...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Sind das hilfreiche Aminosäuren?

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13207

Beitragvon Katharina71 » 06.07.2019, 19:31

Ich habe mir jetzt extrem instant bcaa gekauft, ich kenne mich leider nicht aus angeblich sind das Aminosäuren die der Körper nicht herstellen kann. Mit Lleucin 38.5 L Isoleucin 19.2 L Valine B6. Ist das ok, was nehmt ihr? Das kribbeln um den Kopf herum hab ich schon ignoriert doch manchmal so extrem das es einen fertig macht. Ich versuche als den whey Beitrag zu finden, vielleicht kann mir jemand helfen, ich fühle mich etwas überfordert mit dem ganzen



Fee1970
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 380
Registriert: 11.06.2019, 10:54

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13308

Beitragvon Fee1970 » 10.07.2019, 10:41

Hallo Katharina,

ich kann dir nicht sagen, ob das gute Sachen sind aber wie du den Whey Threat findest.
Gehe rechts oben auf das Menü (die drei dicken waagrechten Striche) und dann auf Suchen. Da gibst du Whey ein und drückst suchen.

Viel Erfolg.
Gruß, Fee
:confusion-seeingstars:

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13309

Beitragvon Levoflox26 » 10.07.2019, 11:26

Hallo Katharina,

Krabiwi hat hier die notwendigen Mikronährstoffe und ihre Bezugsquellen aufgeführt. Dort findest du auch die Whey Produkte. Ob es einen speziellen Thread nur zu Whey gibt, weiß ich gar nicht. Dein Produkt ist mir nicht bekannt.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1449
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13311

Beitragvon Krabiwi » 10.07.2019, 11:35

BCAA-Produkte sind völlig ungeeignet, da diese nur ein paar Aminosäuren für den Muskelaufbau enthalten. Breitband Protein Whey dagegen enthalten 18 Aminosäuren, u.a. das bei Flox wichtige Methionin, Cystein u. Tryptophan.

Im Zweifel bitte die sorgfältig erörterten Produktempfehlungen im Forum beachten, denn man kann selbst bei Auswahl der Produkte sehr viel falsch machen.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Unverträglichkeit von vitamin.. Infekt gerade oder morbus

#13605

Beitragvon Katharina71 » 18.07.2019, 13:44

Ich habe Jaz andauernd die mikronahrstoffe oder z. B. Q10 nicht immer vertragen auch prosan gelenk komplex geholt, basica trinkpulver, doch jedesmal in der Nacht mit heftigen Herzklopfen aufgewacht. Jetzt überlege ich da ich gerade wieder Infektion habe, vermutlich Virus, das es an morbus meulengracht liegt, und die Leber nicht richtig entgiftet. Denn ich bin fit wie Turnschuh, war drei Nächte klatschnass von Ohren Kopf bis zu den Zehen, hab fünfmal Tag Stuhlgang zwei tage dann nix dann schwitzen nach jedem essen, hab gerade drei Kilo verloren und Durchfall, mrt war unauffällig doch hatte heute im Liegen erste mal wieder Schwindel.
Ich habe also gerade eine scheiß Angst das mehr passiert, grosere Gefäße platzen und ich nix vertrage. Blutgefäße sind sm Oberschenkel auch geplatzt
sieben mal, vor ein paar wochen, schwarze flocken vor Auge. Vielleicht liegt es am infekt, doch so schlimm kenne ich nicht
Ich nehme nur Magnesium citrat vit d einmal die Woche weil ich auch Angst habe. Ich lese mir vieles mehrmals durch, es gibt soviel whey, bis ich es begreife, tut mir leid ich bin damit überfordert. Am schlimmsten ist das ich wieder krank bin, ich dachte habe alles überstanden weil ich sogar walken konnte. Danke für s lesen

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13607

Beitragvon Hopefool » 18.07.2019, 14:41

Hallo Katharina,

was Dir Krabiwi entfohlen hat, (Methionin, Cystein u. Tryptophan) ist in
diesem Produkt enthalten.

Ein Link zu diesem Produkt aus Deutschland

https://www.nutri-plus.de/shop/nutri-pl ... nd-gluten/

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

P.S. Es ist immer wieder traurig wenn man solche Situationen erlebt.
Kopf hoch Durchhalten! Hast Du schon Hilfe in Deiner nähe?

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13617

Beitragvon Katharina71 » 18.07.2019, 22:13

Danke,
nein ich habe keine Hilfe nur ein Professor der neurologie hat sich mir angenommenen. Er nahm eigentlich keine Patienten mehr an. Ich hatte Glück weil ich ein besonderer Fall war, er ist sich nicht sicher ob es vom Ciprofloxacin kommt, er vermutet es aber oder ich eine Krankheit habe die selten ist und die kleinsten Blutgefäße nach u nach platzen trotz niedrigen blutdrucks. Und das sitzt in meinem Kopf. Ich habe vielleicht gar nicht s auf der anderen Seite das Gefühl ich bin eine Zeitbombe.

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13645

Beitragvon Hopefool » 19.07.2019, 17:16

Hallo Katharina,

das Du eine scheiß Angst hast ist verständlich. Soll ich Dir was verraten,
ich hab auch eine scheiß Angst. Sind wir schon zu zweit.
Aber ANGST ist ein schlechter Wegbegleiter....

Deine Problematik mit Deinen Blutgefäßen hast Du die erst bekommen
zeitversetzt nach Einnahme von Cipro und Co.?

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13662

Beitragvon Katharina71 » 19.07.2019, 21:37

Ja, und zwar genau 10Tage nach Cipro, Augenmigräne und ein rotes Auge. Davor 10 Tage fleißig eingenommen mit starken Kopfschmerzen und brennen auf dem Kopf.
Leider dachte ich damals noch das ist der Keim.

Mein Infektion wird auch gerade schlimmer seitdem ich normal aß, bin gespannt was Montag rauskommt, wenn überhaupt, wenn ich nicht s esse hab ich keine Schweißausbrüche und denke toll kannst arbeiten gehen dann ess ich was und stunde später fängt mein Körper zu schwitzen an und geht genauso schnell wieder weg. Jetzt zittert mein rechter oberarm... Klar kommen dann komische Gedanken hoch,
Diese Angst die ich noch vor Monaten hatte war weg, ich hatte mein Leben im Griff wenn auch allein, denn der Mist macht einsam allerdings will ich es auch so, msg nicht auch noch mein Umfeld volljammern.

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13683

Beitragvon Hopefool » 20.07.2019, 12:35

Ja Katharina,

dann ist ja alles klar das es von Cipro und Co kommt.
Deine Blutgefäße müssten ja bei Kälte besser sein, oder?

Fünf Punkte kann ich Dir empfehlen!

Punkt1 PEA-RICE Protein nutri Glutathion Nutri die Internetseite hast Du schon.

Punkt2 amitamin360 + Cranberry WICHTIG

Punkt3 Krillöl Antioxidantien
ABKLÄRUNG durch Deinen
Professor der Neurologie
Lese einmal zum Beispiel diese Seite durch (es gibt mehr Studien darüber):
https://www.natur-kompendium.com/krilloel/

Punkt4 Primal Collagen Kollagen-Hydrolysat Bindegewebe

Punkt5 Keltican Forte Nerven

Wenn Du fragen hast oder nicht zurecht kommst gib mir bitte bescheid!

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Fee1970
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 380
Registriert: 11.06.2019, 10:54

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13686

Beitragvon Fee1970 » 20.07.2019, 14:48

Hallo zusammen,

also ich hab mir das Keltican jetzt mal angeschaut.

Nope, sowas würde ich nicht nehmen. In unserem Zustand sollte man doch eher zu qualitativ besseren Mitteln greifen.
Umstrittenes Vit B12, Farbstoffe und Magnesiumsalz. Sowas kommt in meinen Körper nicht mehr rein.

Sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß, Fee.
:confusion-seeingstars:

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Bin KH, Bauchspeicheldrüse

#13687

Beitragvon Katharina71 » 20.07.2019, 15:39

Danke euch dafür, ich bin seit heute Nacht im Krankenhaus. Weil ich nur übergeben und Druck auf darm hatte, mein Magen gezittert und aufvewölbthab sogar Unterzuckerung, 63,bekommen und dann was süßes gegessen, das gab mir den Rest, hab Zuckungen gezittert am ganzen Körper geschwitzt ohne ende, und lasse ganz viel Wasser, plötzlich Verstopfung
im KH hat man Alles gecheckt, doch Ergebnisse über urin Blut Stuhl bekomme ich Montag,
meine Elektrolyt sind gut, das einzige meine Bauchspeicheldrüse der kopf hat der Ärztin sorgen gemacht, der wäre gereizt.
Was heißt das jetzt?
War am Tropf mit Vomex a und leider Protonenhemmer, jetzt lieg ich hier,
und was das beste ist, ich habe nicht s gegessen und habe bis jetzt nicht einmal geschwitzt. Sonst bekam ich Stunde später Nach Mahlzeiten schweißausbrüche.
Ich zitter etwas innerlich..
Ich möchte am liebsten nach Hause gehen doch dann bekomme ich glaube die Ergebnisse nicht..

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13688

Beitragvon Hopefool » 20.07.2019, 15:47

Oh Schreck, Katharina an der Stelle erst mal gute Besserung!
Jetzt erst mal abwarten was die Ärzte für eine Diagnose stellen wegen
Deiner Bauchspeicheldrüse....
Lass es uns wissen wenn Du magst, wir sind gedanklich bei Dir.

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Glühwürmchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 328
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13695

Beitragvon Glühwürmchen » 20.07.2019, 16:11

Hallo Katharina,
ich wünsche Dir, dass Du gute, kompetente Ärzte um dich hast und dass es Dir schnell wieder besser geht und Du nach Hause kannst.

Liebe Grüße
Glühwürmchen

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1015
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13696

Beitragvon cf12 » 20.07.2019, 16:16

Hallo liebe Katharina,

auch ich wünsche Dir gute Besserung und dass Du die Klinik bald wieder verlassen kannst. :)

Viele Grüße und viel Glück

cf12

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13697

Beitragvon Levoflox26 » 20.07.2019, 16:20

Gute Besserung, Katharina.
Ich würde dir raten, in der Klinik zu bleiben. Deine Werte bekommst du aber trotzdem. Du musst sie dann selbst holen.
lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Fee1970
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 380
Registriert: 11.06.2019, 10:54

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13698

Beitragvon Fee1970 » 20.07.2019, 16:22

Ohjeeee,
von mir auch gute Besserung.

Gruß, Fee.
:confusion-seeingstars:

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Danke

#13707

Beitragvon Katharina71 » 20.07.2019, 20:41

Lieben Dank
Ich bleibe hier. Hab 38 Fieber bekommen und es klopft ganz schön im Magen, habe schon an die Aorta gedacht doch ich denke das wäre im Ultraschall aufgefallen, deshalb versuch ich jetzt mich nicht verrückt zu machen. Hab bis jetzt nicht s gegessen auch kein Magnesium, dafür habe ich alles hier und auch gleich am anfang gesagt, allergisch gegen alle flourchinolene

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Hilfe ich habe Angst

#13780

Beitragvon Katharina71 » 22.07.2019, 09:29

Ich bekomme keine Informationen zu meinem Urin Abstrich Blutuntersuchung. Stattdessen soll ich noch ein mal Stuhlgang abgeben. Und Mittwoch darmspieglung. Meine Hausarzt den ich anrief vermutet nur Infektion Magen darm und das da manchmal Bauchspeicheldrüse auch gereizt ist. Mein Blut war alles ok.
Jetzt habe ich natürlich auch noch schlechte Bewertungen gelesen wo jeder Dritt Patient auf der Intensivstation aufgewacht ist.
Ich bin in Quarantäne, die Visite hat eine Minute gedauert die war so schnell raus das ich nicht s fragen konnte nur darmspieglung und weg war sie.
Ich habe jetzt ein scheiß Gefühl mir geht es besser, und überlege CT Spiegelung zu machen. Mein Blutdruck ist niedrig und letztens gab es auch Komplikationen vor einem Jahr da hat man den darm untersucht da war alles ok, nur zum Dünndarm kam man nicht weil ich mich vorher von dem Zeug übergab. Mist was soll ich jetzt machen. Überlege selber ins Labor zu gehen.

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13783

Beitragvon Levoflox26 » 22.07.2019, 12:48

Hallo Katharina,

Ich bekomme keine Informationen zu meinem Urin Abstrich Blutuntersuchung.


Es war Wochenende,vielleicht sind die Ergebnisse noch nicht da?
Ansonsten bestehe auf Einsicht deiner Krankenakte, das ist dein Recht und das darf man dir nicht verweigern. Lass dich da nicht abwimmeln.
Leider kann ich dir zu deiner Symptomatik nichts sagen, ich hatte nach Flox viele Symptome, aber keine Magen/Darm Probleme.

Wünsche dir gute Besserung.
lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13790

Beitragvon Katharina71 » 22.07.2019, 13:30

Als ich gehen wollte kam die Ärztin und meinte das wäre nicht ungefährlich, hätte Fieber (37) kein norovirus, blut negativ alles ok. Bauchspeicheldrüse sieht komisch aus hat aber keinen Tumor gesehen auch im Blut nicht. Jetzt mach ich morgen früh ct für den Bauch und ich hoffe ohne Kontrastmittel, das soll gefährlich sein?
Das Essen habe ich nicht vertragen sofort Übelkeit nach fünf Minuten und heiße Ohren. Die bekam ich allerdings auch nach Gespräch mit Ärztin als sie mir erklärte das wenn ich gehe nirgends ein platz ist für darmspieglung... Also auch psychisch

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13793

Beitragvon Hopefool » 22.07.2019, 16:44

Hallo Katharina,

als Patient meint man immer das schlimmste. Die Kopfakteure sind hoch aktiv. Aber geht mir genauso. Wenn Du Deine Darmspiegelung hinter Dir hast habe ich meine noch vor mir. Glaub mir, mir graut es auch davor. Außerdem wirst Du ja komplett überwacht EKG usw. Tipp von mir, versuche Dich beim ein und Ausatmen immer auf den Bauch zu konzentrieren. Lenkt ab und entspannt. Wegen Deiner Bauchspeicheldrüse wenn Du ein total negatives Gefühl hast, kannst Du ja folgender maßen Argumentieren. Wenn was schlimmes wäre würde man es sofort per CT ohne Kontrastmittel sehen. Und wenn dann was nicht ganz klar ist nach dem CT kann man immer noch bei einem weiteren CT Kontrastmittel benutzen. Folgendes Kontrastmittel würde ich ausschließen Gadolinium. Ich hoffe ich habe Dir ein bisschen geholfen und wünsche Dir von Herzen viel Kraft und Besserung.

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13818

Beitragvon Katharina71 » 22.07.2019, 22:01

Ich bin wieder zu Hause. Es war alles negativ. Trotzdem schwitze ich gerade wieder. Deswegen wird ct vom Bauch, einschließlich Bauchspeicheldrüse gemacht. Mein Magen, Bauch Kopf zittert. Kann das alles noch von Cipro sein? Meine Hausärztin verneint und meint das kann psychosomatisch sein. Hatte ja ganz Zeit kopfkribbeln. Zumindest konnte ich Stück Fisch und toast essen. Persönlich glaube ich das mir was fehlt an mineralstoffen. Und das Cipro meine Nerven fertig macht. Hab das Gefühl meine Kraft schwindet.

@ hopful
danke ich mache mein Ct erstmal ohne Kontrastmittel, in einer Radiologie wo ich mich auch wohl fühle, wenn man das so sagen kann, genau das nehmen die da auch nicht. Lt Hausärztin hab ich noch Gnadenfrist da ich letztes jahr erst alle Spiegelungen hatte. Da entscheidet man dann genau so erst wenn sie was sehen.

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1449
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13826

Beitragvon Krabiwi » 23.07.2019, 01:19

Katharina71 hat geschrieben:Ich bin wieder zu Hause. Es war alles negativ. Trotzdem schwitze ich gerade wieder. Deswegen wird ct vom Bauch, einschließlich Bauchspeicheldrüse gemacht. Mein Magen, Bauch Kopf zittert. Kann das alles noch von Cipro sein? Meine Hausärztin verneint und meint das kann psychosomatisch sein. Hatte ja ganz Zeit kopfkribbeln. Zumindest konnte ich Stück Fisch und toast essen. Persönlich glaube ich das mir was fehlt an mineralstoffen. Und das Cipro meine Nerven fertig macht. Hab das Gefühl meine Kraft schwindet.


Das ist alles von Cipro, es beschädigt die mtDNA der Zellen u. die Mitochondrien beginnen verstärk freie Radikale (ROS) zu emittieren, was die umliegenden Zellbestandteile beschädigt. Die Zellen der Bauchspeicheldrüse hat es womöglich schwer erwischt u. nun oxidieren Teile von dieser weg. Oxidation mittels ROS ist biochemisch dass was die Schuldmedizin als Entzündungen bezeichnet. Deine Hausärztin wird das jedoch nicht kapieren, da sie nur Symptome kennt aber nicht die Biochemie dahinter. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass dir irgendein Schulmediziner helfen wird, sie werden bestenfalls unnütz sein, schlimmstenfalls dir mit Fehldiagnosen u. weiteren Giftchen wie Kortison den Rest geben.

Ergänzt du bereits Antioxidantien?
Einen A-Z Komplex sowie Vit C unterbringen falls der Magen das mitmacht.

Ich denke es ist in dieser kritischen Phase eine gute Idee soweit wie möglich zu fasten, der Körper will das offensichtlich auch so mit der Appetitlosigkeit. War bei mir ähnlich, in der schwersten Phase hab ich eine Woche gefastet weil nichts mehr ging. Auf den Toast bitte verzichten, besser Brokkoli u. Blumenkohl u. ein Schluck Leinöl. Auf Verträglichkeit achten.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13830

Beitragvon Katharina71 » 23.07.2019, 05:55

Ich habe die ganze Zeit vit c genommen und Magnesium, Antioxidantien, trinke grünen Tee. Zum mitrochondien doc bin ich nicht, hätte ich vielleicht machen sollen. Morbus meulengracht war negativ, gar nicht mit gerechnet.
Toast nur wegen Magenprobl. Mit leinöl. Ich versuche weiter zu fasten. Ich befürchte brauche doch MT Arzt.
Hab einfach keinen wirklich guten gefunden.
Von einem komplex bekomme ich Herzrasen, muß einzeln nehmen und schauen was mir ds nicht gut tut. Ich werde mich jetzt mit whey befassen. Welches vit c nimmst du? Gibt es bestimmt auch wieder unterschiede.

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13833

Beitragvon Katharina71 » 23.07.2019, 07:09

Krabiwi hat geschrieben:
Ergänzt du bereits Antioxidantien?
Einen A-Z Komplex sowie Vit C unterbringen falls der Magen das mitmacht.

Ich denke es ist in dieser kritischen Phase eine gute Idee soweit wie möglich zu fasten, der Körper will das offensichtlich auch so mit der Appetitlosigkeit. War bei mir ähnlich, in der schwersten Phase hab ich eine Woche gefastet weil nichts mehr ging. Auf den Toast bitte verzichten, besser Brokkoli u. Blumenkohl u. ein Schluck Leinöl. Auf Verträglichkeit achten.



Ich brauche dringend ein vit. Produkt ohne Jod mit den ganzen Aminosäuren. Da ist leider überall drin sonst hätte ich es längst bestellt.
Hatte bei deinen Tipps geschaut
Meine Schilddrüse wird kleiner dadurch. Esse sonst eigentlich mehr Eiweiß und Gemüse auch Vit c
Das nutri PEA-RICE Protein Glutathion hab ich bestellt
Das amitamin 360 hat leider auch jod

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13836

Beitragvon Idgie » 23.07.2019, 08:17

Hallo Katharina,

Das nutri PEA-RICE Protein Glutathion hab ich bestellt


dieses Produkt habe ich nirgends gefunden, aber es ist wichtig, daß es S-Acetyl-Glutathion ist: https://www.vitaminexpress.org/de/glutathion-kaufen. Alles andere ist für unsere Zwecke unbrauchbar.

Vitamin C: Ich nehme Vitabay Vitamin C 1000 mg +Bioflavonoide.

Gruß, Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13838

Beitragvon Levoflox26 » 23.07.2019, 08:24

Idgie, du bist mir gerade zuvor gekommen, ich wollte haargenau das gleiche schreiben. ;)
Da gibt es jede Menge Protein Produkte von Nutri aber Gluthation haben sie nicht im Programm (lt. Suchmaske).

@Katharina
Noch als Zusatz, falls du das S-Acetyl-Gluthation bestellst, bitte mit geringer Dosierung beginnen.

Gruß Uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13846

Beitragvon Katharina71 » 23.07.2019, 09:56

Idgie hat geschrieben:Hallo Katharina,

Das nutri PEA-RICE Protein Glutathion hab ich bestellt


dieses Produkt habe ich nirgends gefunden, aber es ist wichtig, daß es S-Acetyl-Glutathion ist: https://www.vitaminexpress.org/de/glutathion-kaufen. Alles andere ist für unsere Zwecke unbrauchbar.

Vitamin C: Ich nehme Vitabay Vitamin C 1000 mg +Bioflavonoide.
Das ist da drin

Gruß, Idgie


https://www.nutri-plus.de/shop/nutri-pl ... ack=mandel

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13853

Beitragvon Idgie » 23.07.2019, 12:00

Hallo Katharina,

das ist ein Proteinpulver und hat mit Glutathion nichts zu tun.

Gruß, Doris
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13894

Beitragvon Katharina71 » 24.07.2019, 06:46

Ja ich weiß, hab es gesehen. Ich habe gestern Abend buscopan genommen. Mir ging es immer schlechter. Oberschenkel gezittert und gezuckt Durchfall, jetzt ist mir übel. Ich habe gestern nur drei El Avocado gegessen danach Magnesium und übel. Ich weiß nicht weiter. Hab Schmerzen neu hinzu im Rücken... Buscopan hab ich auch eine Nacht vor Krankenhaus genommen, da ging es mir genauso schlecht eher noch schlechter, allerdings nur halb gestern.

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13897

Beitragvon Levoflox26 » 24.07.2019, 09:27

Hallo Katharina,

hast du den Beipackzettel von Buscopan gelesen? Eigentlich ist das ein Mittel gegen krampfartige Beschwerden und kann selbst Nebenwirkungen auf den Magen/Darmtrakt machen.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Durchfälle
- Mundtrockenheit
- Schwindel
- Müdigkeit
- Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
- Juckreiz
- Nesselausschlag
- Austrocknung der Haut
- Niedriger Blutdruck
- Pulsbeschleunigung


Ist vielleicht besser, du nimmst das nicht?

LG Uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

So hab den Arzt Brief

#13908

Beitragvon Katharina71 » 24.07.2019, 16:43

Es ist alles in Ordnung, das heißt tumormarker ist erhöht, soll 35, ist 50
sogar die Bauchspeicheldrüse, zumindest auf dem Papier. Mein bilirubin ist doch erhöht beim großen Blutbild soll 1,0 ist 1,91. Und hab öfter Unterzucker Wert 5 9 nüchtern. Auf einen Wert warten sie noch. Zumindest habe ich gemerkt das ich auf das Boscupan..... reagiert habe mit Zuckungen Übelkeit. Deswegen ging es mir so schlecht. Hatte gestern Abend eine halbe genommen dann fing alles wieder an Zuckungen Brechreiz Übelkeit Durchfall

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2070
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13910

Beitragvon Levoflox26 » 24.07.2019, 18:53

Welcher Tumormarker ist denn erhöht? Vielleicht magst du mal dein Blutbild Ergebnis hier einstellen (persönliche Daten schwärzen oder beim Scannen umschlagen)? Maximus ist ja fit in den Auswertungen und kann dir evtl. mehr dazu sagen?

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13917

Beitragvon Hopefool » 24.07.2019, 19:53

Idgie hat geschrieben:Hallo Katharina,

das ist ein Proteinpulver und hat mit Glutathion nichts zu tun.

Gruß, Doris



Hallo Katharina,

was Dir Krabiwi entfohlen hat, (Methionin, Cystein u. Tryptophan) ist in
diesem Produkt enthalten.

Des weiteren sind diese Aminosäuren auch enthalten Glutaminsäure, Cystein und Glycin.

Ein Link zu diesem Produkt aus Deutschland

https://www.nutri-plus.de/shop/nutri-pl ... nd-gluten/


Glutathion, auch γ-L-Glutamyl-L-cysteinylglycin, ist ein Tripeptid, das aus den drei Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin gebildet wird. Es ist in fast allen Zellen in hoher Konzentration enthalten und gehört zu den wichtigsten als Antioxidans wirkenden Stoffen im Körper.

Ich hoffe es ist jetzt ein bisschen transparenter.

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13938

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 11:27

Ich soll alpha liponsäure nehmen wegen Verdauung und Entzündung shemmend

Benutzeravatar
Hopefool
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 48
Registriert: 14.05.2019, 10:49

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13939

Beitragvon Hopefool » 25.07.2019, 11:54

Katharina, ist auch super und würde Dir empfehlen Dich heran zu tasten, welches Dir persönlich weiter hilft.

LG Hopefool :confusion-seeingstars:

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13947

Beitragvon Idgie » 25.07.2019, 14:02

Hallo Katharina,

bitte darauf achten, daß es die R(+)-Alpha-Liponsäure ist. Es gibt auch S oder R+S gemischt, aber die ist lange nicht so wirkungsvoll.

Hier gibt es einen guten Bericht: https://www.vitalstoffmedizin.com/vitam ... aeure.html

Hier habe ich bestellt - gutes Preis-Leistungsverhältnis: https://www.vitabay.net/r-alpha-liponsa ... pseln-1398

LG Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Tumormarker

#13955

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 17:45

Levoflox26 hat geschrieben:Welcher Tumormarker ist denn erhöht? Vielleicht magst du mal dein Blutbild Ergebnis hier einstellen (persönliche Daten schwärzen oder beim Scannen umschlagen)? Maximus ist ja fit in den Auswertungen und kann dir evtl. mehr dazu sagen?

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13957

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 17:50

Ja, ich versuche es mit Dateien hochladen
Dateianhänge
15640697010871597580957.jpg

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13958

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 17:53

Noch eins
Dateianhänge
1564069843472481643767.jpg
Blutbild kumulativbefund

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13959

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 17:56

Kumulativbefund
Dateianhänge
1564070008629441738197.jpg
kumulativbefund

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Brie

#13960

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 17:59

Sorry hab es nur einzeln hinbekommen,
Clostridien kultur folgt, was das auch immer heißt...
Dateianhänge
1564070212143773056963.jpg
Brief

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Loch im bauch, links

#13965

Beitragvon Katharina71 » 25.07.2019, 19:40

In meinem mittleren Bauch ist ein Loch? Ok vergesst es, es sah so aus, man dreht langsam durch..

Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13967

Beitragvon Maximus » 25.07.2019, 21:51

Hallo Katharina,

ausfällig ist zunächst der Glucosewert am 21.7.2019 = 57,0 mg/dl (Norm 70-100 mg/dl).

Da die Blutentnahme am 21.7.2019 erst um 17.22 Uhr erfolgte und bis dahin wahrscheinlich wenig oder gar
nichts gegessen wurde, ist ein solcher Wert durchaus normal. Der HBa1C ( Langzeitzucker ) lag in der Norm.

Auffällig ist des weiteren α-Amylase am 20.7.2019 = 128 U/l ( Norm < 100 ), am 21.7.2019 wieder im
Normbereich 99 ( Norm < 100 ).

Eine akute Pankreatitis sehe ich darin nicht. Bei einer akute Pankreatitis steigt die α-Amylase meistens um das Dreifache der Norm. Das CRP war 2x Ok. Auch das spricht gegen eine akute Pankreatitis. Die Lipase war unaufällig.

Empfehlung : Kontrolle der α-Amylase durch den Hausarzt

Aufällig außerdem der Tumormarker CA 19-9 = 52,2 U/ml ( Norm < 37).

Es gilt eine Vielzahl von Erkrankungen und Situationen, die den Tumormarker CA 19-9 leicht ansteigen lassen, Z.B. Regelblutung

https://www.netdoktor.de/laborwerte/ca-19-9/

Weitere Diagnosik : CT Abdomen (Computertomografie Bauch) zum Ausschluss eines Tumors, kann auch der Hausarzt veranlassen.

Das Bilirubin liegt aufällig über der Norm, 1,94 mg/dl (Norm <1 mg/dl). Die übrigen Lebenwerte sind unaufällig.

Die Körpertemperatur hat sich - laut Arzbrief - wieder normalisiert .

........

Hauptdiagnose : unklar, In Betracht kommen:

- akute Gastritis
- Virusinfekt
- gestörte Darmflora durch Flox

Das Ergebnis der Stuhluntersuchung auf das Baktierum: Clostridium difficile kommt noch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Clostridium_difficile

.........

Nebendiagnosen : Morbus Meulengracht

LG
Maxismus

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13975

Beitragvon Katharina71 » 26.07.2019, 07:59

Danke für deine Auswertung. Das hat mich jetzt erstmal beruhigt.
Was mir dazu einfällt, der Frauenarzt hat auch gesagt ich hätte meine Tage noch gehabt. Ich verneinte. Da war ich irritiert weil es jetzt 10Tage her ist. Und er sah noch viel Blut u vergrößerte Gebärmutter. Was allerdings stimmt ich blute ca 10 Tage.
Ich nehme gerade Pantopazol 40 mg und sonst nur Magnesium dragees und vitc zink in kapseln. Ansonsten das Basenpulver, allerdings wird mir davon schlecht. Trotzdem überlege ich an ein magengeschwür oder Karzinom da ich nach 10 Minuten übel bis Brechreiz bekomme. Wenn ich trinke muß ich daueraufstoßen. Mein reflux is offen.
Und könnte es sein das die Amylase zurück gegangen ist weil ich nicht s mehr aß.
Seit 8 Tagen nur 10 Zwieback und 6 Reiswaffeln. Nachts schwitze ich immer noch allerdings weniger und das ist nicht das wetter da es hier kühl ist.
Eine Überweisung ct abdomen hab ich Termin am 5.August..erst..und gleich nochmal Ultraschall beim gastrologen. Bin nur nicht sicher was für ein Ultraschall, Endoskopie macht er auch.
Und was mittlerweile leicht weh tut, noch mehr Übelkeit auslöst, wenn man auf den Magen nahe nabel drückt

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13976

Beitragvon Katharina71 » 26.07.2019, 08:05

Das Bakterium denke ich habe ich nicht da ich zwar viel Stuhlgang doch kein Durchfall hatte. Erst als ich leinöl zu mir nahm danach Durchfall und das war es auch
Nur mir ist durchgehend übel, mein Blutzucker ist bei 60 obwohl ich Traubenzucker, ein kleines Stück nahm

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1015
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13987

Beitragvon cf12 » 26.07.2019, 13:43

Hallo liebe Katharina,

vielleicht solltest Du wieder ernsthaft über eine Untersuchung bei einem Mito-Mediziner nachdenken. Du verträgst ja kaum noch Nahrung und der Reflux ist dauerhaft (extremer Vitamin B12 Mangel?). Gute Besserung! :)

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende

cf12

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Sind das hilfreiche Aminosäuren?

#13989

Beitragvon Idgie » 26.07.2019, 14:09

Liebe Katharina,

eine Histaminintoleranz z.B. kann schwere Übelkeit und Nahrungsunverträglichkeiten auslösen: https://www.youtube.com/watch?v=m-nH_A8 ... e=youtu.be. Vielleicht behältst Du das auf dem Schirm?

LG Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Katharina71
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 110
Registriert: 20.08.2018, 10:18

Magenspiegelung

#14068

Beitragvon Katharina71 » 29.07.2019, 12:41

Nachdem ich fast 10Tage gefastet hab ging es mir am Tag der Spiegelung das erste Mal besser, aus Ultraschall wurde Spiegelung
Dateianhänge
Screenshot_20190729-123820.png


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder