...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Levofloxacin: Frage eines Laien

dagger
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2019, 22:29

Levofloxacin: Frage eines Laien

#12958

Beitragvon dagger » 26.06.2019, 22:40

Hallo zusammen,

ich hoffe dass ihr mir bei folgender Frage weiterhelfen könnt, online habe ich leider nichts gefunden und da ich im Ausland bin ist es mit fachkundiger Auskunft auch nicht so einfach wie zuhause.

Ich habe gestern aufgrund anhaltender Schmerzen gestern Levofloxacin 500 verschrieben bekommen obwohl ein Urintest keine Anzeichen einer Infektion ergeben hat. Ich habe den Arzt selbst gefragt ob Antibiotika evtl. helfen könnten woraufhin er mir die Tabletten verschrieben hat. Da er mich noch kurz auf das Risiko von Sehnenrissen hingewiesen hat habe ich heute vor dem Sport die Nebenwirkungen von Levofloxacin recherchiert (Spiegel und NDR-Beiträge inklusive) und bin heftigst erschrocken. Unter diesen Voraussetzungen möchte ich eine "testweise" Einnahme von 14 Levofloxacin nicht riskieren. Den Sport habe ich natürlich erstmal sein lassen.

Ich habe gestern Abend die erste Dosis genommen und spüre bislang keine Nebenwirkungen. Aufgrund der geschilderten Erfahrungen habe ich aber Bedenken dass evtl. doch eine Schwächung der Sehnen eintreten könnte und ich deshalb lieber vorsichtig sein sollte. Könnt ihr mir sagen wie spät nach der Einnahme die ersten Nebenwirkungen spätestens auftreten und wie lange ich nach dieser einen Tablette lieber keinen Sport machen sollte?

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!

Auf diesem Wege allen eine gute Besserung und viele Grüße



Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Levofloxacin: Frage eines Laien

#12960

Beitragvon Maximus » 26.06.2019, 22:56

Hallo dagger,

Levofloxacin einzunehmen, würde ich nicht riskieren.

So schnell wie möglich nach Deutschland zurückkehren. Hier muss erst mal die Ursache der Schmerzen
herausgefunden werden.

Wenn das nicht geht, dann als Antibiotika "Fosfomycin", einmalig 3g .

Der Inhalt eines Beutels Fosfomycin wird in einem Glas Wasser (ca. 150 – 200 ml) aufgelöst und soll sofort getrunken
werden

http://fachinformation.srz.de/pdf/arist ... aristo.pdf

LG
Maximus

dagger
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2019, 22:29

Re: Levofloxacin: Frage eines Laien

#12961

Beitragvon dagger » 26.06.2019, 23:05

Hallo Maximus,

vielen Dank für deine Antwort! Die Levofloxacin-Einnahme habe ich abgebrochen, das war mir auch zu heiß. Evtl. eine dumme Frage, aber das von dir angesprochene Antibiotikum ist als Ersatz für das Levofloxacin gemeint und nicht als Mittel um eventuelle Nebenwirkungen zu verhindern, richtig?

Mir ging es in meiner Frage auch darum zu erfahren ob ich nach 24h ohne Nebenwirkungen nach der ersten Tablette nochmal Glück gehabt habe (also keine Nebenwirkungen mehr zu erwarten sind) und wie lange ich wohl besser auf Sport verzichten sollte. Man liest ja dass Sehnenrisse auch noch Monate später vorkommen können. Ist das auch bei nur einer 500mg Dosis realistisch? Könnt ihr / kannst du mir hierzu weiterhelfen?

Nochmal vielen Dank und viele Grüße!

Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Levofloxacin: Frage eines Laien

#12962

Beitragvon Maximus » 26.06.2019, 23:17

Hallo dagger,

ja, das angesprochene Antibiotikum ist als Ersatz für das Levofloxacin gemeint und nicht als Mittel um eventuelle Nebenwirkungen
zu verhindern.

Ob du nochmal Glück gehabt hast, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Das kann niemand voraussagen.

Prophylaktisch bezüglich von mögl. Nebenwirkungen durch Levofloxacin rate ich zu Magnesium, z.b. MAGNESIUM DIASPORAL 100

Eine Lutschtablette einhält 100mg Magnesium

Dosierung : 2 bis max. 3 Lutschtabletten am Tag

https://shop.apotal.de/magnesium-diaspo ... n-07274344

Auf Sport (Laufen, Jogging) in den nächsten 6 Monaten verzichten.

LG
Maximus

dagger
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2019, 22:29

Re: Levofloxacin: Frage eines Laien

#12964

Beitragvon dagger » 27.06.2019, 07:12

Hallo Maximus,

nochmal danke für deine Hilfe, Magnesium werde ich mir auf jeden Fall besorgen!

LG Dagger


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder