Update: Am 27.09.20 finden Wartungsarbeiten statt. Das Webangebot ist daher von ca. 20.00 Uhr bis ca. 00.00 Uhr nicht erreichbar.

Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Kolloidiales Silber

Alfonss
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 24.08.2019, 08:07

Kolloidiales Silber

#17309

Beitragvon Alfonss » 25.11.2019, 21:54

Hat jemand Erfahrung mit kolloidialem Silber? :confusion-helpsos:

Würde es als nächste Option nach meiner Darmsanierung in Betracht ziehen um meine lästige Prostatitis zu besiegen, will eigentlich niewieder Antibiotika nehmen( nicht einmal Anti Fluorchinolone)

LG Alfons



Bader
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 74
Registriert: 02.03.2018, 18:47

Re: Kolloidiales Silber

#17394

Beitragvon Bader » 29.11.2019, 12:47

Hallo Alfons,
hab dieses kolloidale Silber vor ca. 4 Jahren auch genommen, jedoch keinerlei positive Wirkung verspürt. Ich glaube, dieses Produkt
ist eher was zur äusserlichen Anwendung. Ich glaub auch nicht, dass Du damit eine Darmsanierung bewirkst.
Hast Du eine sogenannte chronische Prostatitis?
Schöne Grüße
Bader

Alfonss
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 24.08.2019, 08:07

Re: Kolloidiales Silber

#17395

Beitragvon Alfonss » 29.11.2019, 13:14

Hallo Bader,

Ich glaube du hast mich falsch verstanden, die darmsanierung mache ich schon im Moment, gemeint war dass wenn durch die darmsanierung und generell die Prostatitis nicht dadurch besser wird erst dann kolloidiales Silber zu versuchen.

LG Alfons

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2063
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Kolloidiales Silber

#17396

Beitragvon Levoflox26 » 29.11.2019, 13:25

Hallo Alfons,

solltest du das ernsthaft in Erwägung ziehen, informiere dich bitte zuvor gut. Mir hat dieser Beitrag bereits gereicht. :o
Für mich schaut das nach, nicht ungefährlichem, Hokuspokus aus.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Alfonss
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 24.08.2019, 08:07

Re: Kolloidiales Silber

#17397

Beitragvon Alfonss » 29.11.2019, 13:27

Und ja ich habe leider eine chronische Prostatitis, kann aber auch durch die Durchblutungsstörungen, die durch Flox ausgelöst wurde, weil mir ja in dem Bereich bis zu den Füßen kalt ist, dass eigentlich die Flox Symptome die Prostata zu einer Entzündung führt.

vielleicht ist das auch ein sehr wichtiger Punkt, wenn man bedenkt dass nach flox 1(6 Monate vor flox 2) wo meine Zellen noch nicht kollabiert sind vielleicht unterschwellig erst für die chronifizierung der Prostata gesorgt hat, denke, dass die Keime schon draußen waren, (meine jetzige Auffassung nach Flox 2)wenn einmal man eine prostata entzündung gehabt hat muss man besonders bei Kälte aufpassen und Flox erzeugt bei mir indirekte Kälte, das heißt solange ich das nicht behoben kriege wird es warscheinlich immer wieder zu Problemen kommen, also Mitochondrien therapeutisch sowie krawibi ansetzen und hoffen dass irgendwann diese Symptome zu 99 Prozent nachlassen,

Momentan geht es mir aber wieder besser, hatte gestern zum ersten Mal 2 mal Sex, richtiger motivationsschub dass meine prostata noch Hoffnung hat, muss halt dauernd experimentieren mut kalten Genital Bereich und arsch backen die leicht Krampfen und Kribbeln, sind halt abgeschwächte Anfangsschäden,

100 Tage post-flox wurde schon erreicht, ich kann flüssiger gehen statt humpeln wie zu Beginn, mal sehen was die nächsten 100 Tage bringen LG Alfons

Alfonss
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 123
Registriert: 24.08.2019, 08:07

Re: Kolloidiales Silber

#17398

Beitragvon Alfonss » 29.11.2019, 13:40

Hallo levoflox, ja das werde ich aufjedenfall Fall mir 3 mal überlegen, danke für den Tipp
LG Alfons


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder