...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Unverträglichkeiten von NEMs - eine Alternative

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Unverträglichkeiten von NEMs - eine Alternative

#17109

Beitragvon BarbH » 16.11.2019, 17:10

Liebe Foris,
ich möchte Euch einfach mal einen Tipp geben, wenn man das eine oder andere Mittel nicht vertragen sollte.

Ich schrieb ja schon öfter, dass ich massive Probleme mit hochdosiertem Vitamin D habe. Es löst bei mir Schübe aus und dennoch muss ich es irgendwie reinkriegen, weil ich einen starken Mangel habe.

Nachdem ich nun alles versucht hatte und nichts auf Dauer funktionierte, kam mir die Idee, dass ich meinen Magen mal überliste bzw. schone, indem ich es mit "magenresistenten Kapseln" versuche. So werden diese Kapseln erst im Dünndarm aufgelöst und lösen nicht schon vorher irgendwelche Unverträglichkeitsreaktionen im Magen aus.

Seit letztem Montag nehme ich 3.000 I.E. Vitamin D-Öl mittels magenresistenten Kapseln ein (zuzüglich K2-Tropfen) und habe keinerlei Reaktionen von Unverträglichkeiten mehr, keine anschließenden Schübe in Form von psychischen Problemen und auch meine Haut brennt nicht sofort wieder stärker.
Ich fühle mich gut und habe zum ersten Mal das Gefühl, dass diese Einnahme endlich klappt.

Diese Alternative kann man natürlich auch bei anderen Mitteln anwenden, sofern man sie in die Kapseln geben kann.

Die Beschaffung ist übrigens einfach: Ich habe mir bei Amazon "magenresistente Leerkapseln" in der Größe "0" gekauft.
Diese lassen sich gut öffnen - Tropfen rein träufeln - Kapseln wieder verschließen und schlucken :)
Klappt super.

Liebe Grüße
Barbara


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Unverträglichkeiten von NEMs - eine Alternative

#17114

Beitragvon Levoflox26 » 16.11.2019, 19:16

Hallo Barbara,

Ich habe mir bei Amazon "magenresistente Leerkapseln" in der Größe "0" gekauft.


muss das nicht "magensaftresistent" heißen?
Danke für den Tipp. Gerade für Leute mit Magenproblemen kann das eine gute Alternative sein.

Ich finde es erstaunlich, dass das bei dir nun tatsächlich hilft. Die Creme ging ja auch nicht durch den Magen. Klingt für mich irgendwie unlogisch.
Aber was ich glaube ist egal, Hauptsache es hilft dir und es geht dir besser. :handgestures-thumbupleft:

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Unverträglichkeiten von NEMs - eine Alternative

#17115

Beitragvon BarbH » 16.11.2019, 19:47

Hallo Uschi,
ja klar, es heißt natürlich "Magensaft" :)

Dass das mit dem transdermalen Vitamin D nicht funktioniert hat, ist für mich nachvollziehbar. Ich leide seit Cipro unter starkem Hautbrennen und reagiere sogar mit Schmerzen, wenn ich nur eine Körperlotion auftrage. Das hätte ich eigentlich bedenken müssen, aber ich dachte, bei Vitamin D ist es anders. Ich hatte mich getäuscht.

Ich bin auf diese magensaftresistenten Kapseln gekommen, da ich Myrtaven sehr gut vertrage, welche ja Heidelbeerextrakt beinhalten. Ich reagiere normalerweise auf Heidelbeeren mit Unverträglichkeit, aber Myrtaven hat magensaftresistente Kapseln und hier habe ich keinerlei Probleme.
Deshalb kam mir die Idee nun mit dem Vitamin D.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]