Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18380

Beitragvon katastro » 17.01.2020, 16:49

Hallo miteinander,
ich bin m28 und komme aus Norddeutschland.
Ich bin heute Zufällig über einen Beitrag bei Marktcheck gestoßen und habe mich sofort gefunden.
Seit nun einigen Jahren geht es mir schlecht. Mal mehr, Mal weniger.
Ich renne von Facharzt zu Facharzt, nie kann etwas diagnostiziert werden und ich gehe ohne Befund nach Hause.
Ich habe seit Jahren nahezu immer Schmerzen in nahezu meinem gesamten Körper, Mal mehr, mal weniger.
Am schlimmsten und beständigsten sind die Nacken/Muskelschmerzen im Oberkörper.
Ich habe vor 13 Monaten erstmals eine Fußheberparese (beidseitig) bekommen und hatte im Laufe der Monate noch 3 weitere Anfälle, welche bisher scheinbar keinen Auslöser haben.
Oft tun mir die Hände weh, die Sprunggelenke, oft habe ich seltsame Kopfschmerzen die sich anfühlen wie der Beginn eines Migräneanfalls.
Ich nehme oft Magnesium, da ansonsten jegliche körperliche Betätigung durch Muskelschmerzen bemerkbar macht und ich zu Krämpfen in den Beinen neige.
Desweiteren plagt mich eine anhaltende Müdigkeit, welche mich stetig zunehmend in meinem Leben einschränkt.
Diagnostiziert sind als einziges ein Chronisches Schmerz/ Erschöpfungssyndrom.
Vor einigen Jahren bekam ich von einem Arzt Ciprofloxacin verschrieben, bin aber heute nicht mehr sicher weswegen, vielleicht war es sogar zweimal.
Davor und danach habe ich jahrelang ca 8-10mal im Jahr Amoxicillin bekommen.

Ich weiß gar nicht warum ich hier jetzt einen Beitrag verfasse, aber ich bin unglaublich aufgeregt weil es mir zum ersten mal.so scheint, als gäbe es einen Strohhalm bzw eine Erklärung.
Untersucht wurde ich auf alles mögliche, zb Multiple Sklerose usw. Stattdessen hörte ich zunehmend oft, dass es sich dann wohl um etwas psychosomatisches handeln müssen, was ich allerdings absolut ausschließe.
Ich habe sicherlich auch ein gewisses Depressionspotenzial, aber das bleibt meiner Meinung nach kaum aus, in meiner Situation.

Das einzige was mir manchmal hilft ist Marihuana, allerdings bleiben die Schmerzen, es ist mir jedoch egaler und ich kann besser damit umgehen, bringt aber natürlich auch noch Tage danach meinen Führerschein in Gefahr.

Was habt ihr gemacht als ihr eine Erklärung gefunden habt? Zum Hausarzt und darauf hinweisen?
Spezialisten gesucht?
Ich würde bis nach Bayern fahren, falls dort jemand mit diesem Spezialgebiet ist.....

Gruß
Edit: Ich habe noch deutlich mehr unerklärliche Symptome und Beschwerden, aber da kann ich gerade unterwegs und auf dem Handy nicht ganz so weit ausholen.



Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18382

Beitragvon Levoflox26 » 17.01.2020, 17:19

Hallo Katastro,

das hört sich schon nach einem Fluorchinolonschaden an. Kannst du noch beim Arzt nachprüfen, wann/wie oft du Cipro (oder auch andere AB dieser Gruppe) bekommen hast? Wenn damit etwa zeitglich deine Probleme anfingen, kannst du ziemlich sicher sein. Bei deiner Krankenkasse kannst du Auskunft bekommen, über die Medikamente und auch über deine Arztbesuche der letzten 10 Jahre. Meist kann man sich ja nicht so weit zurück erinnern.

Der einzige Arzt in D, der sich wirklich mit unserer Problematik beschäftigt, ist Dr. Pieper in Konstanz. Ansonsten streiten die meisten Ärzte den Zusammenhang ab, so ist leider die Erfahrung der meisten Geschädigten hier. Ab und zu landet man aber auch mal einen Glücksgriff. Aus welcher Ecke kommst du denn, wenn ich fragen darf?

Wenn du einen Arzt besuchen willst (helfen können sie dir nicht) nimm am besten die folgenden Dokumente mit:

artikel_dr_pieper_om.pdf
(10.78 MiB) 51-mal heruntergeladen
artikel_dr_pieper_om.pdf
(10.78 MiB) 51-mal heruntergeladen


rotehandbrief_8.4.19.pdf
(1.68 MiB) 29-mal heruntergeladen
rotehandbrief_8.4.19.pdf
(1.68 MiB) 29-mal heruntergeladen


interessant ist auch noch das hier
AOK_Institut_Systemkritik_Herstellervorwurf.pdf
(138.44 KiB) 38-mal heruntergeladen
AOK_Institut_Systemkritik_Herstellervorwurf.pdf
(138.44 KiB) 38-mal heruntergeladen



Nun hast du erst mal Stoff zum lesen. Natürlich darfst du gerne weitere Fragen stellen.
Viele Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 259
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18383

Beitragvon nino » 17.01.2020, 17:20

Ja, klingt sehr typisch nach Fluorchinolon-Schäden. Das Amoxicillin hat damit allerdings nichts zu tun - in der Menge war das aber sicher auch nicht förderlich, v.a. für den Darm. Trotzdem: was du da berichtest klingt ziemlich eindeutig nach Ciprofloxacin als Auslöser.
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 577
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18387

Beitragvon Karlken » 17.01.2020, 18:45

Hallo Katastro

Herzlich Willkommen im Forum.

Ich tendiere ebenfalls dahin zu sagen das du die Ursache deiner körperlich miesen Verfassung gefunden hast.
Leider noch kein Grund zu Jubel aber sicher ein wichtiger Schritt.

Ich verlinke dir hier die Fachinformation für Cipro.

Fachinfo Cipro

Besonders interessant für dich dürften die Kapitel 4.5 - 4.8 sein.
Hier wirst du sehr wahrscheinlich alle deine Beschwerden wiederfinden.

Wie Uschi oben schrieb, wenn du Fragen hast so stelle sie.

Achso, deinen Führerschein solltest du nicht durch das Rauchen von Marihuana aufs Spiel setzen.
Hier hat der Gesetzgeber, genau wie bei Alkohol, gute Gründe für ein Verbot.
Wenn du legale Alternativen zur Schmerzlinderung suchst könnte auch hier das Forum ggf. behilflich sein.
Sehe das bitte nicht als Maßregelung sondern einfach nur als gutgemeinten Ratschlag.
Halte dir immer den Super-GAU vor Augen, du fährst durch keine/verzögerte oder falsche Reaktion ein Kind zu Tode.
Das möchtest du sicher nicht erleben.

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18389

Beitragvon katastro » 17.01.2020, 19:03

Vielen Dank für die Antwort.
Was mir sofort ins Auge stach:
Irgendwas mit Pankreatin, der Wert war Mal zu niedrig, dann wieder normal.

Ebenso Tinnitus, habe ich regelmäßig und schwitze seit einer Weile sehr schnell, sehr stark. Früher war schwitzen bei mir kaum zu beobachten, trotz Übergewicht.

Bei der Krankenkasse wollte ich sofort anrufen, aber die hatten leider schon geschlossen.
Montag werde ich mich sofort darum bemühen, denn erinnern kann ich mich nicht mehr konkret daran.

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18426

Beitragvon katastro » 20.01.2020, 12:10

Guten Tag miteinander,
leider ist die Recherche deutlich schwieriger als gedacht bzw. erhofft.
Die Krankenkasse kann nur bis 2016 nachvollziehen und die wenigen Ärzte an die ich mich noch erinnern kann, rund um meine Nierenkolik samt Harnleiterschiene usw Anfang 2015, waren wenig Erfolg versprechend bzw. hilfreich.
Wie konntet ihr alles nachvollziehen?

Gruß

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18427

Beitragvon Levoflox26 » 20.01.2020, 12:48

Hallo Katastro,

ärztliche Behandlungen müssen dokumentiert werden und die Aufbewahrungsfrist beträgt 10 Jahre, siehe auch hier.
Als Patient hast du das Recht auf Ansicht deiner Patientenakte, darfst Kopien (gegen Gebühr) verlangen oder wichtige Dokumente fotografieren. Wenn ein Arzt nichts zu verbergen hat, kommt er dem Wunsch in der Regel auch nach. Ich zumindest hatte keine Probleme.
Ich habe meine Krankenkasse nicht angefragt, da ich meine Verodnungen und Behandlungen online bei der AOK einsehen kann. Das betrifft bei mir die letzten 5 Jahre. Und das hat mir auch echt schon gereicht... :o
Letzte Woche habe ich in einer Schublade noch mal eine Packung Levofloxacin gefunden, 10 Tabletten, wovon 6 gefehlt haben. Das Ablaufdatum liegt in 2015. Keine Ahnung von wem und gegen was ich die bekommen habe und warum ich sie nicht aufgebraucht habe. Da kann ich mich nicht erinnern. Jedenfalls habe ich dieses Drecksgift schon viel zu oft bekommen. :angry-cussing:

Vielleicht meldet sich noch jemand, der dir sagen kann, wie er die Nachweise von der KK bekommen hat.

Viele Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18433

Beitragvon katastro » 20.01.2020, 15:49

Na ja, die Ärzte die ich kontaktiert habe, schicken mir alles zu.
Das Problem ist aber dass ich damals andauernd umgezogen bin und teilweise manche Ärzte nur ein Mal besucht habe, jetzt nicht mehr nachvollziehen kann ob ich überhaupt alle erreicht habe.
Zb hat mir scheinbar weder der behandelnde Urologe noch das Krankenhaus fluorchinolone verschrieben.Ich habe aber im Laufe der Jahre viel AB bekommen, teilweise von Freunden und Bekannten Reste genommen, wenn bei mir mal wieder an einem Samstag die Mandeln dick wurden.

Ich befürchte dass das noch sehr müßig wird, ich muss ja erstmal einen Beweis erbringen.

Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 259
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18434

Beitragvon nino » 20.01.2020, 15:52

Ich habe aber im Laufe der Jahre viel AB bekommen, teilweise von Freunden und Bekannten Reste genommen, wenn bei mir mal wieder an einem Samstag die Mandeln dick wurden.


Schwerer Fehler. Nicht umsonst steht bei Antibiotika in der Packungsbeilage, dass man die nur auf Rezept einnehmen soll und auch eben NICHT von Resten oder sogar von anderen Leuten nehmen oder eigene an andere Leuten weitergeben. Antibiotika werden immer vom Arzt speziell für deinen speziellen Fall ausgesucht.... meistens. Denn wie wir wissen verschreiben manche Ärzte leider einfach sofort Fluorchinolone....
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18708

Beitragvon katastro » 29.01.2020, 13:00

Hallo nochmal,
bisher kam ich keinen Schritt weiter, zumindest nicht auf die Medikamentenhistorie bezogen, ich warte noch auf die Aufstellung der KK.
Allerdings ging es mir in den letzten Tagen ziemlich schlecht, was mich nur dazu bewog mich nochmal vermehrt in das Thema einzulesen.
Ich habe also noch mehr Symptome,nicht nur die im ersten Post aufgezählten.
Leider komme ich gerade auch psychisch an meine Belastungsgrenze, auch durch zusätzlichen privaten Stress (seit Monaten) und bin einfach nur noch leer und überfordert.
Ich habe riesige Angst nicht nachweisen zu können wann, wo oder ob ich das Medikament bekommen habe und wieder allein auf weiter Flur stehe.
Ich habe zum ersten mal seit Jahren das Gefühl auf einer richtigen Spur zu sein, da sämtliche "typische" Sympthome passen (ich brauchte etwas um einige Dinge überhaupt als Symptom wahrzunehmen).
Kommt hier zufällig jemand aus Norddeutschland und kann einen Arzt empfehlen der mit dieser Art von Diagnostik bzw Fluorchinolenen vertraut ist?
Ich habe große Angst dass man mich kein bisschen ernst nehmen wird und als Spinner abstellt, es glaubt einem ja sowieso kaum jemand.

Gruß

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1006
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18710

Beitragvon cf12 » 29.01.2020, 14:34

Hallo,

Du könntest einfach bei der KK nachfragen, wann die Liste mit den Medikamenten der letzten Jahre zugesandt wird. Falls der Versuch misslingt, könntest Du die Liste evtl. bei der KV anfordern. Viel Erfolg! :)

Viele Grüße

cf12

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18719

Beitragvon katastro » 29.01.2020, 18:05

Was ist die KV?
Die Post von der KK ist sicher unterwegs, aber da ich meine Post seit kurzem digital erhalte wird die Post umgeleitet, gescannt und mir zu Verfügung gestellt.
Leider klappt das so gar nicht und ich warte 3-4 Wochen auf meine Post....
Habe das Ganze gekündigt, muss aber warten bis der Brief tatsächlich ankommt.

Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18721

Beitragvon Maximus » 29.01.2020, 19:11

Hallo katastro,

KV = Kassenärztliche Vereinigung

https://de.wikipedia.org/wiki/Kassenärz ... ereinigung

Gruß
Maximus

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18723

Beitragvon Levoflox26 » 29.01.2020, 20:35

Hallo Katastro,

Die Post von der KK ist sicher unterwegs, aber da ich meine Post seit kurzem digital erhalte wird die Post umgeleitet, gescannt und mir zu Verfügung gestellt.
Leider klappt das so gar nicht und ich warte 3-4 Wochen auf meine Post....
Habe das Ganze gekündigt, muss aber warten bis der Brief tatsächlich ankommt.


Das kann dich dann aber auch mal mächtig in die Bredouille bringen, wenn es um Terminsachen geht. Z.B. wenn du gegen irgend etwas einen Widerspruch einlegen willst. Ich hätte jedenfalls kein gutes Gefühl dabei.

Aber, wie auch immer, du brauchst Geduld. Hauptsächlich geht es ja darum, dass DU Klarheit hast.

Ich habe riesige Angst nicht nachweisen zu können wann, wo oder ob ich das Medikament bekommen habe und wieder allein auf weiter Flur stehe.


Wem willst du etwas beweisen? Die Verordnung der Antibiotika allein, beweist eh gar nichts. Deshalb wird dir das trotzdem kaum ein Arzt glauben. Und selbst wenn, wissen sie nicht, was sie tun können. Das was erfahrungsgemäß hilfreich sein könnte, findest du hier im Forum. Wir Geschädigten haben, was Flox betrifft, mehr Wissen als ein Arzt, der sich mit dem Thema noch nie beschäftigt hat. Schraub da deine Erwartungen bitte ganz schnell runter. Sonst haut dich die Enttäuschung nur noch mehr um.

Und versuche dich nicht unnötig zu stressen, Stress ist Gift für uns.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18727

Beitragvon Maximus » 29.01.2020, 23:43

Hallo Zusammen,

ja, die e-POST kann einen mächtig in die Bredouille bringen.

Insbesondere erfüllt die e-POST nicht die Anforderungen an die "Erreichbarkeit
für Arbeitslose", da Briefe nur digitalisiert, wenn :

- sie in einem gängigen DIN-Format vorliegen (DIN A3 bis DIN A7, DIN B4 bis DIN B7),
- sie maximal 20 Seiten umfassen,
- ihr Papier nicht dicker als 1,2 mm und zwischen 30 g/m² und 280 g/m² schwer ist und
- die Seiten gar nicht oder nur einfach geheftet sind (Büroklammern, Tackernadeln etc.).

https://www.deutschepost.de/de/e/epost/ ... angen.html

Gruß
Maximus

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18738

Beitragvon katastro » 30.01.2020, 10:57

Wem ich etwas beweisen will? Ich weiß nicht.
Ich hoffte dass ich mir dann weniger oft Sprüche wie „Du musst abnehmen, beweg dich mehr, komm mal aus deiner Lethargie und trete dir in den hintern, wenn man immer so eine negative Einstellung hat und daran glaubt dass einem alles schmerzt, wäre es ja kein Wunder dass es mir nicht besser geht, geh früher schlafen, schlaf nicht so lange, das macht müde usw usw“


BTW:
War nicht die e-Post, war ein startup. Epost war mir zum Testen zu teuer

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18743

Beitragvon Levoflox26 » 30.01.2020, 14:20

Ja, diese blöden Sprüche kennen wir wohl alle. Mir hat selbst mein Mann lange Zeit nicht geglaubt. Kann sich ja keiner vorstellen, dass ein in D zugelassenes Medikament solche Schäden anrichten kann. Ich war echt froh, als ich dieses Forum gefunden hatte und merkte, dass auch alle anderen mit den gleichen Problemen zu kämpfen hatten. Nach langem Suchen habe ich jetzt GsD drei Ärzte, die mich unterstützen, so weit sie können. Das ist Gold wert. Aber natürlich hätte ich mir das schon viel früher gewünscht, man ist total verzweifelt und fühlt sich furchtbar alleine. Wenn man da nicht von Natur aus schon ein gutes Selbsbewusstsein hat, kann einem diese Ignoranz echt den Rest geben... :roll:

Halt den Kopf oben und scher dich nicht drum, was andere sagen. Man kann es nicht in sie rein prügeln. Sobald du die Gewissheit hast, dass du FC genommen hast, versuche einen Termin bei Dr. Pieper zu bekommen. Falls du den Weg schaffst.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18746

Beitragvon katastro » 30.01.2020, 15:33

Ich habe eben mit der KV telefoniert.
Das hätte ich mir sparen können, es gibt nur Aufzeichnungen der letzten 4 Jahre.
Also genau das, was ich von der KK bekomme.
Schade.
Jetzt wird guter Rat teuer.

Den Weg zu Dr. Pieper würde ich als solches schon schaffen, das größte Problem sind da dann die Finanzen, aber daran wird es nicht scheitern.

Neri
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 120
Registriert: 11.04.2019, 16:30

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18759

Beitragvon Neri » 31.01.2020, 07:54

Guten Morgen
Wenn du länger zurück liegende Daten benötigst:
Ärzte müssen deine daten 10 Jahre aufbewahren. Lt
Paragraph 630 hast du ein anrecht auf deren Herausgabe. Ich habe mir von den Ärzten meine Unterlagen ausgedruckt zukommen lassen und konnte so alles nachvollziehen und meine m Rechtsanwalt zukommen lassen. Sicher musste ich das bezahlen, auf einen stick hätte ich es vielleicht auch so bekommen. Wenn du glück hast und die AB gefunden hast, kannst versuchen dir von der Apotheke den Beipackzettel kopieren zu lassen oder schauen ob das AB im satzrechenzentrum Berlin gespeichert ist. Bei mir war das der fall. Außerdem waren dort die Infos ausführlicher.
Vg neri
Ciprofloxacin ARISTO 500 mg - 3 Tage - 2016

Schön, dass es euch gibt :P

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18771

Beitragvon Levoflox26 » 31.01.2020, 11:53

Hallo,

bzgl. der Beipackzettel: bei google das Medikament + Fachinformation eingeben. Dann bekommt man das, was die Ärzte zu dem Medikament haben. ;)

Edit: einige findet man auch hier im Forum. Die Forensuche hilft.

lg

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18919

Beitragvon katastro » 06.02.2020, 10:38

Guten Morgen,
ich habe jetzt sowohl die Unterlagen der KK (ab 2016), sowie alles von meinem Hausarzt (ab 2013),
aber das des Hausarztes ist sehr unvollständig, da ich zwischendurch sehr oft woanders gewesen bin.
Von Fluorchinolenen keine Spur und weiter zurück komme ich mit meinen Recherchen leider nicht mehr.
Aber ich habe seit 2016 rund 20mal Amoxicillin bekommen, was aber ja nicht als großes Problem erscheint.
Jetzt stehe ich wieder am Anfang und bin absolut Planlos.
Über Tests lässt sich ja, wenn ich mich recht entsinne, keine Diagnose stellen.

Mit freundlichen Grüßen

mike217
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 172
Registriert: 03.01.2020, 22:35

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18924

Beitragvon mike217 » 06.02.2020, 15:06

katastro hat geschrieben:Von Fluorchinolenen keine Spur und weiter zurück komme ich mit meinen Recherchen leider nicht mehr.
Aber ich habe seit 2016 rund 20mal Amoxicillin bekommen, was aber ja nicht als großes Problem erscheint.
Jetzt stehe ich wieder am Anfang und bin absolut Planlos.
Über Tests lässt sich ja, wenn ich mich recht entsinne, keine Diagnose stellen.



Hallo katastro,

wenn Du ciprofloxacin in der Vergangenheit eingenommen hast, dann hast Du damit Deine Diagnose, wenn auch nicht offiziell.
Nicht ganz unproblematisch ist aber auch, dass Du Dich im gewissenmaße selbst bereits mit ABs therapiert hast und Du nicht mehr weißt was Du da alles aus Deinem Freundes/Familienkreis bekommen hast. Vermutlich ist der Mix der Antibiotika die du eingenommen hast, der Grund für Deine Symptome. Ein ungesunder Lebensstil und/oder viel Stress sind natürlich auch nie wirklich gesundheitsfördernd. Bitte nicht falsch verstehen, da ich dies allgemein meinte und Dir damit nichts unterstellen möchte. Verstehe es mehr als eine Frage ;)

Irgendwann ist nämlich ein gewisser Punkt erreicht, an dem der Körper bzw unsere "Zellen" bzw Mitochondrien nicht mehr können und dann kann es eben zu solchen Symptomen kommen, wie Du sie hast. Hier gibt es übrigens eine Liste von Ärzten die sich mit den Mitochondrien auskennen: viewtopic.php?f=35&t=917
Einige, wenn nicht alle von ihnen kennen auch die Auswirkungen von Fluorchinonolen und können evtl. entsprechende Diagnosen stellen.

Ist übrigens Dein Darm i.O., oder macht der auch Probleme? Ein gesunder, funktionierender Darm ist so extrem wichtig für die gesamte Gesundheit.
Das wäre etwas was Du auch mal überprüfen solltest (Stuhlprobe & Darmspiegelung), falls noch nicht geschehen.

Darüber hinaus kann ich Dir noch das Flox 1x1 ans Herz legen: viewtopic.php?f=35&t=721
Eventuell findest Du da ja ein paar Sachen/Symptome wieder, die auch auf dich zutreffen.

Gruß
Mike
10x Levofloxacin (September 2019) Dosierung nicht mehr bekannt
4x Levofloxacin (0-1-0) 500MG (Dezember 2019)

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#18925

Beitragvon katastro » 06.02.2020, 15:27

Die Listen und Basics habe ich gefunden undnauch durchgelesen.
Mein Darm ist ganz und gar nicht I.O.
Habe fast immer Durchfall, Blähungen.
Aber Stuhlproben waren bis auf zu wenig Kreatin/kreatinin (oder ähnlich) immer okay.

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19419

Beitragvon katastro » 23.02.2020, 16:53

Hallo miteinander,
bisher habe ich noch nichts weiter herausfinden können, aber ich habe ein neues Problem.

Meine Beine sind muskulär sehr schwach geworden.
Manchmal kann ich nur noch 1,5km gehen, dann werden meine Muskeln weich, zittern und schmerzen stark.

Ebenfalls bekomme ich sofort sehr starke Schmerzen in der Bauchmuskulatur und vor allem der Leistengegend vom Husten. Bei jedem Husten krümme ich mich dann vor schmerzen. Muss ich dann einen Tag nicht mehr husten, ist erstmal wieder alles okay, bis ich wieder mal zu oft huste in zu kurzer Zeit.
Leider bin ich chronisch immer recht „verschleimt“ , wodurch ich schon immer mal wieder huste, aber nicht aufällig oft.
Zu allem Überfluss sind gerade abends, meine schmerzen am Übergang im Nacken, fast schon im Schädel, so stark, dass ich manchmal nur noch heulen möchte.

Gruß aus dem Norden

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19499

Beitragvon katastro » 28.02.2020, 09:41

Guten Morgen,
es scheint doch Neuigkeiten zu geben.
Meiner Mutter rief gestern an und erzählte dass ihr eingefallen ist, dass ich als Kind im frühen Grundschulalter wohl mal durch einen Notarzt eine Spritze mit Antibiotika bekommen habe. Das wird kurz vor der Jahrtausendwende gewesen sein.
Ich hatte wohl eine extrem schlimme Mittelohrentzündung.
Ebenfalls habe ich mehrfach antibiotische Augentropfen erhalten, wegen Gerstenkörnern.

Nachvollziehen kann man das natürlich heute nicht mehr genauer.

mike217
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 172
Registriert: 03.01.2020, 22:35

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19501

Beitragvon mike217 » 28.02.2020, 11:54

Hallo Katastro,

ich verstehe nicht ganz wieso Du einen Beweis finden möchtest.
Du hattest selbst geschrieben, dass Du Dich u.a. auch selbst bereits mit nicht mehr nachvollziehbaren Antibiotikas (von Bekannten) selbst therapiert hast.

Wenn Du aus dem Norden kommst und unbedingt eine offizielle Diagnose möchtest, dann versuch einen Termin bei Dr Wiechert in Bremen zu machen.
Der hat bereits schon AB-geschädigte u.a. von Fluorchinonolen therapiert/diagnostiziert und kann eventuell diese Schädigungen auch schriftlich festhalten. Zumindest behandelt er ganzheitlich und kennt sich auch mit Mitochondrien aus, die nachweislich durch Flox ja geschädigt werden.

Jetzt mal ehrlich... Unternimmst Du bereits etwas damit Deine Beschwerden besser werden? Persönlich würde ich meine verfügbare Kraft aktuell eher darauf fokussieren, wieder gesund zu werden (Intervallfasten/OMAD, low-carb/keto Diät, Stoffwechsel Defizite mittels NEM ausgleichen), als Beweise für meine Erkrankung zu sammeln.

Gute Besserung weiterhin!

Lg
Mike
10x Levofloxacin (September 2019) Dosierung nicht mehr bekannt
4x Levofloxacin (0-1-0) 500MG (Dezember 2019)

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19506

Beitragvon katastro » 28.02.2020, 15:18

Ich suche wahrscheinlich nach einem Beweis, weil ich das Gefühl habe dass man mir nicht glaubt.

Tatsächlich ist mir intervallfasten nicht neu, das mache ich schon länger, aber eher aus Gewohnheit.
Ansonsten mache ich bisher nicht viel, für Nahrungsergänzungsmittel o.ä habe ich momentan einfach kein Geld, ich kann derzeit nichts kaufen.

Bremsen klingt gut, werde das mal anstoßen.
Vielen Dank dafür.

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 577
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19509

Beitragvon Karlken » 28.02.2020, 17:40

Hallo Katastro

Da muß ich Mike vollumfänglich recht geben.
Warum verballerst du deine knappen Ressourcen (monetär und physisch) für die Suche nach einem Beweis der überdies noch schwer zu verifizieren ist.

Tatsächlich ist mir intervallfasten nicht neu, das mache ich schon länger, aber eher aus Gewohnheit.
Ansonsten mache ich bisher nicht viel


Vielleicht könntest du ja mal schreiben was das Wenige ist das du tatsächlich machst gegen Flox.
Deine oben geschilderten Symptome lassen deutlich darauf schließen.
Oder machst du tatsächlich "nur" das Intervallfasten.

für Nahrungsergänzungsmittel o.ä habe ich momentan einfach kein Geld, ich kann derzeit nichts kaufen.


Du musst ja auch erst einmal nicht alles an NEM kaufen.
Magnesium nimmst du ja wohl. Machst du das auch regelmäßig?
In der Dosierung 600 - 800mg / Tag?

Wozu ich dir raten möchte ist ein mindestens A-Z Komplex z.B.

A-Z

Q10 oder PQQ

Q10

PQQ

Dazu noch Vitamin C z.B.

Vitamin C

Mit diesen paar NEM tust du dann schon eine ganze Menge und bist für knapp 60€ min. 1/2 Jahr versorgt.

Bremsen klingt gut, werde das mal anstoßen.


Um diesen Satz zu verstehen brauche ich deine Unterstützung. ;)
Ich habe keine Idee was du meinen könntest. :oops:

Wünsche dir eine baldige Besserung.

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

katastro
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 15
Registriert: 17.01.2020, 16:32

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19510

Beitragvon katastro » 28.02.2020, 17:56

Bremen klingt gut, nicht bremsen ;)
Bisher nehme ich Magnesium, allerdings nicht jeden Tag.
Manchmal vergesse ich es, aber ich nehme ansonsten schon 800mg.
Sonst nur Intervallfasten.

Die Nems sehen okay aus, werde mir dann jetzt wohl oder übel was bestellen.
Habe mich bisher vermutlich auch wirklich zu wenig darum gekümmert und den Focus falsch gesetzt.

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geschädigter? Habe ich endlich eine Erklärung?

#19512

Beitragvon Levoflox26 » 29.02.2020, 00:13

Hallo Katastro,

Ich suche wahrscheinlich nach einem Beweis, weil ich das Gefühl habe dass man mir nicht glaubt.


Vergiss es. Man wird dir auch nur selten glauben, wenn du einen Beweis für die FC Einnahme hast. Das haben wir fast alle durch. Gibt nur sehr wenige Ärzute, die uns Glauben schenken. Leider. Deshalb ist es um so wichtiger, dass du die Therapie selbst in die Hand nimmst. Je eher, desto besser.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder