Natriumchlorid

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1452
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Natriumchlorid

#16458

Beitragvon Krabiwi » 20.10.2019, 03:30

NaCl wird im Wasser des Körpers gelöst und somit trennt sich das Na-Atom vom Cl-Atom. Na+ ist wichtig um den H2O Gehalt der Zellen zu regulieren u. an einigen Prozessen mitwirkt, das Cl- dagegen ist ein Oxidans mit hohem Reaktionspotenzial und dosisabhängig sehr schädlich u.a. für die DNA, somit krebserregend.

Hieraus lässt sich biochemisch womöglich die Schädlichkeit von übermäßigem Kochsalzkonsum herleiten. Neben de Aspekt, dass zu viel Na als Gegenspieler von Ka den Blutdruck erhöht.

Evolutionär nahm der Mensch und Vormensch NaCl nur über natürliche Wasserquellen auf.

https://de.wikipedia.org/wiki/Natrium#Physiologie

Ein interessanter Aspekt:

Interhalogenverbindungen
Chlor bildet vorwiegend mit Fluor, zum Teil auch mit den anderen Halogenen eine Reihe von Interhalogenverbindungen. Chlorfluoride wie Chlorfluorid und Chlortrifluorid wirken stark oxidierend und fluorierend

https://de.wikipedia.org/wiki/Chlor#Bio ... _Bedeutung



Chlorfluorid ist eine Interhalogenverbindung, die aus den Elementen Chlor und Fluor besteht. Wie die meisten Interhalogene und alle Chlorfluoride ist sie extrem reaktiv.[5]

Eigenschaften und Verwendung
Als Feststoff und Gas ist Chlorfluorid farblos, als Flüssigkeit besitzt es eine fahlgelbe Farbe. Mit Wasser, Metallen und vielen organischen Verbindungen reagiert es stürmisch unter Feuererscheinung; Glas greift es unter Bildung explosiver Chloroxide an.[7] Chlorfluorid kann als mittelstarkes Fluorierungsreagens eingesetzt werden.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Chlorfluorid


Sprich wenn F u. Cl zusammenkommen entsteht etwas noch bösartigeres. An dem Punkt wäre es natürlich interessant zu wissen ob überhaupt u. in wie weit dieser Vorgang im Körper ablaufen könnte. Rein theoretische Überlegung.


Vielleicht kann ein Chemiker wie Forscher sich dazu äußern.


Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)

Glühwürmchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 329
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Natriumchlorid

#16459

Beitragvon Glühwürmchen » 20.10.2019, 06:07

Für die Funktion des GABA Rezeptors sind Cl-Ionen wichtig. Wenn auf Salz verzichtet wird, dann kann es Probleme mit dem GABA Rezeptor geben. Er ist praktisch die Bremse im Nervensystem.

https://de.wikipedia.org/wiki/GABA-Rezeptor
Funktion
Der GABAA-Rezeptor ist sehr weit im Gehirn und Rückenmark verbreitet und der wichtigste inhibitorische Rezeptor im zentralen Nervensystem (ZNS). Er erhält seine Wirkung durch die Erhöhung der Permeabilität für Cl-Ionen, das ein IPSP auslöst. 30 % der Transmittermenge im ZNS entfallen auf GABA. Besondere Funktion hat er in den Basalganglien und dem Kleinhirn, wo er an der motorischen Kontrolle beteiligt ist. Die Purkinje-Zelle des Kleinhirns ist z. B. GABAerg. Im Thalamus wirkt GABA an der Einleitung und Aufrechterhaltung des Schlafs. Hier ist auch der Hauptangriffsort der pharmakologischen Beeinflussung durch Benzodiazepine und Barbiturate (s. o.). Im Rückenmark befinden sich GABA-Rezeptoren auf Motorneuronen, und sie sind an der Reflex-Verschaltung ebenso wie der Koordination von Bewegungsabläufen beteiligt (siehe: Renshaw-Zellen).

Benutzeravatar
Krabiwi
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1452
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Natriumchlorid

#16479

Beitragvon Krabiwi » 20.10.2019, 21:30

Somit wäre Cl an einem biochemischen Prozess beteiligt, ist ja interessant.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cf12 und 0 Gäste