Die Datenschutzerklärungen und der Nutzungsvertrag mussten aktualisiert werden. Jeder reg. Benutzer bekommt eine Abfrage diese zu akzeptieren, oder nicht zu akzeptieren.

Bücher

Glühwürmchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 329
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Bücher

#10362

Beitragvon Glühwürmchen » 04.03.2019, 10:22

Ich fange einfach diesen Thread an und hoffe, dass Ihr auch noch andere Bücher kennt, die wir hier aufnehmen können.

Vor kurzem habe ich mir ein Buch von Dr. Joachim Strienz über CFS - chronisches Erschöpfungssyndrom gekauft.

Dr. Joachim Strienz
Leben mit chronischer Erschöpfung - CFS
Ein Ratgeber für Patienten
W. Zuckschwerdt Verlag 3. Auflage
ISBN: 978-3-86371-169-6
Preis: 19,90 € (D)

http://www.leben-mit-cfs.de/
Könnt Ihr das Inhaltsverzeichnis sehen.
Da auch bei uns die Mitochondriopathie eine Rolle spielt, könnte die Buch für den ein oder anderen interessant sein.
Es gibt auch einen guten Überblick über die Diagnose/Testparameter und Therapien. Dieses Buch ist übersichtlich und relativ verständlich geschrieben. Wer mehr wissen will über Mitochondrien und Co kann im Anhang stöbern.

Glühwürmchen



Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2118
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Bücher

#10365

Beitragvon Levoflox26 » 04.03.2019, 11:45

Danke. Gerade hatte ich dich per PN nach dem Buch gefragt, hiermit also erledigt. ;)

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Pfötchen
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 10
Registriert: 01.04.2020, 15:33

Re: Bücher

#20425

Beitragvon Pfötchen » 03.04.2020, 16:03

Hallo, ich kann euch das Buch "Voll fertig! Bin ich nur müde oder schon krank?" von Dr. Klaus Erpenbach zum Thema Chronisches Erschöpfungssyndrom empfehlen.

Hier ein kurzer Überblick zum Inhalt:

Viele Menschen leiden an Müdigkeit oder Erschöpfung, die oft über viele Monate andauern und die sie sich nicht erklären können. Mit den üblichen Labortests können die Ursachen nicht ermittelt werden und die Symptome werden von Hausärzten oft als psychisch bedingt eingestuft. Da die Beschwerden nicht nachlassen, beginnen viele Betroffene eine wahre Odyssee von einem Facharzt zum anderen, ohne dass sie wirkliche Hilfe finden.
Dr. Klaus Erpenbach ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Innere Medizin sowie Experte für die Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms. Er stellte bei seinen Patienten immer wieder fest, dass chronische Erschöpfung häufig durch eine Schwächung der Mitochondrien – der „Kraftwerke“ in unseren Zellen – ausgelöst wird. Diese spielen eine Schlüsselrolle für die Wirksamkeit des Immunsystems, für den Stoffwechsel, für alle Organfunktionen und die gesundheitliche Stabilität des Menschen. Wenn die Mitochondrien nicht intakt sind, kann dies zahlreiche chronische Erkrankungen verursachen.
Zusammen mit der Baubiologin Heike Schröder klärt Dr. Erpenbach hier auf über die verschiedenen Faktoren, die die Mitochondrien schädigen: Stress aller Art, Infekte, hormonelle Probleme, Giftstoffe, Elektrosmog, Mobilfunkstrahlung und die Nebenwirkungen von Medikamenten.
Viele Schädigungen der Mitochondrien beruhen auf einem Mangel an lebensnotwendigen Mikronährstoffen. Daraus ergibt sich auch der Schwerpunkt der in diesem Buch beschriebenen Behandlung. Konkrete Empfehlungen zur Ernährungstherapie, 25 beispielhafte Rezepte sowie Hinweise zu ergänzenden therapeutischen Maßnahmen runden diesen Patientenratgeber ab.
Hallo allerseits, ich hoffe ich kann mir in diesem Forum einige Tipps holen bezüglich Chinolon-Antibiotika. LG


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Diagnosemöglichkeiten und Medizinische Testverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste