Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Krankengeld +

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 160
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Krankengeld +

#19614

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 02.03.2020, 20:06

Hallo zusammen,

kennt sich jemand mit folgendem aus:

1.) Darf man zusätzlich zum Krankengeld Einnahmen haben, oder wird das Krankengeld gekürzt? Wenn ja, ab welchem Betrag?

2.) Wie wird das dann versteuert?

Ich komm mir meiner Recherche da nicht wirklich weiter. Wer weiß was dazu?

Viele Grüße!



Benutzeravatar
Maximus
Moderator
Moderator
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Krankengeld +

#19617

Beitragvon Maximus » 02.03.2020, 20:30

Hallo TheBestIsYetToCome,

schau mal hier >>> https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__49.html

LG
Maximus

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2054
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Krankengeld +

#19627

Beitragvon Levoflox26 » 03.03.2020, 01:58

Hallo TheBestIsYetToCome,

Krankengeld ist ja eine Lohnersatzleistung und wird meines Wissens auch so behandelt werden. Ich hab zum Krankengeld noch, aufstockend bis zum Gehalt, einen Zuschuss vom AG erhalten. Dies wurde ganz normal versteuert.
Auch private Krankentagegeldzahlungen werden nicht auf's KG angerechnet.

Wie lange bist du schon im KG Bezug? Falls das irgendwann mal Richtung Aussteuerung geht, schau dass du gesicherte Diagnosen hast! Je mehr, desto besser.

Was du natürlich nicht darfst, ist während des Krankengeldbezugs arbeiten. Wir haben hier einen nebenberuflichen Hausmeister im Haus. Er hat, während er Langzeitkrank war (psych.), weiterhin den Rasen gemäht und den Gehweg gefegt und dafür das übliche Entgelt bekommen. Er hatte zuvor sogar seinen Arzt gefragt, ob er das machen könne. Der Doc hat wahrscheinlich gar nicht an das zusätzliche Einkommen gedacht und gesagt, er könne alles tun, was ihm gut tut, er sei ja nicht bettlägerig. Böses Missverständnis. Ihm wurde darauf hin das Krankengeld gestrichen. Er wurde von einem anderen Mieter des Hauses bei der KK angeschwärzt.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]