...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Nina
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 21.08.2019, 13:35

Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

#17233

Beitragvon Nina » 23.11.2019, 14:46

Hallo ihr Lieben,
ich wollte Euch mal was Positives erzählen.

Ich war im August bei meinen Eltern in einer Apotheke und habe mich mit der Apothekerin über meine Schädigung durch Ciprofloxacin unterhalten.
Sie war sehr interessiert und hat mir auch von anderen Fällen erzählt.

Meine Mutter war gestern erneut in dieser Apotheke und hat sich mit ihr unterhalten und siehe da, sie gibt seitdem das Medikament nicht mehr einfach so heraus.
Sie ruft jetzt immer den behandelnden Arzt an und bittet nach Alternativen.
Das freut mich wahnsinnig und diese Freude wollte ich mit Euch teilen.
Es ist nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber er zeigt, dass es möglich ist und vielleicht erspart sie damit dem Ein oder Anderen viel Leid.

Liebe Grüße
Nina


Im Juni 2019 5 Tage lang 2 mal am Tag
250 mg Ciprofloxacin

NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

#17257

Beitragvon NiewiederCipro » 24.11.2019, 12:36

Vielen lieben Dank, Nina, für diese Geschichte. Das freut mich sehr. Meine Tante ist auch Apothekerin, wir haben nicht allzu großen Kontakt. Habe ihr mal meine Geschichte erzählt, aber sie denkt immer noch, dass ich einfach "Pech" gehabt habe. Die einen lassen sich eines Besseren belehren, die anderen leider nicht :(

Trotzdem freut es mich, dass sie bei Deinen Eltern im Ort sogar persönlich beim Arzt anrufen und nach Alternativen fragen. Große Klasse :clap:

Liebe Grüße von Pia
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Nina
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 177
Registriert: 21.08.2019, 13:35

Re: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

#17259

Beitragvon Nina » 24.11.2019, 14:13

Hallo Pia,

mich freut das wirklich auch ungemein.

Schade, dass deine Tante trotz persönlichem Bezug nichts macht, aber du hast recht. Jeder Mensch geht unterschiedlich mit sowas um und muss für sich selbst entscheiden was er macht.

Ich denke darüber nach, ob ich, wenn es mir besser geht nochmal alle Ärzte abklappere, bei denen ich war.
Mittlerweile bin ich selber, durch dieses tolle Forum viel belesener und daher selbstbewusster und wenn ich dann auch nur einen weiteren dazu bewegen könnte bewusster zu handeln, wäre das wieder ein kleiner Schritt.

Liebe Grüße
Nina
Im Juni 2019 5 Tage lang 2 mal am Tag
250 mg Ciprofloxacin


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]