Die Datenschutzerklärungen und der Nutzungsvertrag mussten aktualisiert werden. Jeder reg. Benutzer bekommt eine Abfrage diese zu akzeptieren, oder nicht zu akzeptieren.

NEM + Fasten

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2020, 14:54

NEM + Fasten

#21124

Beitragvon Moien » 03.05.2020, 17:22

Hallo an Alle,

Ich hab jetzt die ganze Zeit durchgehend das Forum durchsucht, um eine klare Antwort zu finden, bin aber leider auf nichts Konkretes gestoßen.


Daher hier nun meine Frage:

Sollte man während dem Fasten, wir reden hier von mehr als 24 Stunden die NEMS weg lassen?

Es ist klar, dass man NEMS wie Kollagenpulver, Whey und Creating weglassen sollte, da sie jemanden aus dem Fasten kicken könnten.

Aber ich hab jetzt verschiedene Meinungen gelesen, dass man auch seine ANTIOXI-NEMS weglassen soll wie z. B. Vitamin C/E und co aber leider wird dann aber nicht erklärt wieso. Finde die Threads nicht mehr sonst hätte ich sie markiert.

Es ist für mich nicht logisch warum ich meine ANTIOXI oder andere NEMS weglassen sollte außer die oben genannten schon, da Sie ja keine Glucose haben was mich aus dem Fasten schmeißen könnte oder irgendwie einen Einfluss auf die Fussion/Fission unserer Mitos die dann beim Fasten durch die Mitophagie ggf. nicht abgebaut werden.

Ich riskiere doch nur durch das weg lassen von den Antioxi-Nems, dass der ROS-Level und somit der OXI-Stress im Körper steigt und Schaden anrichtet, oder nicht?

Die widersprüchlichen Aussagen mancher unserer Experten verwirren einen sehr, kann da jemand Klarheit schaffen? Am besten mit einer einfachen Erklärung, bitte :).



Benutzeravatar
nino
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 290
Registriert: 02.11.2019, 18:53

Re: NEM + Fasten

#21125

Beitragvon nino » 03.05.2020, 17:27

Es geht dabei vor allem um Sachen wie Q10, die Mitochondrien, die eigentlich durch Mitophagie abgebaut würden, durch Verbessern ihrer Energiebilanz vor der Mitophagie "bewahren". Das wäre ja kontraproduktiv, wenn Mitophagie das Ziel ist.
Männlich, 24
2x 500mg Ciprofloxacin, jeweils 1 Tablette am 29. und 30.10.2019
仕方がない

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 206
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: NEM + Fasten

#21129

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 03.05.2020, 18:06

Mir erschliesst sich das auch nicht...beim Fasten/ beim NAD+.... was die Mitophagie betrifft.
Allerdings KÖNNTEN Substanzen, die man aufnimmt, das Fasten an sich stoppen. Ich lasse beim Fasten die NEMs weg, da ich einfach ein null-Kalorien-und null-andere Stoffe-Fasten machen möchte. Das Fasten ist hart genug, das will ich nicht umsonst gemacht haben. Sicher ist sicher.

Beim NAD+ erschliesst sich mir nicht, warum man keine AOs nehmen sollte.
Ausser beim IHHT, da braucht es ja freie Radikale, damit die Mitophagie erst geschehen kann.... damit die schwachen Mitos, deren antioxidative Kapazität gering ist auch als solche zugrunde gehen.... und nicht durch fremde AOs geschützt werden. Ich kann mich erinnern gelesen zu haben (von Krabiwi?), dass sekundäre Pflanzenstoffe die Mitophagie hemmen... aber schlüssig ist das für mich nicht... ausser halt beim IHHT.

Und noch zum ROS: Der geht beim Fasten sehr zurück, da ja besonders die Nahrung ROS verursacht. Von den her ist das vertretbar während null Kalorien auch null AOs zu nehmen... imho.

;)

Moien
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 184
Registriert: 03.04.2020, 14:54

Re: NEM + Fasten

#21130

Beitragvon Moien » 03.05.2020, 18:28

So wie Nino schreibt ist es auch nur für mich Logisch und das war mir auch klar, dass man die ATP-Steigenden NEMS weglässt beim Fasten ( Q10, L-Carnitin), weil die sonst nicht bei der Mitophagie erkannt werden als kaputte Mitos und so verschont bleiben. Das ist logisch und klar !

Pqq komplett weg lassen, das gehört gar nicht zu den NEMS die man nehmen sollte - es würde nur Sinn machen, dass man dadurch auch die Reproduktion von den schlechten Mitos antreibt. Das kann man irgendwann mal nehmen, wenn man mit dem NAD+ Protokoll durch ist und seinen guten Mitos nur noch pusht. Meine Meinung

Aber warum soll ich Vitamin C / E weglassen die gar keine Auswirkungen auf meine ATP Produktion haben und somit riskieren mein OXI-Stress zu erhöhen der dann Schäden anrichtet. Es ist doch irgendwie kontraproduktiv auf der einen Seite sich das Fasten anzutun für die Mitophagie und auf der anderen Seite Schäden in Kauf zu nehmen durch OXI-Stress.


Und ja Thebestistyet, ich hab das auch von Krabiwi gelesen irgendwo, dass er meinte das pflanzliche ANTOXI- wie OPC angeblich die Mitophagie behindern sollen und er sie deswegen weg lässt. Aber wirklich ausgeführt oder irgendwelche Studien dazu hat er nicht verlinkt und das macht er ja in der Regel, wenn er eine Theorie hat.....

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2118
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: NEM + Fasten

#21134

Beitragvon Levoflox26 » 04.05.2020, 03:23

Hallo zusammen,

ich würde beim Null Fasten alle NEM weg lassen, einfach weil man beim Null fasten gar nichts außer Wasser zu sich nimmt. So kenne ich Fasten jedenfalls. Und ich glaube auch nicht, dass es irgendeinen nennenswerten Einfluss hat, ob man mal ein paar Tage die NEM weg lässt. Manchmal muss man sich den Begriff "Nahrungsergänzungsmittel" mal wieder ins Bewusstsein rücken. Sie sollen das, was im Mangel ist, ergänzen. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Ich hab noch nie den Sinn dahinter verstanden, alle möglichen NEM grundlos in sich rein zu schlucken. So ganz nebenbei ernährt man sich ja auch noch. ;)

Ich selbst und auch andere Foris hier, haben früher schon FC genommen und nie erfahren, dass "die seltsamen Vorgänge im Körper" damit im Zusammenhang stehen. Folglich auch weder irgendwas am Ernährungsverhalten geändert, noch irgendwlche NEM genommen. Und trotzdem war der Spuk irgendwann vorbei. Es ist sicher von Vorteil, seine Nährstoffmängel aufzufüllen, aber ich bin mir sicher, man erleidet keinen Schaden, wenn man mal ein paar Tage auf (z.B.) Vitamin C verzichtet.

Oder was denkst du, Moien, was dir dann geschieht?

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1085
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: NEM + Fasten

#21153

Beitragvon cf12 » 04.05.2020, 17:44

Hallo liebe Uschi,

man kann nicht einfach alle NEM weglassen. Natürlich macht es keinen Sinn, die NEM "mit der Schaufel" einzunehmen. Ich habe z.B. während des Fastens hochdosiertes Vitamin B12 eingenommen, weil ich einen starken Mangel infolge erhöhtem Verbrauch habe. Einige Laboruntersuchungen beim Hausarzt/Internisten können evtl. Zweifel beseitigen, welche NEM unverzichtbar sind. Schmerzmittel sind bei Bedarf auch "erlaubt". :)

Viele liebe Grüße

cf12


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste