein Ziel von Flox sind)

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1025
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18546

Beitragvon cf12 » 24.01.2020, 15:10

Hallo,

Heilung ist immer Selbstheilung und man muss dem Körper die Möglichkeit dazu geben: alle notwendigen Vitamine, Spurenelemente und Aminosäuren sollten in ausreichender Menge vorhanden sein (z.B. Mito-Medizin). :think:

Viele Grüße

cf12

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18547

Beitragvon majae » 24.01.2020, 15:16

FloxFox hat geschrieben:klare finanzielle Entschädigung u.a. in Form von Rente,Zuschüssen, usw.


Ich denke, das ist für die meisten Betroffenen, nach Hoffnung auf Therapie oder mindestens Symptomlinderung, ein wichtiger Punkt.

Ich finde, wir haben hier drei Ebenen:

1. Schmerzensgeld (verordnender Arzt/Hersteller)

2. Mehr oder weniger große, evtl. langdauernde bis lebenslange Einkommenseinbußen, mit Folgen bis hin zur Absicherung im Alter und Problemen bei Abschluss neuer Versicherungen

3. Aufwandsentschädigung: Fahrten, privatärztliche Rechnungen, NEMs etc.
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 272
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18548

Beitragvon nino » 24.01.2020, 15:16

Dass Dr. Piepers Therapien mehr auf Linderung und Unterstützung denn auf Heilung abzielen, ist ja auch kein Geheimnis. Das sagt er ja sogar selbst. Das sagen auch alle anderen seriösen Ärzte, die mit der Thematik vertraut sind.
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

Tari Vida
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 11
Registriert: 13.12.2018, 14:42

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18552

Beitragvon Tari Vida » 24.01.2020, 15:32

FloxFox hat geschrieben:Hä jetzt wie? ich unterwandere Irgendetwas, weil ich Kritik wage?
Das ist ganz einfach erklärt:
nach dem Ansehen der Videos des Dr. Pieper fällt mir auf, dass er sich als einzigen Experten in Deutschland bezeichnet, und durch die Aussage, er habe sogar schon so viele europäische Patienten, suggeriert, er sei vielleicht der einzige Experte in ganz Europa, der sich auskenne. Das besitzt narzisstische Züge.
Die Erwähnung eines Kongresses etc, ließ bei mir die Frage aufkeimen, ob sich der Dr. vielleicht aus eigennützigen Gründen etwas in den Vordergrund rückt.
Ich vertraue auf mein Gefühl. Das ist alles. oder ist nur nur eine Einheitsmeinung erlaubt?



Das ist genau das Thema: Hier kommt jemand rein, stellt sich nicht mal vor welchen Background er hat und haut hier dann diffamierende Thesen raus. Zum Glück gibt es einen Haufen Patienten die Dr. Pieper persönlich kennen. Das Ziel solcher Aussagen ist es bei Betroffenen Unsicherheit zu streuen. Und wer hier suggeriert hat, dass Dr. Pieper der einzige Spezialist sei, sind die unzähligen Ärzte die mit dem Thema nicht offen und ehrlich umgehen und Gefloxte nahezu allein im Regen stehen lassen. Und das ist noch die harmlose Bezeichnung dessen, was da draußen passiert. Meine eigene Meinung ist hierbei, dass unzählige Ärzte wissen, welcher Patient gefloxt ist und welcher nicht. In dem vorhanden System wird das nur unter den Tisch gekehrt. Nach dem Hörigkeitsprinzip gibt es Ärzte die dann der Pharma glauben, dass man gar nichts machen kann bei Floxis und es gibt eben wenige, die wie Dr. Pieper für jeden einzelnen Patienten eine abgestimmte Lösung und Therapie sucht. Und eine Narzissmus-Unterstellung ist eine echt grandiose Frechheit!!!! Und nun zurück zu meiner These: Solche Kack-Aussagen sind in einer Facebook-Gruppe bereits gefallen, so dass ich persönlich das verorten kann, sodass ich zu dem Schluss komme, das es eine Gruppe ist die Mitglieder gezielt führen soll.

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18554

Beitragvon majae » 24.01.2020, 15:44

Der Wahnsinn hat natürlich Methode:

Spitzel, Spione, Provokateure & Co.: Die Unterwanderung von Umweltgruppen, sozialer Bewegung und NGOs

http://www.bund-rvso.de/spitzel-spione-attac-ngo.html
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Tari Vida
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 11
Registriert: 13.12.2018, 14:42

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18555

Beitragvon Tari Vida » 24.01.2020, 15:48

FloxFox hat geschrieben:Estens habe ich mich bereits vorgestellt
zweitens finde ich es nicht okay, meinen Text irgendeiner anderen Überschrift unterzuordnen.. ich bitte dann um Löschung aller Einträge.
drittens, das ist ein Widerspruch: ein Narzisst hat niemals das Interesse anderer im Sinn
und viertens, habe lediglich gesagt, dass die (falsche) Aussage "Ich bin der einzige deutsche Experte" narzisstische Züge besitzt - mal ehrlich wer sagt denn sowas von sich??
Also was soll ich da aufklären?
was ist so anstößig an meinem Eintrag. ich frage immer noch, wie man flox aufgrund eines Fragebogesn ausschließen /erkennen will??
Man kann einem Thema mit Öffentlichkeit sehr viel nutzen, aber mit falschen Dingen auch schaden.
Zur Klarstellung: mir persönlich ist es völlig egal, ob ein Verein gegründet wird oder nicht. Ich gründe keinen, und habe keinen Nutzen davon. ich bin auch kein Pharmavertreter.
was soll diese Hysterie?
Mir ist das jetzt bereits alles zu doof ..



Genau das ist der Punkt: Ein Narzisst hat nie das Interesse anderer im Sinn! Genau damit widersprechen Sie sich selbst. Ihre Aussage in Dr. Pieper einen solchen zu vermuten ist reine Unterstellung und ebensolcher Schwachsinn.

LarissaScriba
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 35
Registriert: 27.11.2019, 23:30

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18561

Beitragvon LarissaScriba » 24.01.2020, 16:46

Ich bin wirklich sehr schockiert und traurig darüber, was ich hier lese bzw. vorfinde.
Dieses Forum sollte meiner Meinung nach dazu da sein, sich gegenseitig zu unterstützen und das Beste für einander zu wollen. Erfahrungen auszutauschen und dass bitte ohne Vorwürfe oder gemeine Worte.
Ich fasse es nicht, wie man Dr. Pieper als Narzissten beschreiben kann. So ganz ohne Anhaltspunkte. Er setzt sich deutschlandweit als einziger Arzt für uns ein und leistet so viel er nunmal leisten kann. Er gibt sein Bestes und unterstützt uns Floxies - was kann man mehr erwarten?
Ich für meinen Teil bin ihm sehr dankbar dafür, dass er schon sehr vielen Patienten Linderung verschaffen konnte und unsere Gruppe so sehr vertritt. Das hat nichts mit Narzissmus zu tun und ich hoffe, dass er sich diese Worte nicht zu Herzen nimmt.
Solche Streitpunkte und Diskussionen müssen einfach vermieden werden, weil sie einen Keil zwischen uns schaffen und wir haben doch nur uns. Wenn wir nicht zusammenhalten, wer tut es dann?
Anfeindungen, Urteile und Vorwürfe bringen uns auch nicht weiter... :cry: :confusion-waiting:

Entschuldigung für diese sensiblen Worte, aber ich musste mich auch mal dazu äußern.

Lg Larissa
larissa.scriba@live.de
4x 250mg Levofloxacin
Cipro-Ohrentropfen
Ofloxacin-Augentropfen

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 128
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18563

Beitragvon Neri » 24.01.2020, 16:54

Dankeschön Schorsch für das Splitten!

Ansonsten macht mich das hier jetzt gerade echt sprachlos
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Dr.Pieper
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 88
Registriert: 20.03.2018, 16:10

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18564

Beitragvon Dr.Pieper » 24.01.2020, 17:37

wow, ich wundere mich gerade was hier los ist :)

vielleicht doch nochmal ein paar erklärende worte zu dem buch: es soll kein "lehrbuch" sein! es ist relativ kurz gefasst (50 seiten), gibt (hoffentlich) einigermaßen den stand der forschung (pathogenese, diagnostik und therapie) wider und hat eben als novum den vorschlag für allgemeine diagnosekriterien, etwa nach dem vorbild der canadian consensus kriterien für das cfs. damit könnte dann jeder hausarzt, aber auch jeder betroffenen selbst, die fqad bei sich überprüfen, also bestätigen oder ausschließen.

das buch soll vor allem dazu dienen, dass gerade nicht mehr schwer kranke menschen durch die ganze republik zu einem "experten" reisen müssen, sondern ein hausarzt in rostock oder berlin nach einer abendlektüre im prinzip das weiß, was ich weiß. das ist nicht narzistisch, aber schon egoistisch :) wer meine praxis in konstanz kennt, weiß, dass wir das dort so nicht mehr lange schaffen können, diesen andrang, diese intensität und die zeitaufwändige individuelle beratung.

ich glaube (und hoffe) übrigens, dass ich mich selbst nie als einzigen experten bezeichnet habe, journalisten oder redakteure vielleicht schon. mit diesem buch hoffe ich jetzt jedenfalls auf die schnelle ganz viele experten zu erzeugen und vielleicht sogar eine art netzwerk aufzubauen von interessierten therapeuten, ärzten, betroffenen, anwälten etc.

zuletzt zur unterwanderung: das problem gibt es ganz eindeutig und man sollte diesbezüglich wachsam sein! ich kenne das thema seit langem bei allen möglichen selbsthilfegruppen, allen voran bei multipler sklerose. die werden "wohlgemeint" finanziell und anderweitig unterstützt und damit eingenordet und abhängig gemacht.. außerdem natürlich im bereich meinungsbildung, nicht nur in foren, sondern insgesamt in den sozialen medien. deswegen plädiere ich auch für "physische" treffen. dann sieht man, mit wem man es zu tun hat, floxi oder hoaxi, mensch oder bot etc.

nach wie vor bin ich jedenfalls froh, in diesem forum schreiben zu können, mit tollen leuten, mit vielen meinungen, mit kritischen geistern und vielen menschen, die ich inzwischen ja auch schon real kennenlernen durfte. liebe grüße an alle, drpieper

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 128
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18567

Beitragvon Neri » 24.01.2020, 17:45

Lieber Herr Dr Pieper

Danke Danke Dankeschön :pray:
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18584

Beitragvon Karlken » 24.01.2020, 20:14

Hallo Hr. Dr. Pieper, Hallo liebe Mitforisten

Falls sie unsicher sein sollten, was ich nicht glaube, kann ich ihnen versichern das auch ich niemals die Aussage "ich bin der Experte"
aus ihrem Mund gehört habe. Und ich habe viele Beiträge gesehen und gehört.
Ihr "Egoismus" hingegen sei ihnen verziehen ;)

Ob nun Heilung oder Linderung der Floxbeschwerden, die Hauptsache sehe ich in dem Umstand das wieder ein annehmbares Weiterleben möglich wird. An dieser Stelle möchte ich unterstreichen das ich sehr wohl an die Wirksamkeit der NEM glaube.
Durch das Lesen sehr vieler "meine Geschichte" Beiträge ist bei mir der Eindruck entstanden das bei Leuten die sehr früh nach der Vergiftung
die im Flox 1x1 beschriebenen NEM und Maßnahmen ergriffen haben weniger Schäden davontragen, gegenüber denen die erstmal nichts von ihrer Floxung wussten und u.U. auch kontraindiziert therapiert wurden.
Wie erwähnt, ist nur mein Eindruck.
An anderer Stelle hier im Forum habe ich zum Ausdruck gebracht das das Letzte was ich in einem Selbshilfeforum lesen möchte ist:
Es gibt keine Hilfe.

Herr Dr.Pieper, ich möchte ihnen ausdrücklich für ihr Engagement meinen Dank aussprechen.


m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Benutzeravatar
Maximus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18585

Beitragvon Maximus » 24.01.2020, 22:04

Hallo Hr. Dr. Pieper, Hallo liebe Mitforisten,

ich schließe mich Karlkens Beitrag an. Vielen, vielen Dank Herr Dr.Pieper für ihr Engagement .

M.f.G.
Maximus

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18586

Beitragvon Levoflox26 » 24.01.2020, 22:09

Hallo Dr. Pieper,

ich glaube (und hoffe) übrigens, dass ich mich selbst nie als einzigen experten bezeichnet habe, journalisten oder redakteure vielleicht schon.


Vielleicht führt der Satz auf dieses Interview zurück? Was man natürlich im Kontext sehen muss. Ich schätze, das wurde vielleicht missverständlich interpretiert?

Aber davon abgesehen, wer kümmert sich denn sonst kompetent um uns? Meine Ärzte unterstützen mich mittlerweile, so weit sie können. Aber auch erst, seit ihrem OM Artikel, denen ich meinen behandelnden Ärzten zu lesen gab. Vielleicht hat das sogar den Gutachter der Arbeitsagentur veranlasst, mich ernst zu nehmen? Meine Leistungsfähigkeit hat er jedenfalls realistisch mit unter 3 Stunden eingeschätzt. Ich lasse mir sein Gutachten noch zusenden, bin gespannt. Die RV hat die gleichen Unterlagen bekommen und meinen Reha Antrag postwendend in einen EMR Antrag umgedeutet. Es scheint, als glauben mir auch die Behörden. Aber das Verfahren ist noch nicht entschieden, vielleicht irre ich mich auch. Jedenfalls bin ich sehr dankbar für ihre Mühe, ein Buch zu schreiben. Nicht jeder von uns hat die Möglichkeit zu ihnen zu kommen. Da kann ein Fachbuch schon zur großen Hilfe werden.

Herzliche Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18590

Beitragvon Idgie » 24.01.2020, 23:01

Hallo Dr. Pieper und auch alle anderen,

ich schließe mich meinen Vorschreiben an: Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ich stehe hier ziemlich alleine da, die Ärzte, bei denen ich war, nehmen es nicht ernst oder wissen nicht, was sie dagegen tun sollen. Ich habe meine Therapien in Eigenregie zusammengestellt und es geht mir einigermaßen gut - man gewöhnt sich ja an vieles!

Deshalb ist es wichtig, daß dieser Skandal an die Öffentlichkeit kommt! Ich rede mit jedem darüber, ob er es hören will oder nicht. Im Absetzforum ist es immer wieder Thema, wenn jemand schreibt, er muß AB nehmen, wird sofort darauf hingewiesen - das Team dort ist darauf sensibilisiert. Alles das sind sicher nur kleine Schritte, aber auch viele kleine Schritte ergeben irgendwann ein Ganzes.

Also nochmal, vielen Dank an Alle, die sich für die Sache engagieren, das Forum, die fleißigen Ratgeber, die uns ihr Wissen zur Verfügung stellen, die Betroffenen, die hier mutig ihre Geschichten posten und viele Andere.

Liebe Grüße,

Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Zwinge
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 118
Registriert: 29.12.2016, 09:40

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18620

Beitragvon Zwinge » 25.01.2020, 17:20

Lieber einen Narzisten als Arzt als so einen wie meine ehemalige Hausärztin, die auf meinen Hinweis zur Meldung der Nebenwirkungen nur "Weisen sie mir nach, dass es davon kommt." antwortete. Grüsse Zwinge

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18623

Beitragvon majae » 25.01.2020, 19:00

Hier ein aktuelles Beispiel von Spiegel TV zu Fake-Profilen.

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/fac ... b8d69f40ff

Hier zwar mit anderem Hintergrund erstellt, aber um klar zu machen, wie sowas funktioniert.
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Harry Davis

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18663

Beitragvon Harry Davis » 27.01.2020, 10:47

Zitat: Meldung der Nebenwirkungen nur "Weisen sie mir nach, dass es davon kommt".....

Ja, leider ist es so das dieses Thema immer noch unterschätzt wird. Es ist für viele Menschen nicht
erklärbar das eine Medizin krank machen kann. Ein Versuch meinerseits das Thema in einem anderen
Forum als Warnung vor FCs vorzubringen wurde sofort von einer Person, in die im Gesundheitswesen arbeitet,
mit den Worten

"Ich habe das (Cipro) schon 3 mal genommen, mir ist nichts passiert. Dann kann man ja gar nichts mehr nehmen"

abgeschmettert.

Na dann bin ich mal froh das ich kein Patient von dieser Person bin.

Harry

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18667

Beitragvon majae » 27.01.2020, 11:30

Man kann sich nur damit trösten, dass arrogante Ignoranz ein zeitloses Phänomen ist.

Angefangen bei Galilei und der Weigerung seiner Gegner, durch das Teleskop zu schauen bis zu Prof. Sauerbruch und seiner dreisten Behauptung, Händewaschen würde Kindbettfieber verhüten - welch Nestbeschmutzer.

:violin:
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Harry Davis

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18671

Beitragvon Harry Davis » 27.01.2020, 11:59

:scared-eek: :scared-eek:

.. Aber wir wissen doch alle das die Welt 6.000 Jahre alt und eine Scheibe ist. Niemand war auf dem Mond.
Und die Reptiloiden haben uns unterwandert. Es gibt keine Nebenwirkungen von Medikamenten....

Blödsinn, es sind die Eichhörnchen die uns unter Kontrolle haben und die Weltherrschaft übenommen haben.

Das das niemand checkt :angry-tappingfoot:

........

Harry

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Stephane Hessel - Empört euch!

#18673

Beitragvon majae » 27.01.2020, 13:57

Mal ein kleines Vademecum zur Herz- und Seelenstärkung :)

Empört Euch! ist ein Essay des ehemaligen französischen Widerstandskämpfers und UN-Diplomaten Stéphane Hessel. Er wurde im Oktober 2010 veröffentlicht; bis Februar 2011 waren mehr als eine Million Exemplare verkauft. Auch in Deutschland wurde das Buch ein Bestseller.

http://jerome-segal.de/empoert_euch.pdf
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 380
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18681

Beitragvon BarbH » 28.01.2020, 02:11

Hallo Herr Dr. Pieper,
Hallo liebe Foris,

auch ich möchte mich den Vorrednern anschließen und Herrn Dr. Pieper danken, dass er sich so für die FC-Geschädigten einsetzt.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

majae
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 54
Registriert: 15.05.2019, 09:51

Aktuelles Beispiel - Gründung "NewsGuard" - das sind die Gegner, bzw. sie machen uns zu deren

#18724

Beitragvon majae » 29.01.2020, 22:35

https://www.zerohedge.com/health/mercol ... big-pharma

Zitate, Übersetzungen von mir - Originalartikel viel länger, umfangreicher und zum Erbrechen reizend ...



"The media is using a variety of tactics to restrict your access to the truth from websites like mine, including NewsGuard, a self-appointed internet watchdog that sells a browser plugin to rate websites on nine criteria of credibility and transparency. Before I delve further into NewsGuard and its underlying agenda, it’s important to look at who funds it."

Die Medien setzen viele Taktiken ein, um den Zugang zu Wahrheit von Webseiten wie meiner zu unterbinden. Dazu gehört "NewsGuard", ein selbsternannter Internet-Wächter, der ein Browser-Plugin verkauft, das Webseiten nach neun Kriterien wie Glaubwürdigkeit und Transparenz bewertet. Bevor ich weiter auf NewGuard und die zugrundeliege Agenda eingehe, ist es wichtig sich anzuschauen, wer es finanziert.



"Publicis Groupe’s health subsidiary, Publicis Health, names Lilly, Abbot, Roche, Amgen, Genentech, Celgene, Gilead, Biogen, Astra Zeneca, Sanofi, Bayer and other Big Pharma giants as clients, which gives you an idea of where its loyalties lie. GlaxoSmithKline (GSK) has also awarded Publicis Media a healthy piece of business, and the communications group responded by creating a custom “platformGSK” to run the drug giant’s media business."

Der Gesundheits-Bereich der Publicis Gruppe zählt Lilly, Abbot, Roche, Amgen, Genentech, Celgene, Gilead, Biogen, Astra Zeneca, Sanofi, Bayer und andere Big Pharam Giganten zu ihren Klienten - das verschafft einen Eindruck, wo die Loyalitäten liegen. GlaxoSmithKline (GSK) hat Publicis Media ebenfalls mit großen Aufträgen versorgt. Daraufhin entwickelte die PR[opaganda]-Firma eine eigene "platformGSK", um das PR-Geschäft des Medikamenten-Giganten zu betreiben.



"In January 2020, GSK awarded Publicis Media with even more business, handing over the former Pfizer Consumer Healthcare brands to Publicis. The move was decided without a review and will add Advil, Centrum, Caltrate and other Pfizer brands to platformGSK, worth an estimated $400 million. GSK holds a 68% stake in the joint venture."

Im Januar 2020 verschaffte GSK Publicis Media noch weitere Aufträge und übergab die ehemaligen "Pfizer Verbrauchergesundheits-Marken". Das geschah ohne Prüfung und fügt Advil, Centrum, Caltrate und weitere Pfizer-Marken zur "platformGSK" hinzu - Ein Geschäft im Wert von 400 Millionen Dollar. GSK hält 68% der Anteile in diesem Joint Venture.



"Publicis Funds NewsGuard - While Publicis has been busy solidifying its strong ties with Big Pharma, it was also the lead investor among a group of 18 that helped make NewsGuard a reality.

As of March 2018, Steven Brill and Gordon Crovitz, the “media entrepreneurs” behind NewsGuard, had raised $6 million to launch the company, which was slated to “address the fake news crisis by hiring dozens of trained journalists as analysts to review the 7,500 news and information websites most accessed and shared in the United States … These sites account for 98% of the news articles read and shared in the English language online in the United States.”

Publicis finanziert NewsGuard - Während Publicis die ohnehin engen Bande mit Big Pharma noch verstärkte, waren sie zudem der Hauptinvestor in einer Gruppe von 18 weiteren, die dabei halfen, NewsGuard ins Leben zu rufen.

Bis März 2018 hatten Steven Brill und Gordon Crovitz, die "Medien-Unternehmer" hinter NewsGuard, 6 Millionen Dollar Anschubfinanzierung eingeholt um die Firma zu gründen, mit dem Ziel " der Fake News-Krise zu begegnen, indem Dutzende ausgebildeter Journalisten angestellt wurden, um die 7500 meistgenutzten Nachrichtenseiten in den USA zu analysieren. Von diesen Seiten stammen 98% aller auf Englisch gelesenen und geteilten Seiten in den USA."



"Once installed on your browser, NewsGuard assigns a color coded “Nutrition Label” to sites, rating them green or red in a process they said would be “completely transparent and accountable"

Einmal installiert, bewertet NewsGuard eine Webseite, ähnlich wie die eine Lebensmittel-Ampel, mit rot oder grün durch ein Verfahren, von dem sie behaupten, es wäre "völlig transparent und verlässlich"
12/2009 2*tgl. Cipro 250 mg - 7 Tage - 60-70% PFS (Dr. Piepers Flox-Skala)
12/2015 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
11/2016 1*tgl Levo 500 mg - 7 Tage
04/2017 2*tgl. Oflo 200 mg - 10 Tage
07/2018 2*tgl. Cipro 500 mg - 7 Tage - 20% PFS

Benutzeravatar
Maximus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18726

Beitragvon Maximus » 29.01.2020, 23:23

Hallo majae,

das Plugin kannte ich nicht, von daher Danke für deinen Beitrag.

Ich habe das Plugin in Firefox getestet. Alles noch im Grünen Bereich.

Das Forum selbst ist nicht bewertet.

Links in denen das Forum Erwähnung findet z.B:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... ieben.html

sind mit grün bewertet, d.h. glaubwürdig und transparent.

Du hast freilich Recht, da muss man aufpassen , was die Bewertung anbelangt, wenngleich
ich die Reichweite des Plugin als sehr gering einschätze, da es in den gängigen Browsern wie
z.B. Microsoft Edge-Browser, Firefox und Google Chrome nicht vorinstalliert ist.

Gruß
Maximus

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18749

Beitragvon Karlken » 30.01.2020, 18:01

Hallo majae, Hallo Maximus

Danke für den Newsguard-Tipp.
Hab ich installiert ;)

m.f.G.

Karöken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2093
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unterwanderung Diskussion von Gruppenbeeinflussung

#18754

Beitragvon Levoflox26 » 30.01.2020, 19:58

Hallo zusammen,

ich glaube, ich habe Verständnisprobleme. Wenn ich das richtig verstehe, ist das PlugIn Newsguard von der Pharmaindustrie mitfinanziert und zeigt Seiten als transparent und okay an, die es gar nicht sind? Aber Maximus und Karlken, bei euch habe ich den Eindruck, ihr findet das Plugin gut? :confusion-seeingstars:

Ich habe ehrlich z.Zt. erhebliche Schwierigkeiten mit meiner Auffassungsgabe, warum auch immer. :oops: Vielleicht verwirrt mich der englische Text zwischen den Übersetzungen? Aber Majae, kannst du mir bitte sagen, ob das nun ein nützliches oder eher ein Fake PlugIn ist? Das wäre hilfreich für mich.

Danke im Voraus.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Gründung Bundesverband FQAD-Betroffene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast