...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Warum hat man Schwankungen?

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Warum hat man Schwankungen?

#17665

Beitragvon BarbH » 14.12.2019, 19:16

Hallo, liebe Foris,

kann mir bitte mal jemand erklären, warum der Körper teilweise solche Energie-Schwankungen hat?

Ehrlich, ich verstehe es nicht.

Tagsüber habe ich teilweise keinen Antrieb und zu nichts Lust - abends, ab ca. 17.00 Uhr kriege ich Energie, gute Laune und könnte auf einmal "Bäume ausreißen".
Ich fühle mich, als wäre noch nie was gewesen. Auch der Schlaf ist ohne Probleme.

Am nächsten Morgen ist alles weg und es geht wieder von vorne los.

Anders herum: ich stehe erfrischt und ausgeruht aus. Fühle mich toll und mit Lust und Laune erledige ich meine Arbeiten bis....ja bis es dann nachmittags in den gefühlsmäßigen Keller geht. Dann ist alles weg und die negativen Gedanken spuken auch wieder im Kopf. Die Antriebslosigkeit ist wieder da und es dauert später ellenlang, bis ich einschlafe.

Ich kann das einfach nicht deuten. Einerseits zeigt der Körper, dass er wieder Energie hat und gibt das Gefühl, er ist wieder in Ordnung, aber dann, fällt er auf einmal wieder richtig zusammen.

Mir kommt es so vor, als würde der "Akku" immer nur zur Hälfte aufgeladen und dadurch baut sich alles so schnell wieder ab. Trotz aller Bemühungen schafft er es nicht, "voll aufzuladen".

Kann man das aber so deuten, dass der Körper dennoch in der Heilungsphase ist, weil er inzwischen fast täglich diese Energie und Beschwerdefreiheit zeigt, auch wenn er noch nicht 24 Stunden durchhält?
Oder wie würdet Ihr das bitte erklären? Ich möchte es gerne besser verstehen.

Liebe Grüße
Barbara


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1014
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Warum hat man Schwankungen?

#17666

Beitragvon cf12 » 14.12.2019, 19:45

Hallo liebe Barbara,

leider sind diese Schwankungen "normal", denn der Körper leidet gelegentlich immer noch an Energiemangel. Hier ist sehr viel Geduld gefragt und Du könntest versuchen, die Ursache zu finden. Ich mache jedes Jahr im Herbst eine kleine Optimierung meiner Therapie und finde immer wieder kleine Defizite (z.Zt. Jodmangel, evtl. Schadstoffe in den Zellen). Gute Besserung! :)

Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende

cf12

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Warum hat man Schwankungen?

#17668

Beitragvon BarbH » 14.12.2019, 22:01

Danke, cf12, das ist mir schon klar. Ich würde nur mal Eure Meinung lesen, wie Ihr das allgemein beurteilt:

"Kann man das aber so deuten, dass der Körper dennoch in der Heilungsphase ist, weil er inzwischen fast täglich diese Energie und Beschwerdefreiheit zeigt, auch wenn er noch nicht 24 Stunden durchhält?"

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1014
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Warum hat man Schwankungen?

#17669

Beitragvon cf12 » 14.12.2019, 22:19

Hallo liebe Barbara,

ja so kann man es ausdrücken und die Tendenz ist wichtig. Wenn der Körper zunehmend belastbar ist, kann man die Muskulatur ein wenig aufbauen. Bei häufigen Schwächephasen gönnt man dem Körper eine längere Ruhephase und kann die Belastung später wieder steigern. Viel Erfolg! :)

Viele liebe Grüße und einen schönen Abend

cf12

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Warum hat man Schwankungen?

#17670

Beitragvon BarbH » 14.12.2019, 22:41

Lieber cf12,
vielen Dank. Mit dem Bewegungsapparat (Sehnen, Muskeln, Knochen..) habe ich keine Probleme. Hatte ich gottseidank noch nie in schwerer Form. Höchstens mal Spannungen, oder Muskelkrämpfe, die inzwischen aber auch fast nicht mehr spürbar sind. Der Nacken tut mir auch nicht mehr weh, aber sorgt immer noch für ständiges Ohrenrauschen, was aber auszuhalten ist. Ich gewöhne mich langsam daran :)

Bei mir ist es mehr die Lustlosigkeit, Antriebsschwäche, traurige Gedanken. Eben die Psyche und leider auch noch meine extrem trockenen Augen, was mit entzündeten Lidrändern einhergeht.
Auch habe ich immer noch Kopfhautbrennen bei Berührung und nicht enden wollenden Haarausfall. Wenn das so weiter geht, habe ich bald Glatze (Hormonell ist alles in Ordnung).
Von der Tendenz würde ich jedoch bei mir sagen, dass 90% vorbei ist, nur die letzten 10 % sind extrem hartnäckig.

Es gibt mir aber Hoffnung, denn die guten Phasen habe ich nun täglich bis alle 2 Tage.

Bis Februar muss ich noch aushalten, dann habe ich endlich meinen Termin bei Dr. Rocke.

Lieben Dank nochmals
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1014
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Warum hat man Schwankungen?

#17671

Beitragvon cf12 » 14.12.2019, 23:01

Hallo liebe Barbara,

es freut mich sehr, dass Deine Genesung so positiv verläuft! Für die "Restbeschwerden" gibt es Therapieansätze: z.B. 5HTP oder L-Tryptophan zur Steigerung der Serotoninsynthese im Gehirn einnehmen (evtl. Vitamin D/A sowie Vitamin K2 Mängel beseitigen!), bei dünnen Haaren sollte ein evtl. Jodmangel beseitigt werden, bei trockenen Augen hilft oft Vitamin C sowie weitere Antioxidantien. Ich habe die o.g. Therapiemaßnahmen bereits erfolgreich getestet und Du kannst die weiteren Schritte im Februar mit Dr. Rocke besprechen. Weiterhin gute Besserung! :)

Viele liebe Grüße

cf12


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder