Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Happy Birthday Flox

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 81
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Happy Birthday Flox

#19330

Beitragvon Harry Davis » 20.02.2020, 13:40

Hallo liebe gefloxte,

ich hoffe es geht euch gut - oder das ihr auf dem Pfad der besserung seid. So doof wie es klingen mag, am
01.03.2020 habe ich einjähriges (offizielles) Floxing. Ich weiß es noch als wie es gestern war, vormittags so gegen 10°°
traf mich der Schlag, ich stand zitterend und weinend - von einem Moment auf den anderen - in meinem
Schlafzimmer. Ich wusste nicht was mit mir los ist. Ich hatte Angst. Zu ersticken, das die Wände auf mich zukommen.
ich hatte einen total trockenen Hals, schwitzte was die Poren hergaben.

Ich weiß noch, ich sagte laut "Nein, bitte nicht"... Und in dem Moment schien alles den Bach runterzugehen. Ich musste
raus aus meiner Wohnung, bin ziellos in der Gegend herumgelaufen. Das war total übel, ich dachte wenn mich so jemand
sieht.., ich hatte auf einen Schlag Gedanken mich umzubringen. Zug oder vor ein Auto, Steckdose oder Rasierklinge?

Heute, fast ein Jahr später bin ich froh das ich noch lebe. Auch wenn ich heute mit einigen Problemen zu kämpfen habe.
Schlaflosigkeit, zittern, schlechte Konzentration, mieses Gedächtnis. Und nun nach einem Jahr auch öfters Muskelschmerzen.
Gern mal kotzen, gern mal Gliederschmerzen.

Das jedoch alles ist besser als der Zustand den ich mit meinen Panikzuständen erleben "durfte".

Ich schreibe das euch weil ich meine das es vielen von euch genauso - oder auch schlechter geht. Aber glaubt mir,
aufgeben ist keine Option. Ganz im Gegenteil: Ich sag euch jetzt was ich machen werde: Am 01.03.2020 mach ich
eine Party, ich werde es feiern zu leben, nicht aufgegeben zu haben. Dazu lade ich mir Freunde ein. Das wird gut!

Zu meiner Krankheit sage ich: fick Dich! Meine Persönlichkeit, mein Wille ist stärker als Du. Nicht du machst mich fertig,
aber ich DICH!!!

Klingt komisch, ist aber so. #

Harry



NiewiederCipro
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 196
Registriert: 31.07.2018, 07:29

Re: Happy Birthday Flox

#19334

Beitragvon NiewiederCipro » 20.02.2020, 18:42

Lieber Harry,
wirklich ein schönes Thema, das Du hier eröffnet hast. Ich kann gut nachvollziehen, was Du beschrieben hast. Bei mir kamen nicht die Wände auf mich zu, sondern der Boden unter mir tat sich auf und ich musste mich vor lauter Panik an den Straßenlaternen festhalten, um nicht "verschlungen" zu werden. Ich erinnere mich noch genau an diese dunklen Stunden und im Anschluß daran an eine ganz düster Zeit in meinem Leben. Wie könnte ich es auch vergessen!?

Das ist am 29.3.2020 zwei Jahre her. Ich habe also auch bald "Geburtstag" und bin heilfroh, dieses Drama überlebt zu haben.

Ich wundere mich jeden Tag, dass ich nicht in der Klapse gelandet bin oder mich umgebracht habe. Das Leben war nämlich für lange Zeit unerträglich, der Tod hingegen wirkte total friedlich auf mich im Gegensatz zu dieser Hölle auf Erden.

Die psychischen Symptome sollte man niemals unterschätzen und ich möchte nicht wissen, wie viele arme Menschen da draußen tatsächlich in der Psychiatrie gelandet sind und mit Medikamenten vollgepumpt werden. Das ist so traurig!!!

Ich kann Dir Folgendes sagen: Psychisch wurde ich ganz extrem hart getroffen, aber nach einem Jahr ging es (natürlich mit Rückschlägen) stetig bergauf. Das wünsche ich Dir und allen anderen Gefloxten auch von ganzem Herzen.

Wir schaffen das!

Heute habe ich mein altes Leben wieder zu 90% zurück. Das hätte ich vor fast zwei Jahren nicht für möglich gehalten :clap:

Flox ist (außer während eines Schubes natürlich!) "nur" noch eine böse Erinnerung daran, dass es Dinge gibt, die tatsächlich schlimmer sind als der Tod.

Das Thema beschäftigt mich intensiv, da ich vor Flox jahrelang unter massiver Todesangst gelitten habe (scheinbar ohne Grund...).

Seit Flox ist diese fast weg :grin:

Feiere den 1.Geburtstag,vin da an geht es ganz bestimmt immer weiter bergauf. Zumindest psychisch.

Alles Liebe von Pia


P. s. : Genau wie Du, war ich von irgendetwas getrieben, musste immerzu raus, raus, nochmal raus und so weiter. Da ich das bei einigen psychisch Gefloxten so gelesen habe, scheint Flox irgendetwas auszulösen in uns, dass wir meinen, fliehen zu müssen und es drinnen nicht mehr aushalten können. Interessant, nur so nebenbei bemerkt.
Ciprofloxacin 7 Tage im März 2018,
danach noch 3 Tage intravenös erhalten :confusion-shrug:

Nina
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 176
Registriert: 21.08.2019, 13:35

Re: Happy Birthday Flox

#19342

Beitragvon Nina » 21.02.2020, 09:15

Lieber Harry,
es rührt mich sehr deinen Beitrag zu lesen und ich kann diese Gedanken so sehr nachvollziehen.

Ich bin erst acht Monate post Flox, aber freue mich auch schon jetzt, je weiter ich von der schlimmen Anfangszeit weg komme, in der Hoffnung, dass die Zeit mein Freund ist und es weiterhin bergauf gehen wird.

Ich wünsche dir somit alles gute zum Flox-Geburtstag bzw. gratuliere ich dir zu deinem Tag, an dem du dein Leben feiern möchtest :dance:
Ich wünsche dir nur das Beste, was deine weitere Genesung angeht und eine tolle Party mit wunderbaren Menschen.
Und ja.....das ist ein ganz wichtiger Punkt, du machst Flox fertig und nicht Flox dich!!!
Erobere Dir dein Leben zurück :clap:
Alles liebe
Nina
Im Juni 2019 5 Tage lang 2 mal am Tag
250 mg Ciprofloxacin

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 81
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Re: Happy Birthday Flox

#19343

Beitragvon Harry Davis » 21.02.2020, 09:21

Hi Pia,

so wie sagst, es ist schlimm und ein Mensch der es nicht erlebt hat wird es nicht verstehen. Offiziell leiden Floxies
eher an echten Schmerzen. Also physikalisch. Da tut mir jeder Mensch leid den es trifft. Ich kenne Schmerzen.

Diese Schmerzen im Kopf, diese Angst/Panik ist nicht so leicht nachzuvollziehen. Das ist eine andere Qualität. Wie
kann man erklären das man fällt - oder von Wänden erdrückt wird? Wie kann man erklären wie es ist wenn man
die Kontrolle verliert, schwitzend und mit trockenem Hals Angst hat zu ersticken... Normalerweise hat der
Mensch Todesangst. Das schlimme an der Situation, die Du und ich und viele andere Menschen erlebt haben,
ist die Hilflosigkeit. Das Nichtwissen "was mit mir los ist"..... Und dann kommt der Todeswunsch.

Auch die liebenswürdigsten, mir nahestehensten Menschen können es nicht fassen was da in einem vorgeht. Und
Du hast recht, es gibt bestimmt Menschen die in die Klappse kommen obwohl der Auslöser FC war. Oder die heftige
Medikamente bekommen. Es ist immer schön zu sehen wenn sich jemand versucht in die Lage hineinzuversetzen.
Und ich bin nicht enttäuscht wenn es der Person nicht gelingt das zu verstehen.

Du hast mir sehr geholfen in dem Du sagst nach einem Jahr ist es viel besser. Ich habe meinen Todeswunsch mit
einem (leichten) Depressivum übermalt und hoffe das ich Zeug bald ausschleichen kann. Mal sehen was dann passiert.

Was die Fluchtgedanken angeht: Das ist wohl ein tiefer Reflex aus unserer Entwicklung. So wie früher die Menschen vor
Säbelzahntiegern geflohen sind, oder vor einem Waldbrand. Das Problem ist das der Reflex nicht aufhört. Dafür gibt es
sogar einen Namen, irgendwas mit A.... meine ich gelesen zu haben.

LG

Harry

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 81
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Re: Happy Birthday Flox

#19344

Beitragvon Harry Davis » 21.02.2020, 09:38

Hi Nina,

Du hast recht. Der Körper kann sehr viel reparieren, ich hoffe auch dieses Problem. Und so wie Du sagst
werde ich mein LEBEN feiern. Und nicht zu knapp! Ich lass "die Sau raus". Und hoffe das wird ein guter
Schritt nach vorn an diesem Abend.

In anderen Worten trete ich dem ganzen Mist entgegen und sage ich will wieder leben.

Cipro hat mich kaputt gemacht.

Ich stehe auf.

Und das fiese Medikament wird mir nicht nochmal Zeit aus meinem Leben stehlen.

LG, Harry

Glühwürmchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 327
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Happy Birthday Flox

#19346

Beitragvon Glühwürmchen » 21.02.2020, 10:50

Hallo Harry,

ich feiere auch meinen Floxgeburtstag jedes Jahr. Ich freue mich immer, dass ich wieder ein Jahr überstanden habe und ich habe das Gefühl, ich drehe "Flox" eine lange Nase: " Du kannst mich zwar für einige Zeit in die Knie zwingen, aber sobald es mir wieder etwas besser geht, dann stehe ich wieder auf!"

Oft nehme ich mir an dem Tag speziell etwas Zeit um etwas "Besonderes " zu tun, was mir Spaß macht. In meinem Fall ist es das Zeichnen.

Liebe Grüße
Glühwürmchen

Glühwürmchen
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 327
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Happy Birthday Flox

#19393

Beitragvon Glühwürmchen » 23.02.2020, 11:40

Vor einiger Zeit bin ich über dieses Zitat gestolpert. Ich denke es passt für uns:

"Nimm dir Zeit und sei stolz auf dich!
Niemand weiss, wie viel Kraft, Mut und Vertrauen es gekostet hat, dort zu sein, wo du jetzt bist."

Ich weiß den Autor nicht, aber ich hatte im Internet nachgeschaut und Marianna Jermakova als Autor gefunden. Ich hoffe es stimmt.

Leibe Grüße
Glühwürmchen


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder